Daddys/Mamis 2008, wer ist dabei

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Daddys/Mamis 2008, wer ist dabei

    Irgendwie paßt das Thema hier nicht hundertprozentig rein, aber irgendwo doch.

    Also, wer von euch ist dieses Jahr mit dabei :)

    Vielleicht könnt ihr von euren Eindrücken, Erfahrungen, Erwartungen berichten.


    Ich werde *trommelwirbel* im September Daddy und freue mich schon riesig drauf. Die letzte US war schon ein paar Wochen her, da war der Zwerg gerade mal 6,5 cm groß und ich war echt baff, als ich das kleine Etwas auf dem Bildschirm sich bewegen sah. Mittlerweile dürfte es so 11-12 cm groß sein und in ca. 3-4 Wochen wissen wir dann hoffentlich auch, was es wird.

    Mir ist egal, ob es ein Mädchen oder Junge wird ... hauptsache ER wird gesund :lol:

    Es ist ein Wunschkind, dennoch war es am Anfang erstmal eine Art Schock. Es wird sich halt alles ändern und dem ist man sich da noch net ganz bewußt. Der Schock ist mittlerweile aber der Freude gewichen, aber was auf uns zukommt ist halt immernoch ungewiß. Aber da wächst man halt rein.

    Vielleicht kann man in dem Thread hier, falls es genügend Resonanz gibt, ein paar Infos zur Verfügung stellen, die jeder so in seinen Bookmarks hat.

    So long...

    Viele Grüße



    BusDeath
  • Wooow...gratuliere...

    ich hab mit meinen 26 oft drüber nachgedacht...aber irgendwie fühl ich mich noch net soweit, könnte die auch net ernähren im Moment...

    also...

    warten
  • Danke schön ;)

    Wir hatten auch etwas länger darüber nachgedacht. Ich wollte erstmal abwarten, bis ich den unbefristeten Vertrag bei meiner Firma in der Tasche hatte, damit das Finanzielle erstmal soweit im Griff ist. Und mit dem neuen Elterngeld ist das richtig cool, ab September mach ich dann nämlich 8 Wochen Erziehungsurlaub und hänge noch 2-3 Wochen normalen Urlaub dran. Ein Arbeitskollege hat das genauso gemacht und meinte, dass er das Gefühl hat, dadurch eine richtig enge Bindung zu dem Kleinen zu haben.

    Das Erste ist zwar noch net ganz da, aber wir sind uns schon sicher, dass es noch unbedingt in den nächsten paar Jahren ein Geschwisterchen bekommen soll.

    Ich bin Montag übrigens auch noch Onkel geworden hehe ... paßt super, da kann ich von meinem Bruder mal bißchen Babyzeugs abstauben, was er bis dahin net mehr braucht :D
  • Naja...

    ich bin noch in Ausbildung, hab im mai abschluss,
    danach umzug, danach Hochzeit und
    ein fester Job noch net in aussicht....

    es geht halt erst wemma ne neue stelle hat und probezeit rum ist
  • ja dann sage ich auch schon mal glückwunsch ; )

    kinder sind was tolles.. ;)

    musst halt immer am ball bleiben.. besonders um die mutter kümmern wärend der schwangerschaft.. das wirkt sich auch sehr gut auf das kind auf..

    kleiner tipp, die kleinen sind am anfang etwas schwierig.. schau das du immer genug zeit einplanst um deine frau / freundin zu entlasten.. sonst wird die zeit sehr schwer..
    das mit der auszeit is ne super sache! das bindet auf jeden fall.. wirst dir dann die geburt wahrscheinlich auch nicht entgehen lassen oder?
    ist zwar das schönste was ich jemals erlebt habe.. aber trotzdem wär ich fast umgeflogen =D

    schau auch das du gelegentlich zum ausgleich kommst.. reden, laufen ka.. ein kühler kopf wird öfters verlangt , )

    nicht unterkriegen lassen =D

    wünsche dir alles gute ; )

    @rintintigger.. das leben gibt dir keine garantie für nichts.. du kannst nen job haben nach der probezeit und auch den gleich mal wieder verlieren..
    mein sohn is im mai 2 jahre alt.. werd dieses spätestens nächstes jahr studieren gehen und nebenbei jobben.. is halt schwieriger aber wenn man mit partnerin zusammenarbeitet und nicht aufgibt kann man die welt auf den kopf stellen ; )

    gruß grotesk
    Wir sind nur gekommen ein Traumbild zu sehen, wir sind nur gekommen zu träumen,
    nicht wirklich, nicht wirklich sind wir gekommen, auf der Erde zu leben.
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!
  • Meinen Glückwunsch!!

    Dein Leben wird sich verändern und wenn Du Dein Kind heranwachsen siehst, dann wirst Du begreifen, was wirklich wichtig in der Welt ist. Allgemeine Probleme von Singles und Kinderlosen Paaren haben für Dich kaum noch eine Bedeutung.

    Genieße noch die Zeit vor der Geburt und schlafe Dich richtig aus!!!

    cdrom666
  • BusDeath schrieb:

    Also, wer von euch ist dieses Jahr mit dabei :)

    Vielleicht könnt ihr von euren Eindrücken, Erfahrungen, Erwartungen berichten.

    Vielleicht kann man in dem Thread hier, falls es genügend Resonanz gibt, ein paar Infos zur Verfügung stellen, die jeder so in seinen Bookmarks hat.


    Ich bitte Euch, wir wollen ja hier nicht ums Kinderkriegen generell diskutieren. Ob und wann man sich Kinder wünscht. Sondern es sollte schon (wie oben steht), konkretisiert sein.

    Also bitte AB JETZT keine Bemerkungen mehr, wie z. B.: "Weiss nicht ob ich Kinder will",
    "Geh noch zur Schule/mach ne Ausbildung", "hab die richtige Frau noch nicht gefunden", und Glückwünsche/Tipps/Ratschläge an den Threadersteller ;) Soll ja kein Glückwünschethread werden :D

    LG,
    Noir
  • Ich werde dieses Jahr um genau zu sagen in 3 Wochen auch Papa, ich freu mich riesig drauf.
    Am Anfang war ich leicht hin und her gerissen, musste mich erstmal damit abfinden von mal zu mal wurde es besser, der Bauch fing an zu wachsen und es wurde realistischer.
    Man hat dann angefangen die Sachen zu kaufen und sich auf das kleine Wesen einzustellen...
    Jetzt haben wir für den Anfang alles zusammen was man so braucht und freuen uns auf die baldige Geburt unserer Tochter...
    In der Schwangerschaft gab es zum Glück keinerlei Probleme, der werdenden Mama und dem sehr aktiven Mädchen geht es wunderbar...
  • wir haben zwei "kleine Männer", der eine ist ein Jahr und der andere wird jetzt vier
    das Leben hat sich nach der ersten Geburt völlig verändert und und möchte keine Sekunde mit den Kids missen
    plötzlich erscheinen Dinge die früher ganz wichtig waren völlig nebensächlich
    man hat immer nur ein Ziel im Kopf - den Kids soll es gut gehen
    und nicht soviel Gedanken im Vorfeld machen, unsere natürliche Programmierung hat das gut im Griff, man entwickelt ungeahnte Kräfte
    herzlichen Glückwunsch und alles Gute für das neue Leben
    cu
    comicer