XP-Partition auf Laufwerk (C:) erzwingen

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • XP-Partition auf Laufwerk (C:) erzwingen

    Es geht nicht ums Formatieren! Bitte genau lesen! Auch den Post #3


    Hallo!

    Ich muss Windows XP neu installieren. Meine Festplatte ist aber schon partitioniert und ziemlich belegt. Ich kann also nicht alles löschen.

    Windows ist auf meiner ersten Partition (C:) (Primärpartition) und das soll nach der Neuinstallation so bleiben. Aus Erfahrung weiß ich aber, dass meine Systempartition vermutlich (G:) lauten wird, da ich schon 4 logische Partitionen (alle in einer erweiterten) habe.

    Wie kann ich also Windows auf (C:) zwingen? Bringt es was, wenn ich vorher alle Partitionen verstecke? Kann ich direkt nach der Installation den Buchstaben auf (C:) "umbiegen"?

    Eventuell könnte mir der Reg-Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\MountedDevices helfen.

    Ich hatte mal jahrelang XP auf (F:) und darauf habe ich echt keine Lust mehr. Freue mich auf eure Antworten.

    Gruß

    FeliX_22
  • Eigentlich müsste es doch klappen, wenn du die Partition von einem anderen Rechner aus oder mithilfe einer CD-/USB-Version von einem XP/Vista/Linux (mit NTFS-Unterstützung) formatierst - sie also nicht löschst.

    fu_mo

    Wenn du die Partition schon vor der Neuinstallation von Windows formatiert hast, musst du sie bei der Windowsinstallation nicht mehr löschen - wie du das in Post #5 beschrieben hast - , sondern kannst sofort die Partition auswählen. Dadurch wird die Zielpartition nicht ans Ende gesetzt (und demzufolge wird ihr auch nicht G: zugewiesen) sondern sie bleibt am Anfang - behält also ihr C:
  • Du kannst den Laufwerkbuchstaben nach der Installation dann ändern, geht ganz einfach *g*

    Dazu klickst du einfach mit Rechts auf Arbeitsplatz -> Verwalten -> Da dann auf Datenträgerverwaltung

    Hier wählst du deine Partition aus und klickst mit Rechts darauf un wählst, wer hätts gedacht, "Laufwerkbuchstaben und - pfade ändern"
    Und schon kannst du C: auswählen (sofern C: noch nicht vergeben wurde...)


    //edit: Ah moment, sry...SpinnHirni hat Recht ;)
    Den Buchstaben der Startpartition kann man so nicht auswählen...
  • Und schon kannst du C: auswählen


    Das wäre mir aber neu......

    Habe hier mehrere PC`s mit Startplatten C/D/E/F
    Ist wieder mal eine Neuinstall.fällig so starte ich ab Diskette Partition Magic 8
    und formatiere C:\ zuerst mal mit FAT32 und anschliessend mit NTSF,Blockgrösse standard.
    Partition Magic, Original von powerQuest ist aber nur noch für XP....unter Vista marschierts nicht mehr.
  • Hi!

    Danke für eure Antworten.

    @fu_mo
    Ihr sagt mir aber nur, wie ich (C:) formatieren kann. Das war nicht meine Frage.

    @Firewuuschd
    Ja, ich möchte den Buchstaben ändern, so klappt das aber nicht, mitten im laufenden Betrieb :D

    @SpinnHirni
    Warum erst mit FAT32 formatieren, wenn du eh mit NTFS formatierst?

    Formatieren kann ich während der XP-Installation. Da sehe ich eine Liste mit allen Partitionen - egal ob unpartitionert, unformatiert oder formatiert. Dann wähle ich die erste Partition aus, wähle L für Partition löschen, bestätige mit B (ja ich weiß das auswendig) und formatiere anschließend mit NTFS (schnell). So und jetzt kommts. Windows erstellt die Partition, formatiert sie und beginnt die Dateien zu kopieren. So. Ich hatte keine Möglichkeit den Buchstaben auszuwählen.

    Einmal, vor sehr langer Zeit, war das so, dass ich auf einer Festplatte bereits eine Partition hatte und zwei optische Laufwerke angeschlossen waren. Und obwohl ich weiß, dass zuerst Festplatten und dann andere Geräte in der Reihenfolge der Laufwerksbuchstaben drankommen, hat das Windows offensichtlich nicht gewusst, denn meine Benutzerpartition war (C:), die beiden Laufwerke (D:) und (E:) und so hat sich XP auf (F:) installiert. Schon komisch.

    Ich habe den Acronis Disk Director zur Verfügung. Hier gibt es einen Befehl Laufwerksbuchstaben ändern. Soll es tatsächlich so einfach sein? Ich kenne noch von PowerQuest PartitionMagic den so genannten DriveMapper, der ähnliches vollbringen soll. Jetzt wünsche ich mir, ich hätte es einmal ausprobiert. Hat jemand Erfahrung mit solchen Änderungen? Ich habe keine Zeit für Experimente.

    Gruß

    FeliX_22
  • Hallo FeliX_22,

    Windows Xp prof fragt ganz klar wo du die neue Installation hin haben willst.
    Du kannst es auch ohne weiteres wieder auf C: installieren.
    Wenn Du dagegen eine andere Partition nimmst, so kann man sie mit Bordmitteln nicht ohne weiteres umbenennen.
    Das geht bei allen Laufwerksbuchstaben, jedoch nicht mit dem Laufwerk, wo sich die Startpartion befindet.

    Gruß trollo
  • @ Felix22 schau hier,habs dir mal rausgesucht:D


    C: installiert ist und C: formatieren wird

    Wollen dennoch das Systemlaufwerk komplett formatieren, gehen so vor:

    Legen die Installations-CD von XP oder Windows 2000 in das CD-Laufwerk ein und starten den Computer neu.

    Während dem Booten erkennt das Startprogramm auf der CD eine gegebenenfalls vorhandene bootfähige Partition auf der Festplatte, stoppt das Hochfahren und fährt erst auf einen beliebigen Tastendruck hin mit dem Booten fort.
    Beim ersten Bildschirm des Windows-Setup-Programms wählen Sie "R" und im nächsten Screen "K" für das Laden der Wiederherstellungskonsole (auch Reparaturkonsole).


    Nach der Auswahl der Windows-Installation – die für das Vorhaben ohne Belang ist, gebe den Befehl "map" ein. Er zeigt alle vorhandenen Partitionen mit Laufwerksbuchstaben an.
    hier ist der link

    Laufwerk C: formatieren

    hoffe der hilft dir weiter:D

    gruß wakiya:drum:
  • @trollo
    Da hast du mich auf etwas wichtiges hingewiesen. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass die Partition leer ist, aber was ist, wenn ich Windows installiere ohne zuvor Windows von der Partitoin zu entfernen? Normalerweise weist mich XP darauf hin, dass eine Installation schon vorliegt und es nicht empfehlenswert ist, 2 Systeme auf einer Partition zu installieren. Dann würde ich vermutlich den Buchstaben (C:) behalten, allerdings heißt der Windows-Ordner dann WINDOWS_0 oder so. Aber wenn ich die Partition lösche, weil ich mein altes Systewm ja nicht will, bin ich dann nicht genau so weit wie vorher?

    @wakiya
    GRRRR.... Drücke ich mich so falsch aus? Mir geht es nicht ums Formatieren! Ich möchte, dass ich nachher immer noch den blöden Buchstaben (C:) habe. Firewuuschd hat als einziger meinen Wunsch verstanden. Ich glaub ich muss mal den Startpost ändern...

    Bitte postet weiterhin eure Ideen dazu. Bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß

    FeliX_22
  • @ Felix22

    lese es einmal,es ist nicht nur das formatieren !!!
    ich habe dich schon verstanden,das du C als bootpartition haben willst!!!

    nur so geht es,dabei bleibt C !!! erhalten was du wolltest oder??

    aber du kannst es auch einfacher machen in dem du windows in die alte partition installierst

    aber nicht neuinstallation auswählen,sondern du mußt dynamisches update wählen,dabei bleiben deine daten erhalten,aber die registry

    ist neu :)

    gruß wakiya:drum:
  • Hi wakiya!

    Gelesen habe ich den Text schon, allerdings nicht die Kommentare dazu. Der Text hört mit "format c: /fs:ntfs" und "exit" auf. Und wenn ich dich richtig verstehe, meinst du, dass ich dann die Installation von Neuem beginnen soll und ich habe ohne weiteres Zutun den Buchstaben (C:)?

    Dynamisches Update kenne ich nicht, das hier ist von Microsoft und hat anscheinend nichts mit meinem Problem zu tun.
    Windows XP Setup enthält die Funktion "Dynamisches Update". Die Funktion lädt wichtige Inhalte zur Ergänzung des Setup-Programms herunter und verwendet diese Inhalte. Wenn der Computer während der Windows XP-Installation eine Verbindung zum Internet herstellen kann, werden Sie von der Funktion "Dynamisches Update" aufgefordert, wichtige Inhalte herunterzuladen. Sie können das dynamische Update während der Installation übergehen.


    Also wenn ich Dynamisches Update ausführe, dann ist das entweder ein aktuelles Update während einer normalen Erst-Installation (was ich akzeptiere), oder - wenn ich auf ein bestehendes System installiere - nur eine Art Microsoft Update. Das sind nur Mutmaßungen meinerseits.

    dabei bleiben deine daten erhalten,aber die registry ist neu


    Ich hoffe mit "deine daten" meinst du nicht die Dateien auf der Windows-Partition. Denn dass die Benutzerdaten auf den anderen Partition unangetastet bleiben ist ja, selbstverständlich.

    Gruß

    FeliX_22
  • hier noch mals bisschen genauer

    ... ist eine Option des XP-Setup Programms, mit deren Hilfe es möglich ist
    die bestehende Installation durch überschreiben zu reparieren.


    im Gegensatz zur Neuinstallation bleiben die bereits installierten
    Programme, die ja bereits Informationen und Daten im WindowsSystem
    und in der Registry abgelegt haben, erhalten.



    ich benutze es meistens,wenn ich zufaul bin um noch die dateien zu sichern:D
    so habe ich auch eine Home in eine Pro geupgradet,alles blieb erhalten
    und ich konnte gleich mit pro arbeiten.bis auf paar tools die neu in die reg
    wollten.

    es werden bei der installation die sys-dateien erneuert.und du brauchst nicht
    formatieren:D

    gruß wakiya:drum:
  • Ok, Danke für die Erklärung jetzt habe ich es vermutlich verstanden. Bin mir aber nicht sicher, ob es das ist was ich möchte. Ich möchte wirklich Windows neu installieren. Mit dieser Methode würde ich aber die Registry löschen und trotzdem sämtliche Dateien unter C:\Programme behalten. Ja genau (C:), das wollte ich doch! Und da die Registry sauber ist, brauche ich einfach nur den Ordner C:\Programme zu löschen, notfalls von einer Linux-CD aus, nachdem ich einige Dateien gesichert habe. Der Ordner Dokumente und Einstellungen wird wohl so bleiben, das soll mir recht sein.

    Das Ganze hört sich zwar riskant an, aber ich werde es am Wochenende versuchen.

    Nebenbei: Der Grund warum ich Windows neu installieren möchte ist u.A. der, dass ich versehentlich meine S-ATA-Festplatte im BIOS als IDE eingestellt hatte und nicht als AHCI. Ich muss also über F6 diese weiteren Treiber installieren.

    Gruß

    FeliX_22
  • wo ist eigentlich das Problem, den Rechner zu starten, ... Nur Eingabeaufforderung auszuwählen ... format c: /fs:ntfs einzugeben ... wenn er fertig ist nochmal von der Windoof CD zu booten und dann ganz normal Windoof XP auf C: zu installieren ... ohne nochmals zu formatieren oder so nen Blödsinn ???
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • FeliX_22 schrieb:

    @trollo
    Da hast du mich auf etwas wichtiges hingewiesen. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass die Partition leer ist, aber was ist, wenn ich Windows installiere ohne zuvor Windows von der Partitoin zu entfernen? Normalerweise weist mich XP darauf hin, dass eine Installation schon vorliegt und es nicht empfehlenswert ist, 2 Systeme auf einer Partition zu installieren. Dann würde ich vermutlich den Buchstaben (C:) behalten, allerdings heißt der Windows-Ordner dann WINDOWS_0 oder so. Aber wenn ich die Partition lösche, weil ich mein altes Systewm ja nicht will, bin ich dann nicht genau so weit wie vorher?

    Gruß

    FeliX_22


    Wichtig ist dass Du Windows vom Cd Laufwerk startest und es nicht von Deinem alten Windows aufrufst, dann geht es nicht.

    Also erstes Bootlaufwerk >CDRom< im BIOS einstellen.

    Rechner einschalten und die Installationsroutine starten.
    Die Bildschirmausgabe genau durchlesen denn man hat schnell eine falsche Eingabe gemacht.
    Vor allen Dingen mit formatieren aufpassen sonst sind die anderen Partitionen auch formatiert. Ansonsten bleiben diese unberührt.
    Aber letztlich kann Dein Windowsverzeichnis wieder >C:\Windows< heißen.

    Gruß trollo
  • Hallo!

    Meine Befürchtungen haben sich nicht bewahrheitet. Ich habe einfach nur die Setup-CD eingelegt, die Partition formatiert (nicht gelöscht!!) und das wars dann schon. Die Partition war und ist immer noch (C:).

    Einen Hinweis zum Dynamischen Update hatte ich übrigens nicht. Wäre aber trotzdem gut zu wissen, wo ich den finde, falls ich ihn mal brauche.

    Danke euch allen für die Tipps!

    Gruß

    FeliX_22