Maxtor wird als Falcon erkannt

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Maxtor wird als Falcon erkannt

    Hallo,

    zu diesem (oder zu einem ähnlichen) Problem habe ich schon dieses Thema gefunden: freesoft-board.to/f14/maxtor-f…alcon-erkannt-103834.html
    Dort wurde geschrieben, dass das Problem an der Sache ist, das ein Flahstool fehlt.

    So, nun aber erst einmal zu meiner Vorgeschichte... Vor 3 oder 4 Jahren hatte ich das Problem, das mir ein Chip auf der Platine meiner Maxtor DiamondMax 16 durchgebrannt ist und die Festplatte danach nicht mehr lief (ging erst gar nicht mehr an und wurde somit nicht mehr erkannt). Vor 2 Wochen bin ich bei eBay auf dieselbe Platte gestossen (die ersten 7 Zeichen der Seriennummer stimmten also mit meiner überein: 4R080L0). Für wenig Geld habe ich die dann ersteigert. Gestern kam sie dann endlich an. Mit freude habe ich die Platinen ausgetauscht und meine alte Platte wieder eingebaut, mit der hoffnung viele alte Daten retten zu können... Leider habe ich jetzt das Problem, das wenn ich boote, die PLatte nicht automatisch erkannt wird. Geh ich ins Bios, und las dort noch einmal suchen, findet er eine Maxtor an dem angeschlossenen Primären IDE-Slave ... allerdings zeigt er mir nicht DiamondMax 16 an sondern "Falcon". alle anderen Eigenschaften wie LBA Mode, Block Mode ... sind not Supportet und die Size wird auch als 0MB angezeigt. Wenn ich die Bios Einstellungen Speicher, und neu boote, bekomm eich die Meldung "Prim. Slave Festplattenfehler Press F1 to Resume". Im Windows wird mit die Platte natürlich auch nicht angezeigt und auch Programme wie Everest oder PCInspector finden nichts. Auch ein CHKDSK bringt nichts. Was mir noch aufgefallen ist, ist das klackern was beim Booten einmal von der Platte kommt und beim ausschalten.

    Nun, ich habe natürlich schon eine Menge gegoogelt und in Foren gelesen. Bin dort dann immer auf Antworten gestoßen, das ein Firmwareupdate Nötig ist. Nun ist aber die Frage wie ich das anstelle, wenn ich doch gar nicht auf die Platte zugreifen kann. Der Fehler bei den Maxtor scheint auch echt ziemlich weit verbreitet zu sein. Es gibt sogar Datenrettungsfirmen die speziell auf diesen Fehler (bei mehreren Modellen) hinweisen und für Unmengen an Euronen die Daten retten wollen ... z.B. hier oder hier

    Wo anders habe ich auch noch was von einer "HDD Firmware Repairer PRO-Software" gelesen. Allerdings scheint mir die Software nur für die Maxtor 541D HDD zu sein :(

    Gibt es da keine billigere Lösung?
    Hat jemand eine Idee wie ich mir da am besten helfen oder helfen lassen kann?

    Danke
  • Leider bring tmir das Programm nichts, da es mir nach dem booten sagt, das mindestens eine Seagate oder Maxtor Platte angeschlossen sein muss. ist halt das Problem das ich "Prim Salave Hard Disk Error" bekomme bevor von der CD gebootet wird.
    Hat sonst noch wer eine Idee?