Problem mit Arbeitsspeicherauslastung

  • Vista

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem mit Arbeitsspeicherauslastung

    Hi,

    ich habe set kurzem einen neuen laptop mit vista drauf.
    was ich allerdings sehr komisch finde ist, dass die auslastung des physikalischen speichers ca. 60% betägt, von 2GB!!!!!!!!
    und ich wollte deshalb mal fragen ob das normal ist...und wenn nicht was ich sehr stark glabe....) was ich dagegen machen kann.
    ich hab auch schon die systemstart programme angeschaut, das sind nicht sehr viele...aber die laufenden prozesse sind meistens so um die 70.

    MFG,

    RollinRoll
  • Die Speicherverwaltung von Vista ist komplett anders als bei XP, das kann man nicht vergleichen.
    Wozu hast du denn deinen Speicher, damit er sinnlos rum dümpelt?
    Vista sagt sich, nicht genutzter Speicher, ist nutzloser Speicher.
  • ja er reicht...

    Vista verwendet den gerade nicht genutzten Speicher als Buffer/Cache...

    Wenn aber ein Prog kommt wird der Cache/Buffer wieder gelöscht

    Diese Strategie fährt ein Linux schon seit Jahren....

    zB mein Server

    Quellcode

    1. total used free shared buffers cached
    2. Mem: 515808 488832 26976 0 138868 194892
    3. -/+ buffers/cache: 155072 360736
    4. Swap: 2602488 176 2602312
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Vista gibt den Speicher wieder frei, wenn er von einer anderen Anwendung benötigt wird.
    Der Cache (Superfetch) wird von Vista sinnvoll genutzt. Vista schiebt Anwendungen die du häufig verwendest in den Speicher, so starten viele Anwendungen schneller. Diese Funktion arbeitet erst nach ein paar Wochen nach Neu Installation richtig, da Vista in den ersten Wochen dein Verhalten analysiert, welche Anwendungen du oft benötigst.

    Du brauchst da nix deaktivieren, Vista macht da alles richtig. ;)

    Welche Vista Version hast du, 32bit oder 64 bit?
  • Viele von den Prozessen schlafen aber... verbrauchen also keine CPU-Power...

    Vista schlüsselt sowas leider nicht auf... Laufen können immer nur soviele Prozesse wie du Kerne hast...

    Guck die mal an wieviel Speicher die Prozesse brauchen...

    Selbst wenn du 10 davon stoppen kannst, wirds du das nicht wirklich merken..

    Das alle immer glauben die heutige OSes können nicht die Aufgaben ordentlich verteilen... (es sei man arbeitet mit vista auf einem P3)
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Hast du Vista oder XP?

    bei Vista sind es deutlich mehr aber dafür kleinere...und natürlich hat Vista ja mehr Funktionen...
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]