CPU nie 100% ausgelastet?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CPU nie 100% ausgelastet?

    Habe kürzlich von einem AMD-Sempron 3000+ auf einen Intel-Doppelhirn aufgerüstet.
    Wenn ich mit der alten CPU z.B. Videos konvertierte, war die CPU immer konstant 100% ausgelastet.
    Mit der neuen CPU komme ich bei den gleichen Operationen auf 30-60%, wobei sich die CPU-Last auf die beiden Kerne auch ungleichmäßig, nicht konstant, und jedesmal anders verteilt, z.B. mal 80/30%, dann 40/90%, dann 40/60% usw.
    Nur beim Primzahlenrechner "Prime95" habe ich bisher 2x 100% gesehen.
    Manche Diagnosewerte sind bei der neuen CPU um das 8x angestiegen, wobei das wohl eher bestimmte (neue) Befehle betrifft.
    Effektiv rechnet die Kiste doppelt so schnell wie die alte CPU, aber eben laut Anzeige nie zu 100%.
    Woran liegt das?
    Betriebssystem? Board? Chipsatz? Speichergeschwindigkeit?

    Mein Betriebssystem: XP SP2
    CPU: Intel Core 2 Duo E4500 2,2Ghz (übertaktet 2,7Ghz)
    Board: ASRock 4CoreDual
    Chipsatz: VIA PT880 Ultra
    Speicher: 2x1GB DDR2
    FSB: ca. 900Mhz
  • Wenn eine Software nicht für mehrere Rechenkerne entwickelt wurde, dann kann benutzt sie nur einen Kern (also 50% der vorhandenen Resourcen). Windows wechselt den internen Kern, auf dem das Programm läuft sehr häufig, so dass mal der eine mal der andere Rechenkern mehr arbeitet. Alles was über 50% geht sind die anderen Programme im Hintergrund.

    Gibts von deiner Software eine neuere Version?
  • IchBinDa schrieb:

    diese Verdopplung ist auf die Verbesserung innerhalb eines Prozessorkerns, vor allem der Caches zurückzuführen und hat nichts mit Dual-Core zu tun


    Ja schon klar, die Verdoppelung der Rechenleistung ist hier auch eher Zufall.....
    Ein Vista-User berichtet mir, das es bei ihm auch so aussieht, er hat einen Doppel-AMD.....

    Nein, eine neuere Version gibt es nicht, ich benutze zum Umwandeln den Video-Konverter "SUPER" in der aktuellen 2008.25
  • Allen ein freundliches Hallo.

    Beim Doppelkern und XP kannst Du die CPU bestimmen, welche die Arbeit übernimmt.
    Soll heißen, mit dem einen Kern wandelst Du die Videos, und mit dem anderen arbeitest du normal weiter.

    Tipp:
    Im Task-Manager auf Prozesse klicken.
    Das entsprechende Prog rechtsklicken und mit der Funktion "Zugehörigkeit festlegen ..." die CPU auswählen.
    Interssant zu erwähnen: Mein XP Professional zeigt dort 31 CPUs an :). OK, aber nur 2 aktive *lol

    Have Fun
    Blade1987
  • Gute Idee ;)
    Ich habe dann zwar ein Kern mit 100% ausgelastet, da aber der andere auf 0% läuft, zeigt die Balkengrafik folgerichtig 50% Auslastung an.
    Meine Frage war, ob ich beide Kerne auf eine Anwendung volle Pulle anlasten kann?

    Ich habe es auch versucht mit einem bekannten Mickeysoft-Patch plus einem Registry-Eintrag, der die Stromsparfunktion optimiert, ohne Erfolg.
    Meine nächste Hoffnung liegt im SP3..... weiß da jemand was?
  • Anwendung 2 Mal starten^^
    Ne wenn das Programm nicht dafür geschrieben ist kannste nix machen. Was du halt versuchen kannst ist eben alle Prozesse auf 1 Kern zu schieben und dein programm auf den 2.ten.
    Ach ja für alle die ihren Kern 100% auslasten wollen gibs n einfachen Trick. (Zum Beispiel für Tmp Messungen)
    Einfach den Windows Rechner starten (start/ausführen/cmd/calc) und dann eine mindestens 6 stellige Zahl eingeben und dann die wissenschaftliche ansicht einschalten (Menü Ansicht^^) und dann auf !n
    das macht dass er alle Zahlen bis zu deiner Zahl multipliziert zum beispiel:
    5 -> 1*2*3*4*5 = 120
  • prime is ja dafür gemacht die kerne bis an das aüßerste auszulasten!
    sei doch froh, dass du noch genug reserven hast! so kannst du nebenbei trozdem noch was anderes machen (arbeiten, zocken...):)
    oder willst du unbedingt beide kerne bis 100% auslasten?
  • CokeGuitarist schrieb:

    prime is ja dafür gemacht die kerne bis an das aüßerste auszulasten!
    sei doch froh, dass du noch genug reserven hast! so kannst du nebenbei trozdem noch was anderes machen (arbeiten, zocken...):)
    oder willst du unbedingt beide kerne bis 100% auslasten?

    Der Sinn des neuen CPUs ist ja in dem Fall schneller (so schnell wie möglich) zu arbeiten, und dann gehts nicht darum, dass er "noch neben bei zocken kann während er ein Video konvertiert"... :rolleyes:
    Kenne das Problem ebenfalls (und hatte vorher auch nen Sempron 3000+^^), jedoch keine weitere Lösung anzubieten.
    [COLOR="darkRed"]...Qualität braucht keinen Namen...[/color]

    [COLOR="RoyalBlue"]NN 4 Life[/color]