Truecrypt: Verschlüsselte Partition + überschreiben: alle Daten noch da???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Truecrypt: Verschlüsselte Partition + überschreiben: alle Daten noch da???

    Also über Google konnte ich zu meinem "Problemchen" nichts finden (über FSB sowieso nicht das Gewünschte)... eigentlich seltsam.

    Ich habe meinen PC komplett mit TC verschlüsseln lassen inkl. Überschreiben.
    Hat funktioniert NUR im Nachhinein bin ich draufgekommen (was mich momentan extrem verwirrt), dass bei einer Systemspartitionsverschlüsselung alle Daten gelöscht werden (sollten).

    - soweit ich recherchieren konnte gilt letzteres nicht wenn man die Überschreiben-Funktion (-> = Shreddern der Daten) nicht verwendet, also nichts überschreibt -

    1. Frage: Wenn man überschreibt, wie in meinem Fall, wieso habe ich dann noch alle Daten auf der HD (alle Ordner etc.)?? Wurde dann nur der leere Speicherplatz geschreddert oder die Daten vor dem Vernichten erst kopiert und verschlüsselt, danach die Originale vernichtet sodass nur die verschlüsselten Dateien übrig geblieben sind?
    2. Frage: Ebenfalls bei der Option der Überschreibung: Wie kann ich mir vorstellen, dass dann alle Daten gelöscht werden, wenn doch Windows auf der Platte bleiben muss. Und wenn das da ist, dann können ja alle Dateien bleiben.

    Irgendwas verstehe ich einfach nicht...
    "Der Klang eines Wortes hat nicht nur eine Bedeutung, er ist eine Bedeutung."
    (Pietro Bembo 1525)
  • FÜR DIE NACHWELT:

    Ich habe es einfach selbst mal ausprobiert und BEIM ÜBERSCHREIBEN ÜBER TRUECRYPT (bsp. 3x-25x shreddern) WERDEN DIE EIGENEN DATEN AUF DER FESTPLATTE NICHT GELÖSCHT!

    Man kann also ruhig das Shreddern aktivieren (falls man das wirklich braucht), die Platte inkl. Betriebssystem bleibt heil. Es wird GAR NICHTS gelöscht.


    Was mit dem Shreddern gemeint ist, ist einfach, dass die Daten, die verschlüsselt werden und ja vorher im Ursprungszustand sind (unverschlüsselt) vor sozusagen bevor sie verschlüsselt werden komplett gelöscht werden, damit im Anschluss nur mehr verschlüsselte Daten auf der HD vorzufinden sind. Nun, die vorher unverschlüsselten Daten werden kopiert oder direkt verschlüsselt (keine Ahnung) sodass nach dem Prozess nur mehr verschlüsselte Sachen vorzufinden sind.
    Praktisch heißt das nochmal: Windows bleibt das gleiche, alle installieren Programme bleiben und alle Daten (Videos, Mp3s, Textdokumente, usw.) bleiben!

    Der Vorgang dauert wenige Stunden und nach dem Verschlüsseln gibt es keine nennenswerte Verlangsamung des Systems.

    Hoffe hier jemanden geholfen zu haben... bei weiteren Fragen PN an mich.
    "Der Klang eines Wortes hat nicht nur eine Bedeutung, er ist eine Bedeutung."
    (Pietro Bembo 1525)