Vista SP1 Final ist da!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vista SP1 Final ist da!

    Hoffe ich bin hier richtig...

    Kurzbeschreibung:
    Windows Vista Service Pack 1 ist ein Update für Windows Vista, das wichtiges Feedback unserer Kunden berücksichtigt. SP1 behebt bestimmte Zuverlässigkeits- und Leistungsprobleme und unterstützt neue Hardware sowie verschiedene neue Standards.


    Vista 32bit:
    Downloaddetails: Windows Vista Service Pack 1 Five Language Standalone (KB936330)

    Vista 64bit:
    Downloaddetails: Windows Vista Service Pack 1 Five Language Standalone für x64-Systeme (KB936330)

    Gruß
    Cube
  • Dankeschön für deinen Tipp! :)

    Ich habe es jetzt installiert (32Bit) und nach gut 35 Minuten war es fertig und es funktioniert nun hervorragend!! :)


    winfuture.de schrieb:

    Hier einige der wichtigsten Neuerungen und Veränderungen kurz zusammengefasst:

    * UEFI-Unterstützung - BIOS-Nachfolger für 64-Bit-Systeme
    * DirectX10.1-Unterstützung
    * exFAT-Unterstützung - Neues Dateisystem vor allem für Flash-Geräte
    * Symbole für HD DVD- & Blu-ray-Laufwerke & -Medien
    * Stabilitäts- und Verlässlichkeits-Updates
    * Neues, verbessertes Start-Reparatur-Tool
    * Schnelleres Durchsuchen von Netzlaufwerken
    * Maßnahmen für längere Akkulaufzeit bei Mobilgeräten
    * Schnelleres Entpacken und Packen von komprimierten Dateien
    * Schnelleres Verschieben von Ordern mit zahlreichen Dateien
    * Schnelleres Kopieren von Dateien auf dem gleichen System und im Netzwerk
    * Schnellere Reaktionsfähigkeit bei Medienbearbeitung
    * Genauere Angabe der Kopier- und Verschiebedauer
    * Schnelleres Einlesen großer Bilder
    * Verbesserte Leistung des Internet Explorer auf Webseiten mit viel JavaScript
    * Erhöhte Effektivität von Windows ReadyBoost Geräten
    * Verbesserungen bei Windows Superfetch für kürzere Resume-Zeiten
    * Allgemein bessere Leistung bei Medieninhalten durch Beseitigung vieler Fehler
    * Security Development Lifecycle: Neue Tools zur Erkennung der Gründe von Fehlern, um Microsoft-interne Prozesse zu verbessern, die künftige Probleme verhindern sollen
    * API für Sicherheitsdienstleister wie Symantec zum Zugriff auf den Kernelschutz bei 64-Bit-Systemen
    * Erweiterte BitLocker-Laufwerksverschlüsselung - Es werden nicht mehr nur Boot-Laufwerke unterstützt
    * Unterstützung für Windows Smartcard Framework
    * Volle Unterstützung für jüngsten Entwurf der IEEE Spezifikation 802.11n
    * Aktualisierung einiger ab Werk enthaltener Treiber
    * Unterstützung für das so genannte "Hotpatching" wobei Windows Komponenten aktualisiert werden können, ohne das in der Folge ein Neustart des Systems notwendig wird
    * Schnellere Installation von Updates
    * Wahlmöglichkeit für bevorzugtes Programm für Desktop-Suche
    * System meldet tatsächlich installierten Arbeitsspeicher, nicht mehr nur verfügbaren Betrag
    * Reduzierte Zahl von UAC-Meldungen bei Ordnererstellug
    * Genauere Informationen für den Fall der Nicht-Aktivierung, Fehlercodes werden durch verständliche Texte ersetzt
    * WGA-Änderungen: OEM- und Grace Time-Hacks nicht mehr möglich, Entfernung des Reduced Functionality Mode


    Na mal sehen, wann die ersten aufgelösten User ankommen, wenn ihr Vista nicht mehr funktioniert! :D


    greetz,

    Frido
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][SIZE="1"]Was kommt nach dem Tod?!
    "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man kriegt." (Forest Gump)[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"]** Mein FS-B Blog **[/SIZE]