Bubu kommt wieder: Graf Bubi der killer dackel

  • Kurzgeschichte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bubi kommt wieder: Graf Bubi der killer dackel

    jetzt kommt eine wahre geschichte von euren bubi:


    Graf Bubi der Killerdackel

    Bubi lebte als ganz normaler Dackel bei Herrchen und Frauchen in einer Mietswohnung in Köln-Kalk. Eines nachts landete auf dem Balkon der hungrige Graf Dracula. Der war breit wie eine Natter, weil er zuvor aus Versehen zwei Anonyme Alkoholiker ausgesaugt hatte. Der hungrige Dracula erblickte den Dackel und dachte bei sich: "Hoppla, eine Bifi-Mini-Salami!" und setzte dem schlafenden Bubi den Strohhalm an den Hals.

    In den folgenden Tagen begann Bubi eine seltsame Veränderung. Er heulte nachts den Mond an, biss Passanten in die Knöchel. Des nächtens durchstreifte er die Straßen und plante mit seiner Horde zusammengebissener Zombie-Pudel die Weltherrschaft zu übernehmen. Leider wurde er übermütig und wollte sich mit Big Mama anlegen...

    soh sahr er aus:


    von bubi

    (wie findett ihr die geschichte)