TDI Auto startet ein Eigenleben :mad:

  • Technik Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TDI Auto startet ein Eigenleben :mad:

    Hi Folks,

    hab da mal ne dumme Frage zu meinem Polo...Oder vielleicht doch nicht dumm.

    Habe letzthin bemerkt, dass mein Auto "manchmal" das Gas net so ganz annimmt. Das äussert sich dann z.B. so:

    Morgens das Auto gestartet und normal losgefahren bis der Motor warm war.

    Ebene Straße, gemütliches fahren bei 80-90 km/h, knapp unter 2000 Umdrehungen. 5 Gang. Gaspedal auf Anschlag gedrückt und dabei gelassen.Auto wird erstmal schneller, dann macht aber die Drehzahl einen "Hüpfer" auf so 2400 Umdrehungen, fällt wieder leicht ab und steigt dann weiter, während das Auto schneller wird.

    War im ersten Moment erstmal verdutzt und hab das dann den Rest der Fahrt weiter getestet und dann passierte das noch ein paar Mal. Auf der abendlichen Heimfahrt dann die Steigerung.

    Habe aus ner engen Kurve heraus bergauf im 3. Gang wieder wie oben beschrieben beschleunigt, zwischen 2 - 2,5t Umdrehungen wieder das Ansteigen und Abfallen der Drehzahl bis er sich wieder "gefangen" hat. Dann im 4. und 5. Gang das selbe Spielchen während der Beschleunigung Hatte dann das Gefühl, er zieht nemme so stark an wie ich das gewohnt war bei dem Auto (fahre sonst 120 km am Tag immer den selben Weg - kann also vergleichen)

    Auto vor der Werkstatt abgestellt. Werkstattmeister fahren lassen. NICHTS Haben ALLE Szenarien durchgetestet und Auto fuhr, als wenn NICHTS gewesen wäre

    Gehe am Dienstag mal zum Fehlergerät messen lassen - evtl. findet er ja was. Lt. Werkstattmeister kann es fast nicht der Turbolader sein - wäre er kaputt ginge gar nichts mehr. Es sei denn ein Ventil oder eine Klappe hätten einen Defekt.

    Da meine Heizungsanlage und die Wischautomatik auch eher eigenmächtig handeln kommt mir natürlich die Frage auf, ob das nicht komplett an der Elektronik liegen kann? Quasi die 3 Sachen gemeinsam "verdrahtet" sind und das da der Hund begraben liegen kann?

    Kann mir da mal jemand weiterhelfen? Werd noch wahnsinnig

    Gruß in die Runde

    Poloqueen

    (POLO 1.9 TDI,100 PS, Bj 2003)
  • Hallo Poloqueen,

    bist du sicher das die Drehzahl "abfällt" und dann wieder hoch geht (beim durchgedrückten Gaspedal) und das Fahrzeug kontinuierlich schneller wird?
    Ich würde zum Turboloch tendieren aber da gibt es keinen Drehzahlabfall...


    Gruß
    Pireas
  • Hallo Pireas,

    ja, die Drehzahl fällt tatsächlich leicht ab (dann hat er auch kurz einen Kraftverlust) aber er fängt sich etwas weiter unten wieder ab und beschleunigt dann eigentlich weiter....

    Evtl. ist der Luftmengenmesser defekt...?

    lg Queen
  • Also ich würde sagen bei Luftmengen(massen)messer, würdest du das ständig haben also eine Art rumspinnen in jedem Bereich der Drehzahl... vielleicht Turboloch aber wenn du dir sicher bist das die Drehzahl abfällt... hmmm keine Ahnung lassen ihn auslesen aber ich tippe es wird nichts hinterlegt sein.

    Gruß

    Pireas, frohe Ostern
  • Hallo Pireas,

    bitte prüf mal den Massepunkt im Motorraum links hinter der Batterie und alle anderen Massepunkte die du erkennen kannst, denn der Massepunkt hinter der Batterie ist für das Motorsteuergerät zuständig.

    Wenn du eine Übersicht über die Massepunkte möchtest kann ich dir diese gerne zukommen lassen.

    P.S. Ab und zu gibt es auch Probleme mit der Leitung im Zylinderkopf für die Pumpe-Düse-Elemente, das bewirkt aber eher einen Aussetzer oder Ruckeln.

    Grüße
    Der_Alte-Mann
  • hi!

    für mich klingt das nach motordrehzahlgeber. viell. schlechter kontakt oder wackler. viell. auch verdreckt. nehm den mal raus mach den sauber und kontrollier auch den steckverbinder. bischen kontaktspray rein. wenns das nicht war meld dich nochmal.

    gruss
    craenk
  • Also, wenn ich das richtig verstande habe:
    Du gibst kräftig Gas, das Auto zieht allerdings nicht wie gewohnt, trotzdem steigt die Drehzahk, um dann wieder abzusinken, während noch beschleunigt wird.

    Ich finde, das klingt, als ob die Kupplung rutscht. Wenn die Kupplung verschlissen ist, kann sowas vorkommen.

    Hat das Auto denn schon ne Menge Kilometer runter?

    Gaspedal auf Anschlag gedrückt und dabei gelassen.Auto wird erstmal schneller, dann macht aber die Drehzahl einen "Hüpfer" auf so 2400 Umdrehungen, fällt wieder leicht ab und steigt dann weiter, während das Auto schneller wird.
    .

    Klingt für mich bezeichnend für die Kupplung
  • Leute , der Poloqueen85 hat sich im März letztes mal gemeldet , finde es Persönlich blöd wenn einer erst um hilfe ruft , nachher aber verschwindet ohne zu berichten was es war und woran es lag. :gelb::gelb::gelb:
  • Huppala, jetzt wo du es sagst...
    Sollte häufiger mal auf's Datum der Posts gucken.

    Und das mit dem Hilfe rufen und sich dann einen Sch**** für die Threads interessieren ist doch hier gang und gäbe. Wenn es mich mal zu sehr nervt, editiere ich meine Antworten entsprechend mit einem "freundlichen" Satz diesbezüglich.
    Muss man wohl drüber stehen, auch wenn mir das selbst manchmal auf den Keks geht (wobei ich mich nicht davon freisprechen kann, selber mal eigene Postings bzw. Fragen vergessen zu haben)