bisschen mehr als ein Monat in Berlin

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • bisschen mehr als ein Monat in Berlin

    Hi

    ich muss aus Beruflichen Gründen bald für etwas mehr als einen Monat nach Berlin ziehen.
    Leider hab ich keinen Peil wie ich das Wohnen dort anstellen soll. Um eine richtige Wohnung zu mieten ist die Zeit viel zu kurz. Um die Ganze zeit in nem Hostel oder Hotel zu wohnen ist das ganze ein bisschen zu lang (Und zu teuer da ich im Hotel ja nicht selber kochen kann)
    Was macht man also?
    Man kennt ja aus Filmen so Leute die nen Untermieter Wochenweise aufnehmen. Gibts das auch in der Realität? Weiß jemand wo ich danach suchen kann? Oder jemand andere Alternativen.
    Ist wahrscheinlich ein ganz alltägliches Problem. Ich hab sowas aber noch nie gemacht.

    Gruß iNPUTmice
  • Hi iNPUTmice,

    das Stichwort ist "boardinghouse" - voll möblierte und gut ausgestattete Appartements, in denen es sich gut und gerne einige Monate aushälten lässt. Die gibt es für den ultramobilen Businessman in jeder größeren Stadt - natürlich auch in Berlin.

    Allerdings kommt das nicht gerade billig - wenn es der Arbeitgeber übernimmt, fällts leichter. Monatskosten von 2.000,00 € und mehr sind nicht unüblich - dafür passt dann auch das Ambiente und der Service.

    Hab sowas mal für 6 Monate in Stuttgart gemacht - funktionierte völlig problemfrei, da der Arbeitgeber die Rechnung zahlte.


    Gruß,
    hamaman
  • Na ja, da gibts auch günstigere Varianten, nicht jeder Arbeitgeber zahlt mal eben EUR 2000 aus der Portokasse

    @topic
    Möglichkeit wäre für diese kurze Zeit in ne WG zu ziehen, viele WG vermieten gerne unter, da gibts zig Seiten zu z.B.

    WG Zimmer Wohnungen Wohnungssuche WG Suche WG Wohnung vermieten WG Nachmieter Zwischenmiete : WG-Gesucht.de
    Studenten-WG.de: Wohnungsmarkt / Wohnungssuche - provisionsfreie Wohnungen WG Zimmer und Appartments Immobilien

    Eine andere Möglichkeit bietet die Mitwohnzentrale. Die helfen Dir sogar ganz kurzfristig eine Unterkunft zu finden. Dort musst Du ne prozentuale Beteiligung für die Vermittlung des Zimmers zahlen. (Ich weiß jetzt nicht mehr wie hoch die ist, die wird allerdings nur fällig, wenn sie dir erfolgreich ein Zimmer vermittelt haben)

    Ring Europischer Mitwohnzentralen

    Ne weitere Möglichkeit wäre noch Bed & Breakfast, da musst Du mal in den Berliner Tageszeitungen gucken.

    Außerdem kannst ja auch mal Deinen Arbeitgeber fragen, die helfen normalerweise und kennen vielleicht auch jemand, der ein Zimmer vermietet.

    Viel Glück
    yimmi
  • Es gibt hier auch möblierte Zimmer bei verschiedenen Anbietern!

    Schau mal bei Immobiliensc*ut24 oder Imm*net rein.
    Oder informier Dich über Wohnugsgesellschaften in Berlin.
    Fast alle Vermietungen laufen über diese. Fast alle beginnen mit Gewo...

    Und ein Zimmer / möbliert kostet net die Welt (je nach Stadtteil).

    Gruß