Google ist sooo Dreist

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Google ist sooo Dreist

    ich hab mal was im inet gefunden

    Google Browser Sync
    Weltweit surfen mit den gleichen Firefox-Einstellungen: Lesezeichen, Cookies, History und hinterlegte Passwörter - "Google Browser Sync" speichert alle persönlichen Daten auf den Servern von Google, die Sie dann von jedem Rechner abrufen können.
    (Chip)

    das besagte programme speichert ALLES was du im inet machst und schickt es an google (damit du es auf anderen pc´s benutzen kannst)

    wie kann man nur so dumm sein und seine daten freiwilig an google senden??!!

    also ich find das echt dreist das google diese dateien speichert und was viele nicht wissen google erstellt daraus profile
  • Kann nur nile zustimmen - es ist ein Service, und es steht jedem frei, diesen zu nutzen oder auch nicht.

    Kann mir durchaus vorstellen, dass es viele User gibt, die diesen Service klasse finden.

    Wer nicht möchte, dass so viele Daten gespeichert werden, läßt einfach die Finger davon.

    mfg Earthling
  • Ach komm, dass Google wie Paris Hilton ist weiss doch jeder. Nur weil jeder glaubt, sie wäre berühmt ist sie es. Google hat nur den Vorteil dass es eine der wenigen Suchmaschine ist, wo nicht gleich auf der ersten Seite Werbung, Pop-Ups oder irgendein schmarrn über "Stars" kommt.
  • Andererseits muss ich mal ein wort FÜR google einlegen.

    Wir benutzen im internen Kreis einer Arbeitsgemeinschaft Google-Docs.
    Hier kann man Texte wie in word erstellen, auch mit grafiken hyperlinks und so weiter, und andere haben dann, nach einladung, zugriff und können veränderungen vollziehen, die der verfasser und alle anderen "mitarbeiter" schritt für schritt genau nachvollziehen können.

    Dazu erhält man auf wunsch noch ne email-adresse und kann ALL OVER THE WORLD an den Texten mitarbeiten, per Login un Passwort.

    Was will man mehr?
  • Ace280 schrieb:

    aber ich stimme Picknicker zu google is nur berühmt weil es alle glauben


    Was gibt es denn da zu glauben, die haben einen Marktwert von mehreren Milliarden und haben bei paar Tausend angefangen ... vom puren Glauben erringt man nicht so einen Ruhm, und ob es nun dreist ist dass die dir anbieten deine Daten zu speichern wage ich zubezweifeln, ist ja schließlich die freie Entscheidung eines jeden!

    Es wird ausserdem keiner gezwungen die Google-Dienste zu nutzen, von daher kann ich die Aufregungen um Google nicht nachvollziehen! :depp:
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • naja ... ich würds nicht benutzen. genauso wie dieses google docs.

    Es ist zwar ne nette erfindung, und hat bestimmt auch Potential, aber der Gedanke, dass meine Passwörter oder Dokumente auf den Servern von google liegt, lässt mich nicht sehr ruhig schlafen. Zumal steht google ja immer wieder mal in der Kritik, gegen die Privatsphäre zu verstoßen (zB mit dem Speichern von Suchprofilen). Das erinnert mich so ein bischen an den gläsernen Bürger. Dank dieser Programme wäre ich dann jedem Google-Wartungsarbeiter hilflos ausgeliefert. Und ich hab erlich gesagt keine Lust, das zB meine Steuererklärung für jeden potentiell verfügbar ist.

    Meiner Meinung nach verkauft man mit dem Benutzen dieser Programme seine Privatsphäre für ein bischen mehr Komfort.

    soll jeder selbst entscheiden
    [COLOR="LemonChiffon"]Wer das lesen kann, hat den Kontrast zu hoch eingestellt![/color]