"hausmittel" nach mandel op

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "hausmittel" nach mandel op

    servus zusammen!

    meiner freundin steht ihre mandel op bevor, da sie sehr oft mandelentzündungen hatte und sie sie deswegen entfernen lassen will

    so.

    nun plane ich schon für später, d.h.: ich würde gern wissen ob jemand von euch sich schon die mandeln hat operieren lassen, und ob jemand von euch weiß, welche mittel nach der op (die woche nach dem krankenhausaufenthalt) besonders hilfreich bei der genesung der wunden sind und dem hals gut tun, so dass sie bald möglichst wieder auf den beinen ist!

    damit mein ich jetzt nicht irgendwelche medikamente, sondern eben "hausmittel", wie bspw schokolade, oder sonstiges, was dem hals eben gut tut...

    würd mich über einige erfahrungsberichte freuen, da ich selber davon keine ahnung hab (meine mandeln sind zum glück noch in takt)

    mfg SusHa
  • Salbeitee sollte auch recht hilfreich sein,
    Trinken bzw. gurgeln/spülen
    Eis bzw. Kühlpackungen (im Baumwollschutzbeutel bzw. Handtuch) von außen

    Aber...
    alles natürlich mit behandelnden Ärzten vorher absprechen und
    sich dann einfach auch mal dort ein paar Tipps geben lassen :)

    Gute Besserung und eine erfolgreiche OP Deiner Liebsten ;)

    mfg
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Was auch hilft......Die Rinde vom Brot essen.
    Nicht gleich nach der OP, sondern erst ein paar Tage später, aber die schabt schön die Oberfläche der Wunde ab und man hat nicht so ein lästiges Kratzen im Hals.
    Hat zumindest bei meiner Frau vor ein paar Jahren geholfen, und hab ich auch schon oft von anderen Personen gehört.
  • Meine ist zwar auch ein paar Jahre her, aber bei mir haben Eis und Kamillenspülungen geholfen. Morgens und Abends die Spülung (gibt es aus der Apotheke) ansonsten immer schön kühlen :)
  • Also kann aus beruflicher und eigener Erfahrung nur sagen, soviel Schmerzmittel wie nötig, so wenig es geht und viel viel ausruhen, weil der Körper sich vollkommen auf den Wundheilungsprozess konzentrieren muss. Am besten mit Kartoffelpüree(wichtig:ungewürzt) anfangen und nach und nach festere Konsestenzen zu sich nehemn ;)...Beste Schmerzmittel sind: Diclofenac Supsositorium(Zäpfchen) in Kombination mit Novaminsulfonsaft(Novalgin) und Paracetamolsaft. Und viel Ruhe mitbringen, das dauert bis es besser wird. ;)
  • Hallo,

    also ich kann folgendes von der Mandel OP meines Sohnes (13. J) berichten:

    Die OP ist normal verlaufen, alles im grünen Bereich. Das Schmerzen danach auftreten ist normal.

    ABER: die OP fand im Oktober 2007 statt und bis Januar 2008 waren die Schmerzen extrem. Der Hausarzt meinte, sein Immunsystem wäre geschwächt. Bei den Blutwerten wurde ein Eisenmangel festgestellt. Ich habe ihm Esberitox gegeben und tatsächlich besserte sich sein Zustand.

    Momentan hat er meist früh noch Beschwerden.


    Gruß

    gella
  • Ja, (Milch-)Eis hilft doppelt. Zum einen kühlt es und hilft beim Abschwellen, zum andern "schleimt" es die Wunde ein, sodass man angenehm schlucken kann (hilft btw auch bei Mandelentzündung gut).

    So Sachen wie Brotrinde kann ich jetzt nich bestätigen. Wenn zu früh die Wunde wieder aufgeht, gibts unangenehme Nachblutungen.
    Kann aber auch nur bei mir so extrem gewesen sein, weil ich meine Mandeln in ner Not-OP rausbekommen hab.

    Also, immer schon mim Doc reden.
  • enthaltsamkeit ! die ersten 3 tage keinen sex, da durch den höheren blutdruck die wunden aufplatzen können ;) auch beim kacken aufpassen ... ist kein witz, wird dir der arzt noch erzählen ^^

    festere sachen erst nach ein paar tagen essen. aber auch darauf wird dich der arzt noch hinweisen.

    eis können die meisten nach 2 tagen nichmehr sehen, das eis im Krankenhaus meisens nich sooo gut schmeckt ... hilft nur das ein oder andre süppchen

    Mein Tipp: nimm dir (bzw. deiner Freundin) einen laptop, musik und ein paar filme und natürlich was zu lesen mit ;)
    [COLOR="LemonChiffon"]Wer das lesen kann, hat den Kontrast zu hoch eingestellt![/color]