Geheimratsecken - Was tun?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geheimratsecken - Was tun?

    Hallo,
    ich hab da ein kleines Problem, bin erst 18 jahre alt, udn habe bemekrt das mein Haaransatz so zirka ein cm zurückgegangen ist, auch geheimratsekcen haben sich gebilded. Ansonten hab ich aber immer no das dicht Haar von früher!
    Ich bin von beiden Seiten her mit den haaren "vorbelastet" =(
    was mir sonst noch auffällt, die Kopfhaut juckt und ich habe schuppen egal welches Schampoo ich hernehme =(
    weiß da einer von euch rat was mann gegen das tun kann?
    mfg
    d-j-h
  • Naja mal ehrlich da kannste kaum was gegen tun.
    Also zumindest zum Thema Geheimratsecken.
    Steh halt einfach dazu ;)


    Zum Thema mit den Schuppen: Hatte ich auch ne Zeitlang, mittlerweile aber nicht mehr. Ich gehe stark davon aus, dass es hormonell bedingt ist. Hatte es halt in der Pubertätsphase und daher reime ich mir das so zusammen.

    Just an Idea :)
    zur Zeit wenig aktiv!
    [SIZE="1"][COLOR="RoyalBlue"]gesucht werden: Upper (ab 6Mbit), Scanner (Mssql/PMA/Mysql), Coder (C++/VB)[/color]
    [/SIZE]
  • Hallo

    Also das mit dem haarausfall kann ja viele ursachen haben meistens ist es jedoch veranlagt also wenn bei euch in der Familie auch jemand damit zu kämpfen hat dann weißt du schon warum,anderseits kann es auch sein das es durch die schuppenbildung kommt und man dadurch haare verliert damit habe ich auch immer so meine probleme bis ich mal in die apotheke bin wie das zeug jetzt heißt weiß ich nicht ist eine kleine runde flasche mit gelben eticket das hatte ich mal und das zeug hilft wirklich ist auch das einzige,die ganzen anderen sachen wie head and shoulders kannst du in die tonne kloppen,die flasche ist zwar nicht ganz billig aber das würde ich dir empfehlen ich muß mir auch mal wieder was davon kaufen das wendest du 2-3 mal die woche an und fertig nie wieder schuppen und vielleicht bleiben deine haare dann drauf,hoffe ich konnt weiterhelfen

    Gruß housemeister1 :blink:
  • Hi d-j-h,
    gegen den Haarausfall gibt es nur ein Mittel, aber das würde dir nicht gefallen.
    Du must deinen Hormonhaushalt umstellen, es sind deine männliche Hormone.
    Du müsstet dich von dem Übel befreien - und auch gleichzeitig von ALLEN wünschen nach :rot: Kinder.
    So nun zum schuppen und jucken. Haare nur mit lauwarmen Wasser waschen (nicht kalt), ein Babyschampun benutzen, nicht so kräftig rubel oder massieren beim waschen, höchstens alle 2Tage waschen und nach dem waschen die Haare leicht abtrocknen, SEBORIN (bei Rossmann) auftragen und leicht einmassieren.
    Nachtrocknen, aber kein Föhn benutzen.
    [COLOR="RoyalBlue"][FONT="Georgia"]Der alte Mann und sein Computer[/FONT][/color]
  • Jop, da gibts eigentlich nur:
    Haare lang wachsen lassen (ist eh in Mode...auch wenns meistens schwul aussieht :D ) oder halb abrasieren ;)
    Hab auch ausgeprägte Geheimratsecken.
    Meine große Schwester hat mich schon gefragt ob ich sie mir absichtlich reinrasiere xD
  • housemeister1 schrieb:

    Hallo

    ..... bis ich mal in die apotheke bin wie das zeug jetzt heißt weiß ich nicht ist eine kleine runde flasche mit gelben eticket das hatte ich mal und das zeug hilft wirklich ...


    das kann ich bestätigen - hilft wirklich bei schuppen,weiß aber auch nicht mehr wie das zeug heisst.
    was die geheimratsecken betrifft, da wirst du nix machen können.....
  • Bei mir fing es mir den Geheimratsecken mit knapp 25 Jahren an und nun trage ich sie mit Würde schon fast genauso lange .... ;)

    Dies hilft dir nicht wirklich, aber gegen die "Ecken" ist noch kein wirkliches "Kraut" gewachsen. Lass dich nicht von den xx-fachen Werbeversprechen beeinflussen und investiere dort bitte kein Geld.
    Es nutzt nur einer Person..... dem Verkäufer.....

    paperdealer
  • Steh einfach dazu. Das ist erst der Anfang. Wenn sie erst alle weg sind, siehst Du auch gut aus.

    Vllt. hast Du aber Glück und die Forschung hat das Gen dafür isoliert, was dafür zuständig ist. dran sind sie schon.
  • Hi,

    @housemeister1
    die flasche ist zwar nicht ganz billig aber das würde ich dir empfehlen ich muß mir auch mal wieder was davon kaufen


    Aaaah jaaaa hilft also

    das wendest du 2-3 mal die woche an und fertig nie wieder schuppen und vielleicht bleiben deine haare dann drauf,hoffe ich konnt weiterhelfen


    wie jetzt, :confused: :confused: :confused:
    entweder NIE WIEDER oder doch mal ab und an kaufen, wenn du keine Schuppen mehr hast brauchste es doch nicht. :D :rolleyes: ;)

    Ich benutze Head and Shoulders Classic. Hilft mir zumindest muss es aber regelmässig benutzen gegen die Schuppen.
    Bei Wash and go haben sich meine Haare zu sehr an den Befehl gehalten :löl: ...neee Scherz.

    Was die Geheimratsecken betrifft (ich nenn sie lieber Bruce Willis Denkecken) sind sie erst mal da kannste nix mehr machen. Habe sie auch und lebe ganz gut damit.


    Greetz
    Klampfennoob
  • Arschfee schrieb:

    Hab gehört das Leute mit Geheimratsecken voerst keinen Haarausfall bekommen.
    ...


    :löl:

    Wer mit 18 schon merklich Geheimratsecken hat, braucht sich über Haarausfall nicht wundern. Ein Freund von mir hatte mit Mitte 20 schon nur noch einen Haarkranz - da find ich ne Glatze dann besser! :D

    Ein wirksames Mittel, das den Haarausfall auf Dauer stoppt, ist mir leider nicht bekannt und gibt es wohl auch nicht.
  • hallo,
    bei mir ging der spaß auch mit ca 17 los... geheimratsecken incl. der ersten grauen haare.

    ich handhabe dass inzwischen wie folgt.. werde ich drauf angesprochen erkläre ich demjenigen folgendes:

    Ein schönes Gesicht braucht Platz!!!


    :ätsch: :ätsch: :ätsch:
  • Hi,

    Ferndiagnosen helfen da nicht, da es an einigem liegen kann, angefangen von den Genen über die Ernährung, einer Erkrankung... Du kannst Dein Anliegen einem Dermatologen erzählen und mittels Test wird er Dir sagen können, was eventuell machbar ist und was nicht.

    Es ist sicherlich nicht leicht wenn man etwas nicht oder gerade doch haben wollen, doch manche rasieren sich ihre Glatzen. Übe Dich in Gelassenheit, gleich was kommt.

    Ciao,
    Romana
  • Ich bin zum ersten mal beim Abi (20J) auf meine nachlassende Haarpracht angesprochen worden. jetzt bin ich 44 und habe nur noch hinten einen handbreiten Kranz. Ich mach die halt megakurz und gut ist. Ich glaube nicht dass man was gegen haarausfall machen kann. Sei stark.
    Und fang bloß nicht an die Haare kunstvoll obendrüber zulegen. Sieht ******** aus. Am schlimmsten sind Fotos von oben, da erschrickt man dann doch ein bissel...

    Gruß
    Frank
    Gruß
    Frank
  • Es gibt -bewiesenermaßen- zwei Mittel gegen Haarausfall:

    a) Regaine (Spray) - wird morgens und abends aufs Haar gesprüht. Stoppt in 99% der Fälle den Haarausfall. Bei einigen Probanden führt die Anwendung auch zu neuem Haarwachstum. Geheimsatsecken sind davon allerdings ausgeschlossen

    b) Propecia (Pille) - stoppt in 99% der Fälle den Haarausfall und führt bei 50% der Probanden zu einem Nachwachsen der Haare. Allerdings sind die Nebenwirkungen sehr hoch - bis zu Impotenz und Zeugungsunfähigkeit. Die Pille ist verschreibungspflichtig.

    Welche Anwendung für dich am besten ist, kann nur ein Spezialist ermitteln. Beide Mittel wirken nur während der Anwendung. Setzt du sie ab, beginnt der Haarausfall wieder. Kosten liegen zwiscchen €40 und €90 pro Monat.

    Bei Geheimratsecken hilft nur eine Haartransplantation...
  • hallo zusammen,

    also ich moechte nur kurz was zu solchen bescheuerten antworten schreiben.

    hut kaufen. so einen, wie man ihn im Wilden Westen getragen hat. Einen schönen Ledermantel, eingeschmiert mit Bienenwachs.
    Dann fällt das nicht mehr auf.


    ich habe bzw. hatte selbst geheimratsecken und bis man sich damit abgefunden hat, ist viel zeit verloren und die seelische belastung is enorm!

    so jetzt zum thema geheimratsecken. bei mir fing das mit 22 an und ich bin dann sofort zu einem hautarzt und der hat mir gesagt es gibt definitiv nur 2 vernuenftige mittel (offizielle variante = teurer, inoffizielle variante = guenstiger, aber beide haben selben wirkstoff), die wissenschaftlich getestet wurden.

    den rest, den du aus der werbung kennst von wegen "Wundermittel", dass kannste dir gleich aus dem kopf schlagen. ich habe damals die kostenguenstigere variante namens "Proscar" genommen. das is ein mittel um prostatavergroesserung vorzubeugen. zum glueck hat es eben auch den effekt das deine haarwurzeln nicht mehr angegriffen werden (die tablette musst du dann vierteln, also tablettenteiler). wie schon einer bereits gesagt hat, hat das ganze auch einen nebeneffekt: es KOENNTE deine fruchtbarkeit angreifen, das wurde mir auch vom arzt bestaetigt. aber auch wenn ich das in 20 jahren bereue, mir sind z.z. meine haare wichtiger. die ersten erfolge siehst du auch erst nach 7 monaten.


    so dann gibt es noch "Propecia", das is dann das offizielle mittel (auch wesentlich teurer) gegen haarausfall enthaelt aber genau denselben wirkstoff wie das o.g. produkt. beide sind rezeptpflichtig und wenn du zum arzt gehst dann lass dich aufklaeren.

    achso um sicher zu gehen, kannst du auch eine haaranalyse machen lassen, die is aber richtig teuer (wuerd ich auch abraten). dort wird dann bestimmt ob deine haarwurzeln absolut kaputt sind oder ob sie nur die arbeit eingestellt haben.

    dann noch was fuer das selbstbewusstsein. die meinsten frauen, die ich kenne suchen sich schon gar keine typen, die keine geheimratsecken haben, weils einfach fuer maennlichkeit und erwachsensein steht (also: geheimratsecken separates the boys from the men). ausserdem zeigst du koepfchen mit geheimratsecken. also kopf hoch!


    gruss tuney
  • Mal ne Frage: Baseball oder Trucker Caps unterstützen die Ausbreitung von Geheimratsecken nicht,oda? Ist nur ein Gerücht glaub ich mal iwo gelesen zu haben....

    Also ich habe mit 26 auch Geheimratsecken und benutze immer Alpecin Shampoo und Liquid und bilde mir ein das es hilft die Ausbreitung/Vergrößerung zu hemmen!

    Mfg,
    SuperSkunK
  • zum thema prophecia....

    man kann da auch enorm geld sparen indem man sich proscar oder fiasterid hexal aufschreiben läßt, die kosten die hälfte von prophecia und haben den gleichen wirkstoff! allerdings die 5 fache dosis, dh man muss die tablette möglichst fünfteln.....und schon hat man enorm billige tagestherapiekosten...
    das ganze kostet dann nur noch 10€ im monat....
  • zu den caps weiss ich auch keine antwort. aber mein arzt und die apotheke bei der ich dann war, haben mir beide gesagt, dass ich mich nur auf produkte verlassen soll die wissenschaftlich und erfolgreich an Menschen getestet wurden.

    zu deinem alpecin shampoo kann ich auch nur soviel dazu sagen. Es gibt wissenschaftliche Studien der Uni Jena und der Charité in Berlin. Zudem hat der Herr Professor Elsner gesagt, dass es wirkt.

    Allerdings und jetzt kommt der Haken, sind diese wissenschaftlichen Beweise nicht veroeffentlicht worden, weil sie anscheinend nich so gut waren. Ebenfalls wird dem Verbraucher vorenthalten, dass die Tests nur an einem Kopfmodell durchgefuehrt wurden, an der nur nachgewiesen werden konnte, dass das Mittel bis zur Haarwurzel vordringt. Ein Test am Menschen hat es nie gegeben! Desweiteren wurde die Studie im Auftrag der Firma erstellt, die das Mittel Alpecin Shampoo herstellt, d.h. auf Deutsch mit Geld laesst sich alles machen.

    Richtige Studien werden uebrigens unabhaengig von einem Institut erstellt (dafuer gibt es Einrichtungen). Da kommen dann viele viele Leute, die werden dann in mehrere Gruppen gesteckt und dann wird ueber Monate!!! getestet.


    gruss tuney
  • Ayurveda kann helfen

    Haarausfall und frühzeitiges Ergrauen sind im Ayurveda ein Zeichen von zu viel Pitta / Hitze im Körper. Es gilt den Kopf zu kühlen mit Kräuterölen (Rosmarin) oder Teebaumölshampoo. Weniger Denken = Entspannungsmethoden regelmäßig anwenden. Bitter, Süß als Geschmacksrichtungen bevorzugen, wenig Scharfes und Frittiertes essen.

    Ayurveda-Ärzte können auch spezielle Kräuterpräperate verschreiben, die die Haare wieder sprießen lassen. Es gibt auch Literatur und Info im Internet dazu.