WLAN Kameras - Verbindung stockt.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WLAN Kameras - Verbindung stockt.

    Hi,
    Vielleicht kann mir ja einer von Euch einen guten Tipp für folgendes Problem geben.
    Ich habe 2 WLAN Kameras in Betrieb. Wenn man von einem Rechner aus auf die Kameras zugreift gibt es meistens keine Probleme. Wenn jedoch 4-5 Clients gleichzeitig die Streams abrufen, dann kommt die Sache sehr ins Stocken.
    Verbindungen brechen weg und kommen erst nach 30 Sekunden wieder.
    Ich denke das die WLAN Verbindung bei solchem Verkehr überfordert ist da die Kameras ja jeden Client einzeln mit Daten versorgen müßen. Deshalb meine Frage, macht es Sinn, und wie funktioniert sowas, das ich die Kamerasignale nur an einen Server übertrage und die Clients dann über diesen Server mit den Kamerabildern versorgt werden. So in der Art Intranet Webserver.

    Für Antworten bin ich dankbar.
    Gruß Easterbunny:confused:
  • Stimmt, der VLC Player bietet solche Streaming Funktionen.
    Habe mir das mal angeschaut, aber mit den vielen Einstellmöglichkeiten bin ich echt überfordert. Mehr als ein kurzes Standbild konnte ich dem Player nicht entlocken. Der Player bringt aber auch kein richtiges Manual mit - ärgerlich!
  • greifen denn alle vier pc´s über Wlan zu?

    oder hängen die PC´s aufm Switch...und dort Wlan-Station?

    dann sollte es eigentlich keine großen Engpässe geben...

    falls doch...würde ich auch zu VNC Viewer tendieren..oder nochbesser aber nicht kostenlos: Smyntec PCAnywhere...und die Ruckler und Laufzeitunterschiede halten sich sehr sehr in grenzen bei nem 100Mbit Netzwerk mit voller Farbdarstellung des Hosts, ebenso bei VNC!
  • haste keinen alten pc übrig in der firma?
    der eh nur rumsteht...braucht nicht mal nen bildschirm!

    einfach nur vnc drauf installieren, und dann hast du innerhalb von zwei minuten deinen sogennanten "Intranet Webcam Server"...

    ist meiner Meinung nach, die schnellste, einfachste und komfortabelste Lösung..

    vielleicht gibt es auch noch spezialprogramme für solche Video-Anwendungen, aber davon hab ich keine Ahnung.

    Oder du kennst nen netten gelangweilten Java Programmierer..oder LabView Programmierer der dir schnell sowas bastelt... *g*

    wie gesagt..ich tendier zu vnc...die cam hat somit nur einen client zu beliefern, und sämtliche anderen clients die den "Cam-Server" beoabchten greifen über Kabel zu...und somit gibts keine probleme!
    -----------------------------------------------------
    BItte keine Anfragen auf Hilfe etc. per PN, nur übers Forum, danke!
    -----------------------------------------------------
  • So, nach langem Hin und Her probieren bin ich auf folgendes Problem und auf folgende Lösung gekommen. Der Access Point saß ca. 4m von der einen, und ca. 6m von der anderen Kamera weg, also eigentlich keine Entfernung die zu Problemen führen sollte. Die Tatsache aber, das der Access Point unter einem Tisch umringt von Stromkabeln, einem Hub, einem Switch und zig Netzwerkkabeln platziert war, muß dazu geführt haben das die elektromagnetische Strahlung negative Einflüsse auf das Empfangs- und Sendeverhalten des Access Points genommen hat. Langzeit Ping's haben das bestätigt (von 60ms,200ms bis zu kompletten Ausfällen). Nachdem ich den Access Point raus aus dem Loch geholt hab und mehr oder weniger frei im Raum platziert hab, ist das komplette System nicht wiederzuerkennen. Ping's konstant unter 10ms und keine Verbindungsabbrüche mehr.
    Vielleicht kann noch jemand ähnliche Erfahrungen als Bestätigung hier kurz posten, ansonsten kann man den Thread jetzt CLOSEN!
    Danke für Eure Hilfe.
    Gruß Easterbunny