"Ausreden"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Ausreden"

    Hi,

    ich leide unter Psychose und bin in regelmäßiger Behandlung. Meine Kollegen und Chefs wissen nichts davon und sollen es auch nicht wissen. Ich habe ca. monatlich einen Termin.

    Ich wollte mal fragen was ich für gute Ausreden hernehmen kann anstatt "Ich geh zum Arzt..", weil da nur Fragen kommen was ich hab usw. und ich will nicht das es alle wissen.

    Ist ein ernstgemeintes Thema, also was gibt es da für "Notlügen" um mal früh ein oder zwei Stunden später zu kommen. (Geht natürlich von meinen +Stunden weg, aber das ist egal...)
  • Für lange Ausfälle vllt. Kranke Mutter (ist moralisch böse ;) )
    Im Winter:
    Auto eingefroren (kommt drauf an, wie weit du weg wohnst, ansonsten zu Fuß)
    Ärztliche Routineuntersuchung
    Krankengymnastik ist gut.

    Vllt. solltest du, wenns geht, deine Termine lieber auf Feierabend verschieben :)
    Oder einfach deinem Obermacker die Wahrheit sagen. Aber vorsicht. Ich kenne natürlich weder deine Psychose noch deinen Job, aber Kundenbetreuer mit Aggressionsproblem ;)
  • Hast du Kinder? Eventuell müssen da ja morgens wohin...

    Ansonsten Krankengymnastik kommt immer gut, da kriegt man morgens auch immer besser und schneller Termine
    Muss ich jetzt davon ausgehen das viele meiner Arbeitskollegen in psychiatrischer Behandlung sind? :D Sorry konnte mir das nicht verkneifen

    Was hast du denn was dich plagt? Wir sind ja hier unter uns ;)
    Hilft die Behandlung?
    Könnte verstehen wenn du nicht antworten willst, dann vergiss die Fragen. Viel Erfolg bei der Therapie
  • Gelöscht, wegen Verletzung von DerTeufels geistigen Eigentums :D

    Tststs. 1:1 abschreiben, ohne Zitierung. Ich verstehe jetzt nicht, was dieser Post von Dir sollte, albert219 :confused: Beim nächsten mal bitte die eigene Meinung vertreten.


    mfg,
    Linda
  • wieso postest du genau das wie der teufel, albert, nur ohne die smileys? 8| ...
    aber egal... zum thema... wenn du nicht dazu stehen willst, dann würd ich an deiner stelle irgend einen anderen arzt-besuch vorschieben... das kommt am "verständlichsten" ... vielleicht auch was mit nem zahnarzt, so wurzelbehandlung oder so was? oder: verspannungen und entsprechnede ärztliche behandlung selbiger... mit etwas glück gibts dann sogar am ende noch neue, bessere büro-stühle... :D
  • albert219 schrieb:

    Gelöscht, wegen Verletzung von DerTeufels geistigen Eigentums :D

    Tststs. 1:1 abschreiben, ohne Zitierung. Ich verstehe jetzt nicht, was dieser Post von Dir sollte, albert219 :confused: Beim nächsten mal bitte die eigene Meinung vertreten.


    mfg,
    Linda


    looooooooool :D

    naja, ein Auto hab ich nicht, und naja meine Verwanden wohnen auch ein Stück weit weg...
  • Ganz ehrlich Sag es dem Chef was du wirklich hast und sag ihm er soll es für sich behalten.

    Wenn du so oft weg bist und der Chef den wahren Grund nicht kennt, kannst du dir eine neue Arbeitsstelle suchen ;)
  • Ich würde einfach mal versuchen es deinem Chef zu erklären, wieso du immer zum arzt musst. Wenn er ein guter chef ist, hat er verständniss dafür und es weitersagen darf er nicht.
    Im normalfall sind chefs bei solchen sachen eigentlich immer sehr human, auch wenn sie nach aussen hin vielleicht arschlöcher sind.

    kommt deine psychose denn von der arbeit?
  • Emm...muss das der Arbeitgeber nicht wissen wnn du Gesundheitsprobleme hast. Als ich meinem Azubivertrag unterschrieb musste ich angeben wies mit meiner gesundheit usw. aussieht (musste auch ne untersuchung machen).

    Wenn man es net wissen muss dann ist Krankengymnastik echt nich schlecht.

    Wünsch dir alles gute!!!
  • du musst ihm keine auskunft geben zu welchem arzt du gehst. wenn du ein gutes verhältnis zu ihm hast kannst du es ihm ja erklären. wär sicher für dich auch gut weils dir ne große last von den schultern nimmt. glaubs mir, bin gerade im burnout und es tut gut wenn man das offiziell sagen kann ;)
  • von Psychose würd ich auf keinen Fall was sagen.
    Gut sind immer sachen wie Heizungsüberprüfung, Fensterfirma muss Fenster tauschen. Gasgeräteprüfung, Schornsteinfeger...

    Bei den Handwerkern weis man ja das die nie pünktlich kommen und immer ein bisschen brauchen
  • Krankengymnastik wegen einem Unfall damals in deiner Kindheit aber ganz ehrlich, ich würde ganz bei der Wahrheit bleiben, weil das immer das beste ist
    und wenn dir das wirklich zu blöd ist, dann hol dir diesen krankheitssimulator.
    da hast du immer wieder ne neue ausrede und wenn dieser nicht weiter hilft,
    dann würde ich mal einfach sagen migräne oder so..

    lg und viel glück!
  • Prinzipiell würde ich eine Psychose auch lieber verschweigen, denn evtl. negative berufliche Folgen sind nicht auszuschliessen. Oder um Stromberg zu zitieren: "Das Büro ist wie ein Haifischbecken. Sobald du Nasenbluten bekommst, fallen alle über dich her."

    Als Ausrede würde ich irgendwas nehmen, was Routinemässig notwendig, aber nicht zwangsläufig negative Rückschlüsse auf deine Person zulässt.
  • Also was ich dir raten würde:
    SAG DAS DU IM MOMENT SEHR TRAURIEG BIS WEIL DEINE TANTE IM STERBEN LIEGT ODER SO ETWAS ÄHNLICHES SAG DAS DU UND DEINE FAMILY IMMER ZU BESUCH ZU IHR GEHEN ODER FAHREN.UND DAS DU DESWEGEN NICHT IMMER PÜNKTLICH KOMMEN KANNST
  • Also wer vor seinem Brötchengeber eine Psychose zugibt hat wirklich ernsthafte Probleme

    Sehe ich nicht so, zumindest nicht wenn man schon eine Weile in der Firma ist. Wenn man zufrieden ist, passiert ohnehin nichts, andernfalls verabschiedet man sich über kurz oder lang ohnehin von dir.
  • Oh mann...

    Ausreden wie "meine Mutter liegt im sterben oder " SAG DAS DU IM MOMENT SEHR TRAURIEG BIS WEIL DEINE TANTE IM STERBEN LIEGT ODER SO ETWAS ÄHNLICHES SAG DAS DU UND DEINE FAMILY IMMER ZU BESUCH ZU IHR GEHEN ODER FAHREN.UND DAS DU DESWEGEN NICHT IMMER PÜNKTLICH KOMMEN KANNST" finde ich einfach nur peinlich und kindisch.

    Mit solchen Themen sollte man nicht spaßen und auch nicht lügen.
    oO

    Geh einfach zu deinem Chef, wird ja nicht der Schlimmste sein, und sag ihm die Wahrheit. Ist besser.
    "Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben."[SIZE="1"]
    Mark Twain, 30.11.1835 - 21.04.1910
    US-Schriftsteller[/SIZE]