Welche Ram Riegel?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Ram Riegel?

    Ich hatte in meinem 2. System 4* 1 GB Ram verbaut.

    Doch in der letzten Zeit fing dieser Rechner an relativ instabil zu laufen, sprich Programme stürzten ab.

    Aus einer Fehlermeldung konnte ich erkennen, das etwas mit dem Ram nicht stimmt.

    Also habe ich 3 Riegel rausgenommen. Jetzt läuft der Rechner wieder normal. Nur komme ich mit 1 GB Ram nicht aus, deshalb jetzt meine Frage:

    Ist es sinnvoll anstelle der 4 Riegel nur 2 mit jeweils 2 GB zu nehmen?

    Ich hörte halt schon öfter, das diese Viererkombi Ärger machen kann.

    System:

    Win XP
    AMD X2 6000+
    Abit AN 52
    Samsung 500 GB HD

    Ich danke im Voraus für die Hilfe.
  • Das hört sich stark nach einen Defekt eines oder mehrerer RAM-Riegel an. Teste sie mal einzeln mit Memtest. In der Regel sind 2x2 GB unproblematischer als 4x1GB, jedoch liefen sie ja bei dir anfangs problemlos.
  • Memtest laufen lassen!

    Deiner CPU nach sollten 4x1GB laufen.
    Bei meiner (AMD 64 3000+) gibt es da Probleme mit der Speicherverwaltung.
    Daher habe ich auch 2 x 1 GB drinne statt 4 x 512 MB (lief nicht)

    2x2 GB sind "theoretisch" besser, da Du bei größeren Datenmengen quasi
    nur auf einem RAM arbeitest.

    Aber mach mal nen Speichertest (Memtest) dann weißte, obs am RAM liegt.
    Eventuell fällt Dir ja auch ein, dass Du was installiert hast und das Problem
    erst danach aufgetreten ist.

    Greetz
  • ob man mit speicher probleme bekommt hängt von 2 faktoren ab. zum einem dem hersteller (und eeprom config), zum anderen der bestückung der module, also single- oder double-sided. zu beidem hast du leider gar keine angaben gemacht.

    an sich sollte bei allen am2 prozessoren ein betrieb von 4 double-sided modulen keine probleme bereiten, da der speichercontroller wie bei der letzten generation der 939er/ddr1 in der lage ist, so viele leitungen/eingänge zu treiben. falls ein test der einzelmodule mit memtest kein erfolg bringt, bleiben dir nur ein test mit 667 mhz ramtakt oder ein wechsel auf 2 module...
  • Das kann auch sein, weil wenn du XP hast erkennt der PC nur 3500mb und der Rest wird nicht für Spiele usw verwendet. Wenn der PC nur in Spielen abstürzt ist meistens ein Riegel defekt.
  • sunnymick schrieb:

    Das hört sich stark nach einen Defekt eines oder mehrerer RAM-Riegel an. Teste sie mal einzeln mit Memtest.


    Kann keinen Defekt feststellen. Habe die Riegel jetzt auch mal im anderen Rechner laufen lassen - ohne Mängel.

    dlxpdaman schrieb:

    ob man mit speicher probleme bekommt hängt von 2 faktoren ab. zum einem dem hersteller (und eeprom config), zum anderen der bestückung der module, also single- oder double-sided. zu beidem hast du leider gar keine angaben gemacht.


    Die Riegel sind von Corsair (800Mhz) ... doublesided.

    g4meje55e schrieb:

    Das kann auch sein, weil wenn du XP hast erkennt der PC nur 3500mb und der Rest wird nicht für Spiele usw verwendet. Wenn der PC nur in Spielen abstürzt ist meistens ein Riegel defekt.


    Nein, auf dem PC sind keine Spiele installiert und das mit den 3,5 GB ist mir bekannt.