Fragen rund ums brennen (avi,svcd,DvD)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fragen rund ums brennen (avi,svcd,DvD)

    Hallo zusammen,

    habe gleich mehrere Fragen rund ums brennen.

    1) Wollte mit Nero Vision mehrere Avi´s zusammen auf eine DvD brennen. Nachdem ich das erste Avi-Video (Ausgangsgröße ca. 700 MB) reingezogen hatte zeigte mir Nero Vision schon eine Belegung auf der DvD von ca. 3 GB an. Wieso ist das so bzw. ist das richtig?

    2) Ich habe aus einigen Videos (avi) Svcd´s gemacht und möchte die irgendwie zusammen auf eine DvD brennen. Nach allem was ich bisher gelesen habe und gesehen habe kann ich das nicht so einfach richtig? Jemand eine "einfach" Methode ohne zig verschiedene Programme?

    3) Ich habe mit verschiedenen Programmen einige Videos soweit das die nötigen DvD-Dateien (also diese diversen VTS-Dateien) erstellt sind. Nun wollte ich die auf DvD ziehen und fertig. Sagt Nero aber natürlich das die alle gleic heißen :eek: Was mach ich damit ich die trotzdem zusammen auf DvD brennen kann?

    Fragen über Fragen, würde mich über Tips freuen
  • Hallo erstmal.

    Zu 1.
    Ja das ist so das Avi komprimierte Dateien als DVD viel größer werden.
    Wenn Du einen DivX fähigen DVD Player Zuhause hast,dann brenne die Avi Dateien,mit Nero als Daten DVD,sprich Iso DVD.
    Dann kannst Du bis zu 6 Avi Filme auf eine DVD brennen.
    Das ist der einfachste weg.

    Zu 2.
    Mit SVCDs wirds schon schwieriger.Die kannst Du nicht mehr einfach als Daten DVD brennen,sondern mußt diese erst mit Nero Vision express,in ein DVD fähiges mpeg Format umwandeln.Dann kannst Du wieder eine Daten DVD erstellen,mit den mpeg Daten.

    Zu 3.
    Eine DVD besteht aus Video TS daten.Das sind Vob Daten Bub Daten und Ifo Daten.Wie hast Du die Film Daten hergestellt?Mit was für einem Programm.?
    Einfach nur VTS Daten erstellen reicht nicht.

    Ich könnte Dir hier das Programm DVD Lab empfehlen.
    Tutorial: DVDs samt Menü erstellen mit DVD-Lab
    Aber wenn Du von Filmbearbeitung,noch recht wenig Ahnung hast,ist es besser mit Nero Vision Express zu arbeiten.
    Dabei kannst Du nur maximal zwei Avi Filme auf eine DVD bringen,ohne das die Quallität zu sehr leidet.

    Filmbearbeitung ist ein kompliziertes Thema und ich habe nach 5 Jahren immer noch nicht ganz den Durchblick mit allen Formaten und möglichkeiten.Ausserdem kommen jeden Tag neue Formate und Video Codecs dazu.

    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Am einfachsten und heute auch am gebräuchlichsten sind XviD DVDs. Da hast du zwar kein Menü, aber es passen ca. 6 Filme in wirklich sehr guter Qualität (Weit besser als SVCD) auf nur eine DVD. Damit sparst du auf Dauer sehr viel Platz. Heute spielt praktisch jeder neue DVD Player DivX und XviD ab, falls du noch keinen hast gibt es die oft schon ab 25 Euro.

    Menü brauchst du für XviD DVDs nicht, da kannst du die Files am DVD-Player wie im Windows Explorer anwählen.

    Grüße!
  • Am einfachsten und heute auch am gebräuchlichsten sind XviD DVDs. Da hast du zwar kein Menü, aber es passen ca. 6 Filme in wirklich sehr guter Qualität (Weit besser als SVCD) auf nur eine DVD. Damit sparst du auf Dauer sehr viel Platz. Heute spielt praktisch jeder neue DVD Player DivX und XviD ab, falls du noch keinen hast gibt es die oft schon ab 25 Euro.

    Menü brauchst du für XviD DVDs nicht, da kannst du die Files am DVD-Player wie im Windows Explorer anwählen.

    Grüße!


    Exakt.

    Wenn du schon einen DivX fähigen DVD player hast, brenn die Filme einfach als Daten CD bzw DVD in Nero. Du bekommst um einige Filme mehr drauf als auf SVCD. Bei einer DVD bekommst du etwa, wie oben bereits erwähnt, ca.6 Filme drauf. Einfach dann die DVD in den Player werfen und ein gewünschten Film im Menü auswählen und anschauen:D
  • Werde mich morgen mal nach nem DivX fähigen Player umsehen...

    Hab nun ein neues Problem!

    Die von mir erzeugten Daten (vob usw alles was man für ne DvD braucht) habe ich mit diversen Programmen erzeugt (PVAStrumento und IfoEdit um sie mal zu nennen). Scheint auch alles sehr gut funktioniert zu haben...

    Hab mit Nero Vision Dvd erstellt, vier Filme drauf, teste das jetzt im Player ist das Audio viel zu schnell, also mindesten 2x so schnell wie es soll!

    Woran kann das liegen? Kann das nirgends einstellen...

    EDIT: Also es liegt nicht am Brenner(n) sondern aus den Ausgangsdateien die ich brenne... Hab die mal abgespielt und da ist der Ton schon so. Also wohl irgendwo im Programmablauf ne Einstellung vom Ton übersehen oder sowas... Also alles nochmal von vorne :(