Physik Beschleunigung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Physik Beschleunigung

    Hiho Ich hab hier mal ne Aufgabe gefunden die mir irgendwie probleme bereitet:

    Ein Fahrzeug wird bei einem Unfall innerhalb der Knautschzone von 1 m aus einer Geschwindigkeit von 100 km/h zum Stillstand abgebremst. Wie groß ist die Beschleunigung?
    a) 400 m/s2
    b) 500 m/s2
    c) 600 m/s2
    d) 700 m/s2
    e) 800 m/s2

    Alle Formelen die ich gefunden haben benötigen die Zeit , die Zeit habe ich aber nicht und ich kann auch nicht einfach die zeit ausrechnen die das auto für den meter brauchen würde, da es ja bagebremst wird.


    Ein Gegenstand fällt frei (a = g = 10 m/s2) von einem 1,8 m hohen Regal herunter. Wie groß ist die Aufschlaggeschwindigkeit in m/s? Können Sie auch ausrechnen, wie lange es dauert, bis der Gegenstand auf den Fußboden auftrifft?
    a) 6 m/s, 0,6 s
    b) 9 m/s2 , 0,9 s
    c) 6 m/s, 0,9 s
    d) 9 m/s, 0,6 s
    e)10 m/s, 1s

    ist mein zweites problem bei dem ich ka hab wie das gehen soll

    Also fals einer ne ahnung hat einfach mal reinposten

    gruß
    Mehlsack
    Upps:Up1Upp2

    Downs:
  • Alle Formelen die ich gefunden haben benötigen die Zeit , die Zeit habe ich aber nicht und ich kann auch nicht einfach die zeit ausrechnen die das auto für den meter brauchen würde, da es ja bagebremst wird.


    Schonmal versucht die Formeln für die gleichmäßig beschleunigte Bewegung, die S und V angeben, nach T aufzulösen und sie dann einzusetzen ?

    Hier die Formeln:

    s = a/2 * t² + v° * t + s°
    v = a * t +v°


    Wenn du beide Formeln nach t auflöst unn dann die Formel einsetzt kommt folgendes raus, mitdem du es rechnen können dürftest:

    s = a/2 * (v-v°)/a + v° * (v-v°)/a + s°

    Löse die Gleichung nach a auf, und du dürftest auf das Ergebnis kommen.
    Du hast dann nämlich s, s°, v und v° gegeben.

    So nun zur zweiten Aufgabe:

    Ein Gegenstand fällt frei (a = g = 10 m/s2) von einem 1,8 m hohen Regal herunter. Wie groß ist die Aufschlaggeschwindigkeit in m/s? Können Sie auch ausrechnen, wie lange es dauert, bis der Gegenstand auf den Fußboden auftrifft?


    Formeln für den freien Fall:

    s = g/2 * t²
    v = g * t bzw v = WURZEL(2g * s)

    Du hast die Strecke s gegeben, wo ist also das Problem die Geschwindigkeit auszurechnen ?
    Wenn du die Geschwindigkeit ausgerechnet hast, dürfte es auch kein Problem sein, die Zeit auszurechnen oder? (schau dir notfals die beiden letzten Formeln an...)
    mfg,
  • also
    zu 1.)
    man hat da ja die formel s=a/2*t² und die formel v=a*t
    dann stellt man die zweite formel nach t um und setzt sie in die erste formel ein.
    man erhält dann s=a/2*(v/a)²
    joah dann umstellen und ausrechnen.
    ich habs nicht umgestellt, sondern in den gleichungslöser meines taschenrechners eingegeben und komm auf 385.8024691m/s². gerundet könnte das ja 400m/s² sein^^

    zu2.)
    joah da würd ich ganz einfach über den energierhaltungssatz rangehn also potentielle Energie=kinetische Energie
    so dafür setzt man jetz die formeln für die beiden energien ein. also erhällt man m*g*h=m/2*v²
    sop das ganze nach v umgestellt und es kommt 6m/s raus.
    naja und halt mit v=g*t die zeit ausrechnen. das dürfte dann 0,6 sein.

    hoff ma ich konnte dir helfen
    mfg
    Antihopper
    Niemand hat die Absicht, eine Mauer... äh, das Internet zu zensieren!