Gamecube Backups

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • So hier mal nach etwas längerer recherche möchte ich mal ein paar fragen stellen zu diesem Thema, die ich nirgendwo finden konnte. Um vorzubeugen dass sachen die hier schon stehen wiederholt werden, bringe ich erstmal meinen wissenstand zu tage:

    Man kann backups spielen und zwar mit sogenannten mod chips die man anlötet und dann mit einem bios versieht und daraufhin seine spiele auf eine 8cm dvd brennt. Ich habe auch etwas gelesen von einer möglichkeit mit einem Sd Card adapter usw. (berichtigt mich bitte wenn bis hierhin etwas nicht stimmen sollte)

    So mir ist nicht ganz klar wie das system mit der SD Card funktioniert vllt. kann jemand von euch dazu eine genauere Erklärung abliefen.

    Dass andere ist so, dass mir ein freund erzählt hat und so wie ich das verstanden habe geht es ja auch nur darum dass das bios von der Cube die Backups anerkennt sprich könnte man nicht einfach ein Bios auf die Memory-Card packen und das Problem so lösen:

    Denn wie bekannt ist bekommt man nen Cube für 3-20€ und da will ich nicht noch 60€ für nen chip zahlen :D

    Ich hoffe auf Antworten und auch dass was dabei rauskommt was leuten hier
    mit den selben "komischen Gedankengängen" wie ich sie habe helfen kann.

    Grüße la mariachi:tata:
    ----
    leute (sry wegen doppelpost) aber hat denn wirklich niemand eine ahnung wie man einen softmod auf der cube für möglichst wenig geld machen kann ??:hy:

    grüße la mariachi:tata: