Vorsicht , Ebay Accounts Werden Geknackt!

  • Aussage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorsicht , Ebay Accounts Werden Geknackt!

    hallo fsb´ler,

    ich möchte euch alle WARNEN.


    in der nacht vom 8.3 auf den 9.3 muss jemand meine account daten bei ebay geändert haben.

    gestern gegen 17 uhr wollte ich zu ebay, doch er zeigte mir immer wieder an"PASSWORT ODER BENUTZERNAME FALSCH".

    ich bin dann auf meine email adresse gegangen und musste mit erschrecken feststellen, dass jemand fremdes mein verkauftes teil (WERT 900 EURO) an 4 unterlegene bieter nochmal angeboten hat. das heisst einmal für 900,850,800 und 700 euro. das ganze läuft nciht auf mein konto.

    nun habe ich auch mails bekomm von andern mitgliedern, wo ich angeblich am 10.3,08 um 5 uhr morgens fragen an andere member geschickt haben soll. unter anderem HANDGEKNÜPFTE ORINET TEPPISCHE, DESIGNER SESSEL ... nur teure dinge.

    der typ von dem teppisch schreib zurück" ich verstehe ihre frage nciht, der link in ihrer mail, den werd ich nciht öffnen, da er nciht von ebay ist"


    und da machte es bei mir BLING BLING BLING... ich habe am 8.3.08 eine email von einem anderen ebay member bekommen in der stand

    " im forum steht das ihr artikel ein beturg sein soll...hier ist der link zur seite"

    der link der in der mail war, der war nciht zu öffnen, ich gehe davon aus, dass sobald ich auf den link geklickt hatte, wurden alle meine ebay zugangsdaten an die person geschickt die grad das ganze geld einkassiert.


    ich hoffe mein text war etwas verständlich. ich bin etwas durcheinander und weiss im mom nicht so recht weiter.

    mein account wirde jetzt von ebay gesperrt, wenn ich versuche mir n neues passwort zuschicken zu lassen, funzt das nciht, da der meine sicherheitsfragen nciht akzeptiert.


    naja ich wollte euch alle nur warnen, bitte warnt eure freunde,bekannte und wen auch immer :P

    ich war grad beim anwalt, doch er meinte, ich kann nur abwarten und beten, da keiner weiss, wer der hacker ist.


    gruss pate
    Das Schicksal fragt nicht
  • Danke für die Info.

    Wenn du sagst, dass du es nicht warst, dann werden sie anhand der geloggten ip das sehen.
    Sichere die Email auf jedenfall als Beweis.

    Waren deine Zugangsdaten im Browser gespeichert?
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln -> gelöscht
    MfG xlemmingx
  • Jo es sieht wohl echt so aus, dass die Betrüger durch diesen Link auf den du geklickt hast deinen Account geholt haben.

    Sowas ist ja auch nur ne Art von Datenpishing, nicht die feine englische Art, aber wird von vielen Leuten so durchgeführt.
    Das gleiche passiert ja auch auf diesen Seiten, wo man zB seine ICQ Nummer + Passwort eingeben soll um irgendwas freizuschalten.
    Oder diese ominösen Mails von irgendwelchen Banken, wodurch die Leute Zugriff aufs Konto des Opfers (VIC) bekommen können.

    Sowas ist echt assi meiner Meinung nach.

    Danke dir für die Warnung :)
    zur Zeit wenig aktiv!
    [SIZE="1"][COLOR="RoyalBlue"]gesucht werden: Upper (ab 6Mbit), Scanner (Mssql/PMA/Mysql), Coder (C++/VB)[/color]
    [/SIZE]
  • Solltest dich auf jeden Fall schleunigst mit EBAY in Verbindung setzen und den Account bis zur Klärung sperren lassen. Sonst steht mit Sicherheit jede menge Stress + Ärger an...wetten? :eek: :eek: :eek:
  • Im Internet gibt es genug Plattformen, die auch Ebay-Accounts anbieten!
    Seid immer vorsichtig und wachsam im Internet!

    Und das wichtigste: Wählt ein gutes Passwort und seid nicht gutgläubig!!!
    Weder bekommt man im Leben wie im Internet was geschenkt, noch will niemand euch was Schlechtes!

    Lg
    RamsesV
  • Hey Pate ,

    mir (uns) ist im Januar des letzten Jahres das gleiche passiert. Wir (meine Frau und ich nutzen ebay nur sehr sporadisch und hatten uns auch extra ein 2spezielles" Postfach angelegt das nur für ebay zwecke genutzt wurde. Im Januar dann (letztes Jahr) hatten wir dann bei ebay nach einem Artikel gesucht und bei einloggen kam es uns schon sehr komisch vor das wir 59!!! ungelesene Nachrichten im ebay Account hatten. Ich hatte mich dann in das spezielle Postfach eingeloggt und konnte da die Nachrichten lesen. Mir ist Augenblicklich schlecht geworden. Es wurden in meinem Namen insgesamt 14 Handy´s im Wert von je 700 Euro verkauft..... Drei Käufer der vermeintlichen von mir verkauften Ware drohten zwischenzeitlich schon mit dem Gang zum Anwalt. Es kam mir aber komisch vor das offenbar jemand meine Daten bei ebay gehackt hatte ich aber mit dem alten Benutzerdaten mich anmelden konnte. Wir hatten dann nachgesehen welche Daten denn verändert worden waren und das war dann echt der Hammer. Der Typ hatte nur die Bankdaten (natürlich mit seinem Namen und Adresse versehen) geändert. Ich rief dann sofort bei ebay an die mir sagten dass das ( wörtlich ! ) : .... "nicht das Problem von Ebay sei ..... und das ebay daran nichts ändern könnte.
    Noch am gleichen Tag sind wir dann zur Polizei und haben Anzeige gegen Unbekannt erstattet weil zu diesem Zeitpunkt ja noch niemand davon ausgehen konnte das der Typ seine wirklich privaten Daten genutzt hatte....

    Unsere " Dorfpolizei" die absolut keine Ahnung von der Materie hatte, hat dann sofort Kontakt mit der Zuständigen Polizeibehörde für Internetkriminalität in Düsseldorf aufgenommen und die haben die Ermittlungen begonnen. Mir wurde versichert das ich strafrechtlich nicht zur Rechenschaft herangezogen werden konnte und das ich auf dem laufenden gehalten werden würde. Nach 5 !!!! Monaten bekam ich dann einen Brief der Staatsanwaltschaft in Münster die mir mitteilte das das Verfahren gegen diesen Typen eingestellt worden wäre weil er sich reuig gezeigt hätte. Ebay hatte sich zwischenzeitlich dann doch mal zu Wort gemeldet und mir mitgeteilt dass sie meinen Account zugemacht hätten. Meine Bewertungen waren somit also auch Futsch.....

    Ich kann Dir also nur Raten, gehe zur Polizei und erstatte Anzeige , sonst ist davon auszugehen das irgendwann die Kripo bei Dir auf der Matte steht.
    P.S. : Für die Skeptiker unter euch die meinen dass ich nicht in der Lage gewesen wäre ein vernünftiges Passwort zu stellen : Das Passwort betrug 17 Zeichen , kombiniert aus Zahlen und Buchstaben. :D

    Es ist deswegen enorm wichtig regelmäßig alle Passwörter zu ändern !

    Lebe Grüße

    Mamba07
    [SIZE="2"][FONT="Arial"]
    Wenn du den Regenbogen willst, musst du mit dem Regen klarkommen.
    [/FONT][/SIZE]
  • pandora1 schrieb:

    Solltest dich auf jeden Fall schleunigst mit EBAY in Verbindung setzen und den Account bis zur Klärung sperren lassen. Sonst steht mit Sicherheit jede menge Stress + Ärger an...wetten? :eek: :eek: :eek:


    Les bitte den text vom pate nochmal, da steht ja eindeutig das ebay sein account bereits gespeert hat:rolleyes:

    Ansonsten immer vorsicht walten lassen, bei ominösen mails von dritten!!
  • Hatte ich vergessen zu Erwähnen , sorry.

    Ja, hatte damals da angerufen und gefragt wie ich mich jetzt weiter verhalten soll. Mir wurde dann gesagt : "Ebay ist sich keiner Schuld bewusst und der Fehler könnte nur von meiner Seite ausgegangen sein"

    Damit war ich gar nicht einverstanden und habe denen einfach eine Kopie meiner Anzeige mit allen Daten usw. zugefaxt mit dem Kommentar dass die Sache für MICH damit erledigt wäre.

    Ebay zeigte sich in keiner Art und Weise Kooperationsbereit ....
    [SIZE="2"][FONT="Arial"]
    Wenn du den Regenbogen willst, musst du mit dem Regen klarkommen.
    [/FONT][/SIZE]
  • Du wirst lachen darüber hatte ich nachgedacht.... Zu diesem Zeitpunkt hatte ich allerdings genug Stress wegen der ganzen Aktion, wenn ich ganz ehrlich bin ist mir da der A.... schon mächtig auf Grundeis gegangen. Als die Sache dann vorbei war , war ich nur froh das es endlich vom Tisch ist.

    Konsequenzen habe ich dennoch gezogen : Ebay .... ohne MICH !
    [SIZE="2"][FONT="Arial"]
    Wenn du den Regenbogen willst, musst du mit dem Regen klarkommen.
    [/FONT][/SIZE]
  • also bei mir hat ebay sogar auf emails schnell reagiert.

    in deinem fall hätte ich die hotline bei ebay kontaktiert und deinen account sofort sperren lassen.

    ebay hat weiterreichende möglichkeiten festzustellen von welcher IP-Adresse angebote eingestellt werden oder gekauft wird.

    ich weiß das 100%ig das ebay IP's loggt :D also würde ich an deiner stelle nach der anzeige erstmal abwarten.

    hast du ebay mal mitgeteilt das du dich nicht besonders ernstgenommen fühlst??

    mir hatten die bei einigen problemen auch ihre kack standardmails geschickt bis mir mal der kragen geplatzt ist und ich denen ne richtig gepfefferte mail zukommen lies.

    dann hatten die plötzlich zeit und ein kundenbetreuer hat sich die mühe gemacht und persönlich geantwortet. :D
  • center100 schrieb:

    Im Internet habe ich diese wahre Begebenheit gefunden. Ebay-Story...


    Unglaublich, wie schnell die Polizei an einen HDB kommt (vorallem bei scheinbar klaren Sachlage)
    Wenn ich mir solche Begebenheiten wie diesen Fall anschaue,
    dann bekomme ich Zweifel an dem deutschen Rechtssystem
    (ok, das wäre nicht das erste Mal).

    Was kommt als nächstes; unschuldig in den Knast?
    Und was ist mit der Rufschädigung der Betroffenen?

    Dafür kommt keiner auf!
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln -> gelöscht
    MfG xlemmingx
  • Und was ist mit der Rufschädigung der Betroffenen?


    Rufschädigung und solche "Kleinigkeiten" sind in den AGB`S nicht beinhaltet :D

    Ist schon traurig sowas .....
    [SIZE="2"][FONT="Arial"]
    Wenn du den Regenbogen willst, musst du mit dem Regen klarkommen.
    [/FONT][/SIZE]
  • sinasin1 schrieb:

    und warum willst du jetzt uns alles warnen ? ^^
    ist doch das normalste de rwelt dass wenn dir irgend son kiddie nnen backdoor draufhaut er sich den account krallt XD



    wenn du nichts ordentliches zu sagen hast, beschränke dich bitte im forum.

    danke.

    ich wollte nur, dass euch sowas nciht auch passiert, da es ja nciht unwarscheinlich ist, dass einer von euch so eine mail auch bekommt.
    Das Schicksal fragt nicht
  • Hi Leuzz!
    Echt schade, dass sowas wie e-Bay einfach "ausgenutzt" wird:mad: !
    Weil wenn man so was hört, ist man dann doch schon etwas vorsichtiger, was das Internetshopping betrifft:( .

    Und THX für die Info, habe erstmal mein PW bei ebay geändert!!!

    mfg
    'heisterc'
  • Ist schon kraß was da so abgeht bei Ebay. Ich kann allen nur den guten Rat von meinem Anwalt geben, mails die Ihr nicht kennt gleich löschen. !!!
    Nach einem ähnlichen Fall bei mir, laße ich jetzt mit einem Programm das auch mein Anwalt (Medienrecht) benutzt jede Mail die ich nicht kenne überprüfen und wenn was ist kann ich diese Mail gleich an so einem Sicherheitsinstitut schicken und dann löschen.
    Seit meinem Vorfall wechsel ich alle 2 Wochen meine Paßwörter, egal wo ich angemeldet bin und auch bei den Freemailern(GMX,Web.de etc.)
    Und zwar habe ich auf der Seite vom Fraunhofer Institut einen Link endeckt mit dem man Paßwörter generieren kann,mit sämtlichen sicherheitmermalen wie Sonderzeichen, Zahlen u.s.w.

    Bei der ganzen sch........, frage ich mich aber doch wieso solche Leute einfach weitermachen dürfen bzw. können ohne das es strafrechtliche Konsequenzen für die hat.
  • Hallo,
    ich hatte vor ca 2 Jahren das gleiche Problem.
    Konnte mich nicht mehr einloggen, Sicherheitsfrage und Email-Addy wurden geändert.

    Später hat sich rausgestellt das über meinen Ebay-Account ipods verkauft wurden.

    Ablauf:
    1) Ich habe Ebay eine Mail geschrieben, die konnten mir nicht helfen da ich die Sicherheitsfrage nicht beantworten konnte.
    2) Ich habe eine Ebay-Hotline Nr gefunden und angerufen, da kommt man erst weiter wenn man die genau Zeit (h/min/s) hat, von dem Tag an dem man sich das allererste mal bei Ebay angemeldet hat. :)
    Hatte ich natürlich auch nicht mehr.
    3) Bin zur Polizei und hab eine Anzeige gemacht. Damit ich abgesichert bin. Und falls irgendjemand 10xFerarri`s kauft. :)
    Die Anzeige ging dann an die Polizei Abteilung:Ebay
    4) Ich habe anschließend Ebay mitgeteilt das ich eine Anzeige aufgegeben habe. Die wollten dann eine Kopie von meinem Personalausweis.
    5) Freischaltung von meinem Ebay-Accout und Gutschrift von den anfallenden Kosten. Ausserdem wurden die schlechten Bewertung gelöscht und fertig!!!


    Also ich bin froh das ich mit einem blauen Auge davongekommen bin, aber ich an Deiner Stelle würde nicht "nur" abwarten.

    :dreck:
  • Ebay geht es doch nur um die kohle die machen sich ein sch.. daraus was ihre mitglieder für sorgen haben,hatte auch schonmal paar probleme gehabt zwar nicht mit dem account aber andere kleinigkeiten,ebay zeigt sich nicht gerade kooperativ finde ich,ich denke das ich da meine mitgliedsschafft bald beenden werde und dann auf der sicheren seite bin.
  • Hallo,

    mit Besorgnis und Unverständnis zu EBAY, habe ich deinen Hinweis gelesen.

    Von solchen Vorfällen habe ich mehrfach gehört. Auch meine Schwester wurde erst letzte Woche durch einen Internetbetrüger hereingelegt.

    Ich kann Dir nur empfehlen, gehe sofort zur Polizei ( falls du es noch nicht getan hast) und stelle eine Strafanzeige wegen des Verdachtes von Internetbetrug und das Ermittlungen in Sachen Accountmißbrauch angestellt werden. Das letztere teile extra nochmals den aufnehmenden Beamten mit. Von der Polizei erhälst du ein Geschäftszeichen / Aktenzeichen, teile diese auch EBAY mit, damit die im Vorfeld von allen Sachen Kenntnis haben. Das dient auch zu Deiner Entlasstung!
    Nehme im weiteren einen Anwalt der Dich durch die Instanzen vetritt.

    Lege den (m) Internetbetrüger (n) das Handwerk.

    Wäre nett, wenn Du uns auf den laufenden hälst.

    Für Rückfragen, stehe ich gerne zur Hilfe.

    Als Tip, mittlerweile gibt es in jeder größeren Stadt in Deutschland, bei der Polizei Abteilungen, die sich mit Internetbetrügereien etc.auskennen und bearbeiten.

    In der Hoffnung das sich alles wieder normalisiert bei Dir, verbleibe ich mit besten Wünschen