Problem bei Mathe Hausaufgabe!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem bei Mathe Hausaufgabe!

    Hi!
    In Mathe nehmen wir (9.Klasse) gerade allg. quadratische Funktionen/Gleichungen durch.
    Bis jetzt habe ich alles verstanden, doch bei der heutigen Hausaufgabe komme ich einfach nicht weiter:(
    Hier mal die Aufgabe:

    Für eine Funktion mit f(x) = ax^2+bx+c gilt:
    f(0)=1
    f(1)=3
    f(-1)=3
    Bestimme a,b und c.


    Ich probiere schon ne Stunde daran rum desw. schreib ich lieber nicht was is schon probiert habe^^
    Falls ihr wisst wie es geht postet bitte nicht nur die Lösung sondern vor allem den Rechenweg.
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Gruß,
    quicky
  • quicky schrieb:

    Hi!
    In Mathe nehmen wir (9.Klasse) gerade allg. quadratische Funktionen/Gleichungen durch.
    Bis jetzt habe ich alles verstanden, doch bei der heutigen Hausaufgabe komme ich einfach nicht weiter:(
    Hier mal die Aufgabe:

    Für eine Funktion mit f(x) = ax^2+bx+c gilt:
    f(0)=1
    f(1)=3
    f(-1)=3
    Bestimme a,b und c.


    Ich probiere schon ne Stunde daran rum desw. schreib ich lieber nicht was is schon probiert habe^^
    Falls ihr wisst wie es geht postet bitte nicht nur die Lösung sondern vor allem den Rechenweg.
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Gruß,
    quicky




    Habt ihr schon Gleichungssysteme?
    Also pass auf du musst das so verstehen, als beispiel bei f(1)=3
    Wenn du in die Funktion für X=1 einsetzt dann kommt für y=3 raus!

    Also kannst du ja mal einsetzen

    3=a*(1)²+b*(1)+c oder 3=a+b+c
    das gleiche machst du für die anderen Ausdrücke
    1=a*0²+b*0 +c oder 1=c
    .....
    Und jetz einfach
    so umstellen und einsetzen das du die Variablen einer nach der andern auflösen kannst!

    MfG Martinie
    Hier war mal ne Signatur doch die is jetz jetzt ausgezogen und wohnt irgendwo anders!
  • Okay danke für die Antwort!
    Ich probiers mal wenns nicht klappt schreibe ich einfach nochmal..
    Nochmal Thx :)
    Gruß


    Edit:
    Super, hat funktioniert :)
    Falls es wen interessiert hier die Ergebnisse: a=2; b=0; c=1
    in die Funktion eingesetzt lautet diese dann f(x)=2x^2+1