Dateityp xls - mit Excel 02 oder 03

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dateityp xls - mit Excel 02 oder 03

    Hallo zusammen,

    Ich habe folgendes Problem:

    Auf meinem Rechner ist das Excel 2003 und das Excel 2002 installiert aufgrund anderer Software, die von v.2002 abhängig ist. Ich will jetzt jedoch, das meine Excel-Files (xls) standardmässig über das Excel 2003 geöffnet werden, was momentan nicht der fall ist.

    Ich kann zwar bei den Programmen den Ordner Office11 auswählen und die EXCEL.EXE auswählen, er nimmt jedoch trotzdem noch Excel 2002 zum öffnen.

    Kennt dieses Problem jemand?
  • Es läuft schon lange gut so wie es momentan ist, da sind keine Probleme aufgetaucht. Nur will ich nich jedes mal zuerst die 2003 Version öffnen und dann die Datei öffnen. Ich will eifach doppelklicken auf die xls-Datei und sie wird mit Excel 2003 geöffnet.

    Das sie parallel laufen, hatte ich bisher keine Probleme.
  • Also mal rein theoretisch kannst du doch den Dateityp xls mit dem Excel 2003 verknüpfen und dann sollte auch 2003 starten. Prüf doch mal in welchem Ordner Excel 2003 liegt.
    Wenn dann trotzdem noch 2002 aufgerufen wird muss ich boxblax Recht geben.

    Warum haste denn die 2 Versionen drauf? 2003 enthält doch alles was 2002 kann auch!?!
  • Ich habe das Problem, beim Support in meiner Firma. Der betroffene User hat ein Finanzprogramm auf seinem PC, dass Excel 2002 benötigt. Irgend eine Funktion lässt 2003 nicht zu, er will aber trotzdem mit 2003 arbeiten.

    Also: Excel 2002 liegt im Ordner Office10; Excel 2003 liegt im Ordner Office11, wobei bei beiden die 2002er Version startet, wenn ich es dem Dateityp xls zuordne.. wäre das möglich, dass ich die datei EXCEL.EXE umbenennen sollte? viellicht in EXCEL03.EXE oder ähnlich, vielleicht kommen sich die so in die Quere.

    mfg i-couch
  • Hallo!

    Irgendeine Funktion läuft nicht auf 2003? Das könnte vielleicht daran liegen, dass ein Add-In nicht installiert/aktiviert ist. Da wären die Analyse-Funktionen, der Teilsummen-Assistent, usw... Schau mal selbst nach, müsste im Menü Extras liegen.

    Auf keinen Fall solltest du die .exe umbenennen!

    Achso, Datei - Öffnen mit - Durchsuchen - das neue Excel wählen und ein Häckchen in "Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen" setzen. Wenns nicht klappt, dann das Setup von 2003 ausführen und irgend ne Kleinigkeit ändern, dann wird vielleicht die Dateizuordnung wiederhergestellt.

    Gruß

    FeliX_22
  • Meines Wissens kann man keine zwei Excel versionen gleichzeitig betreiben, da diese teilweise die gleichen Reg Keys haben.

    Die einzige Alternative, die mir einfällt, wäre eine Software Virtualisierung .. Schau mal hier: heise online - Altiris SVS 2.1 isoliert Windows-Anwendungen vom Betriebssystem

    Damit installiert Du Excel 2002 in einer sog. Sandbox, dh den Windows werden die Einstellungen passend für Excel 2002 "vorgagaukelt" ...

    Alternative wäre evtl ein zweites Windows in nem Virtual PC (Microsoft Virtual PC – Wikipedia)

    Zu guter letzt: Haste mal versucht, ob die "2002er Files" zufällig auch mit Open Office gehen?

    Gruss, Oli
  • In einem VirtualPC ist es eigentlich viel zu langsam, außedem musst du ja die Software, die Excel braucht, auch dort installieren.

    Zu guter letzt: Haste mal versucht, ob die "2002er Files" zufällig auch mit Open Office gehen?


    Es geht ja nicht um die Dateien, sondern um eine Anwendung, die Excell 2002 vorraussetzt.
  • Starwalker schrieb:


    Es geht ja nicht um die Dateien, sondern um eine Anwendung, die Excell 2002 vorraussetzt.


    Dann bleibt immer noch der Weg über Software Virtualisierung a la SVS .. auch Sandbox genannt. Ist von der Performance her denk ich der beste Weg.

    Einfach beide Excel Versionen auf die Art installieren .. und bei Bedarf das eine oder das andere aktivieren.

    Noch ne Alternative:

    a) beide Excel Versionen runterschmeissen.

    b) Excel 2002 installieren. Dann die entsprechenden Einträge aus der Registry (also alles was die Instalation setzt) in ein .reg File Exportieren -> excel2002.reg

    c) Excel 2003 installieren. Dann die entsprechenden Einträge aus der Registry (also alles was die Instalation setzt) in ein .reg File Exportieren -> excel2003.reg

    Alternativ kann man sich die entsrechenden .reg files auch ohne Neuinstallationen aus nem anderen System (kann zB auch n virtual PC sein) exportieren.

    Dann einfach je nachdem welches Excel man gerade benötigt, die entsprechenden .reg files aktivieren ...

    Gleiche Passagen aus den .reg files kann man natürlich weglassen.

    Lässt sich auch prima autoamtisieren .. zB so in nem batch bzw .cmd File

    Hier mal schemenhaft ein Beispiel:

    regedit.exe /s excel2002.reg
    Aufruf des Tools, das Excel 2002 benötigt
    Warten, bis das Tool fertig ist
    regedit.exe /s excel2003.reg

    Dann ist vor und nach der Verwendung des Tools Excel 2003 aktiv und während der Verwendung halt Excel 2002.

    Gruss, Oli
  • Versuch mal das:

    Start - Ausführen - "Pfad zur Datei\....exe" /regserver

    eingeben und auf ok klicken.

    Beispiel für Excel: "c:\Programme\Microsoft Office\Office10\excel.exe" /regserver

    Wichtig: Der Programmpfad muss in Anführungszeichen gesetzt werden.

    Das obige Beispiel hat für Office 2002 funktioniert (war mit Office 97 parallel installiert), ich hab es auch schon für Office 2002 und 2003 (parallel) verwendet, auch hier lief es, Du musst nur den Pfad für Office 2003 anpassen.

    Grüße

    Muvimaker