Anleitung FTP Zugang

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anleitung FTP Zugang

    Da es gelegentlich Probleme mit dem FTP Zugriff gibt, hier ein kleines HowTo, für diejenigen, die die Zugangsdaten von mir erhalten haben.

    Technische Details:
    Xeon-Server 2,4 GHz mit 1024 MB ECC RAM
    Hardware RAID-5 (1 TB)
    Anbindung: 8 Mbit up/down
    OpenSuse 10.2
    ProFTPd

    Um auf meinen FTP Server zugreifen zu können, benötigst Du (neben den Zuangsdaten) einen FTP-Client (z.B. SmartFTP oder File!Zilla).

    Die gesamt Übertragung findet 256 bit verschlüsselt statt. Auf diese Weise kann niemand die Inhalte der Übertragungen mitlesen. Selbstverständliche speichert der Server keine IP Adressen. Sowohl SmartFTP, als auch File!Zilla unterstützen diese Verschlüsselung.

    Bei SmartFTP findest Du die Verschlüsselungseinstellung oben links neben dem dem Eingabefeld "Server". Dort ist Standardmäßig ein "kleines weißes Blatt" als Icon. Einfach drauf klicken und statt dessen das Icon-Blatt mit dem "goldenen Schloss" auswählen.

    Dann einfach den Servernamen, Benutzername und Passwort eingeben. Außerdem musst Du einen anderen Port wählen. Statt dem Standartport (21) musst Du für meinen Server den Port 210 wählen.

    Anschliessend auf "verbinden" klicken. Bei SmartFTP musst Du außerdem unter Datei -> Lokaler Browser ein lokales Fenster öffnen. Danach kannst Du die Dateien per drag&drop einfach rüberziehen.

    Noch ein Hinweis: Bisher gibt es aus Sicherheitsgründen nur einen "Download-Slot". Wenn also jemand anderes schon leecht, dann musst Du warten, bis der fertig ist. Im Log-Fenster siehst Du dann einen entsprechenden englischen Hinweis (z.B. 530 Sorry, the maximum number of hosts (1) for this user are already connected.). Dann einfach in 15 Minuten nochmal probieren.

    Achte aus dem gleichen Grunde auch darauf, dass Dein FTP-Client so konfiguriert ist, dass er gleichzeitig nur jeweils eine Datei überträgt.