PC geht an aber bootet nicht

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC geht an aber bootet nicht

    Hallo,
    ich hab seit heute früh ein Problem: mein PC startet nicht mehr.

    Also ich hab heute früh ganz normal eingeschalten, es drehen sich alle Lüfter (zumindest die, die noch da sind), man hört wie die Festplatten anlaufen, es piept einmal (also alles I.O.) und die orange Lampe neben dem Einschaltknopf leuchtet zwei bis dreimal auf.
    Das wars dann aber schon, die Festplatten und alles andere dreht sich zwar noch, aber es gibt kein Signal an den Monitor (bleibt schwarz), man hört auch nicht das die HDDs was machen würden, sondern sie drehen sich nur.

    Das gleiche Problem trat schonmal auf, nur ging der PC nach 3-4 mal probieren wieder an und seitdem war Ruhe und ich habe mich nicht weiter daran gestört. Ich denke deshalb das es auch nicht daran gelegen hat, das mal Wasser übers Mainboard gelaufen ist.

    Das einzige was ich bis jetzt probiert habe/konnte war
    -Kabel überprüfen
    -eine alte PCI-Graka reinbauen
    NT hätte ich schon gewechselt hätte ich eins da, aber das sind alles uralte 300-350W NT und da fehlt irgendwie ein Stecker?

    ich hab auch schon in anderen Threads gelesen, dass es vllt. am NT legt, aber bei denen ging der PC meist garnicht erst an

    MB mal so schnell auswechseln geht auch nicht, da ich hier in meiner Umgebung der wahrscheinlich einzige mit einem AM2-Board bin.
    Elkos sehen auch noch alle gut aus (bei meinem alten MB waren die mal hochgegangen).

    hier mal meine Hardware:
    X2 3800+
    MSI K9n SLI 2F
    7900gt
    2x 1GB Corsair
    500W NT Fortron
    250GB Seagate (erst neu) + 160GB Samsung
    LG Brenner
    ---
    am NT hängen zusätzlich 2x80mm Lüfter + 2x120mm Lüfter + Pumpe + Thermosensor

    kann man anhand der Symptome genau sagen was kaputt ist?
    oda was meint ihr soll ich machen?
    ich versuch erstmal das ich mir am Sonntag ein NT ausleihen kann
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Als ich das gleiche Problem hatte wars bei mir die CPU ;)
    (vll besteht ja die, wenn auch nervige, Lösung einen anderen Prozessor einzubauen? )


    Hast du etwas übertaktet?
    Das mit dem Arbeitsspeicher ist auch keine schlechte Idee...

    Kommst du vll ins BIOS?
    (vielleicht ist ja nur etwas am Bildschirm kaputt :D)
    Dann könntest du da auch nachschauen ob das MB noch alles erkennt...
  • Klingt für mich mehr nach Motherboard (wenn nicht grarde bis Ultimo die CPU gekitzelt).
    Mach mal folgenden Versuch: Alles bis auf das Minimum abklemmen (nur einen Speicherriegel, keine Laufwerke, keine Lüfter, Deine alte PCI-GraKa), BIOS reseten. Wenn es dann immer noch nicht will, teste mit einem geliehenen Netzteil. Hilft alles nichts: Frag mal bei einem Computerladen nach, ob man mal Deine CPU testen kann.

    Gruß, debugger

    P.S.: Viel Glück
  • hast du einen ersatzmonitor da?

    teste den mal:D damit du erstmal auschliessen kannst das es an diesem

    nicht liegen kann.

    und dann könnte man weiter checken.

    alles andere ist erstmal nur vermutungen,du schreibst ja,alles läuft an

    nur monitor bleibt schwarz:D

    ( denn selbst bei einem defekten speicher springt der monitor an !!!)

    ( wäre das MB defekt piept es nicht 1x und startet)

    gruß wakiya:drum:
  • so leute

    also ich hab mal alles abgeklemmt wie debugger gesagt hat, also ich hatte nur die Graka drin, jeweils mit nur einem Ram-riegel
    da hat sich aber auch nichts weiter getan bzw. ich konnte nichts weiter beobachten

    mein NT hab ich mal in meinen alten Rechner gesteckt, da geht es, nur konnte ich die 2 4pin Stecker nicht anschließen

    dann hab ich einen anderen Monitor rangehangen und es geht auch nicht,
    mir ist aber aufgefallen, das als ich den Moni abgezogen habe eine Meldung kam "kein Signal"
    diese Meldung kommt nicht wenn ich diesen an meinen defekten Rechner ranmache

    den RAM habe ich erst wenige Monate und er lief bisjetzt einwandfrei und wurde auch nicht übertaktet

    jetzt bleibt da wohl nur noch die CPU oder das MB?
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Hi erstmal!
    So n ähnliches prob hatt ich früher auch mal...
    Mach einfach mal n bios reset (irgendwo auf deinem mb sollte ne batterie sein, die einfach mal für n paar sekunden raus und dann wieder rein).
    Bei mir is es danach (meistens) wieder gegangen;)

    gruß

    diweex
  • Ok,

    das Bios würde wahrscheinlich mehrmals piepen, wenn etwas nicht in Ordnung ist...

    siehst du den das Bios start (bzw. kannst du ins Bios wechseln) ?

    wenn nicht, würde ich mal sagen, es liegt an deiner Grafikkarte, oder deinem MB, der Controller ist evtl. defekt oder eine Datenleitung...
    ich halte es zwar für unwahrscheinlich, da du bereits die Grafikkarte gewechselt hast, es könnte aber sein, das dein BIOS immer noch versucht alles zur alten zu schicken... sollte nicht so sein ...

    hast du evtl. einen anderen PC (Freund?) wo du Grafikkarte und RAM testen kannst?

    mfg
    zeilant
    zeilant
  • Hi,
    das Bios sehe ich nicht, wie gesagt die Lampe am Bildschirm bleibt orange und man kann nichts sehen

    Grafikkarte werde ich mal woanders testen, aber ich denke nicht dass es daran liegt

    weiterhin habe ich bemerkt, dass die hdds keine Geräusche machen, also die drehen sich nur, es gibt keine Zugriffe auf der Platte

    CPU konnte ich bis jetzt noch nicht testen, die lief auch nur mal kurz auf 2,6GHz und dann auf 2,4GHz; aber man weiß ja nie

    in ein Computerladen wollte ich eigentlich nicht, vllt. kann ich aber von denen mal das D-Bracket für mein MSI-Board ausleihen
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • wie ich bereits gesagt habe:
    -Kabel/ Steckkarten und Anschlüsse überprüft
    -Bildschirm funktioniert

    CPU kann ich leider nicht wechseln, weil ich keinen mit AM2 Board kenne der mir mal seine CPU ausleihen würde
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Nimm doch mal Grafikkarte und oder Speicher raus.
    Der PC sollte dann öfters Piepsen (Speicher fehlt war 8x glaube ich).
    Wenn sich nichts ändert wahrscheinlich Mainboared defekt

    Gruss
    Irakima
  • wenn der Monitor funktioniert (bist du dir ganz sicher) und du trotzdem nichts siehst geht in der folgenden Reihenfolge:
    Monitor Kabel (war bei mir auch schon mal)
    Grafikkarte (Pins->Mainboard; Pins->Kable)
    RAM
    Netzteil
    CPU
    Mainboard

    du brauchst keine HDD um ins BIOS zu kommen!

    wie schon beschrieben würde ich alles ! abklemmen und dann einzeln testen
    du brauchst nur:
    Grafikkarte oder Chip
    Mainboard mit RAM und CPU
    (hast du schon das Bios resettet ???; ich glaube ich habe das gelesen, aber man lies zu viel--> Batterie rausnehmen duschen gehen und dann reinpacken, Rechner ein und 5 Min laufen lass)
    Tastatur, möglichst mit Kable (PS/2, wenn du hast)
    Netzteil


    dann schauen ob du ins Bios kommst, wenn nicht ist bereits eine der Komponenten defekt

    mfg
    zeilant
    zeilant
  • Hi,yeti

    So ein Problem hatte ich schon mehr mals beim ersen mal war es bloß das Kabel meiner Tastatur das nicht richtig drinn steckte beim zweiten mal hatte meine Funktastatur keinen Kontakt zum Funkempfänger und beim dritten mal hatte ich meinen CPU übertaktet.
  • Wichtig wäre es, wenn Du den "Beep-Code" notieren würdest, also wie der eingebaute Lautsprecher piepst, wenn Du die Kiste anschaltest. Das gibt schon mal gute Hinweise auf den aufgetretenen Defekt.
  • soo,
    erstmal danke für die rege Beteiligung :D

    Tastatur schließe ich mal aus, leuchtet einmal und ist korrekt angesteckt

    es geht zwar immernoch nichts aber es ist gerade folgendes passiert

    also ich hab den PC noch paar mal ein und ausgeschalten
    -dann hab ich nur den RAM rausgenommen -> kein Piepton
    -dann hab ich den RAM reingemacht, HDDs + Laufwerke abgeklemmt
    -> immer noch kein Piepton
    -alles wieder rangehängt -> es piept auf einmal wieder, und zwar genau 1x
    -4pin Stecker neben der CPU abgemacht (war das Strom?), es piept 1x
    ..... alles i.O. ... ne kann irgendwie nicht sein, oder?

    kann das sein, ich dachte Laufwerke werden nicht benötigt? oder hat das Board einen Schaden und piept entweder einmal oder garnicht, piepen sollte es doch auf jeden FAll, selbst wenn das Mainboard defekt ist gibt es doch Töne dafür???
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Hausaufgabe :read: für Dich :D

    Finde heraus, was für ein BIOS Dein Motherboard hat: Entweder mit Google oder Du guckst nach dem Aufkleber auf dem BIOS EPROM. Anschliessend findest Du heraus, was einmal piepen bei diesem BIOS bedeutet (auch Google z.B. "Award Beep Code". Dann kommen wir schon mal nen grooooßen Schritt weiter ;) Allerdings hab ich persönlich mit MSI Brettern nur schlechte Erfahrungen gemacht :( Einmal ist mir sogar ein Elko geplatzt (mit braunem Fleck am Gehäuse) !
  • Nee, die Laufwerke werden nicht benötigt.

    Also, erst mal ALLES abklemmen, was man abklemmen kann (außer CPU, Lüfter und Arbeitsspeicher natürlich). Die Tastatur bleibt natürlich dran.

    Nun einschalten und sehen, was passiert. Bleiben die Lüfter an?

    Soweit ich weiß hat dein Board keine On Board Grafik. Also noch schnell eine Grafikkarte rein und den Monitor dran. Dann noch mal einschalten.

    Wenn es dann auch nicht geht, das BIOS resetten. Du musst nicht gleich die Batterie abklemmen. Meines Erachtens hat auch MSI dafür einen Jumper. Also Jumper in ausgeschaltetem Zustand ca. 1 min kurzschließen und Jumper danach wieder öffnen.

    Danach probehalber einschalten und booten. Wenn er nun meckert, daß er kein Betriebssystem hat, dann ist alles ok. Festplatten, Soundkarte etc. wieder einbauen und dann loslegen.

    Vielleicht solltest du dann noch mal ins BIOS, um einige Werte zu korrigieren.

    Wenn er dann aber immer noch nicht will, dann kann es gut sein, Daß die Hardware etwas abbekommen hat. Dann ist möglicherweise das Board oder die CPU hin, oder der Speicher.

    Der Speicher lässt sich noch am problemlosesten testen.

    Da du aber schreibst, daß die Lüfter alle an bleiben (wenn ich das richtig verstanden habe), dann sind Speicher und CPU scheinbar ok. Beim Motherboard kann man natürlich nicht so sicher sein. Vielleicht hat es ja z.B. einen Haarriss und die Grafikkarte bekommt deshalb kein Signal. Das soll alles schon mal dagewesen sein.

    So etwas teste ich z.B. mit einer alten PCI-Grafikkarte, die ich in einen freien Slot stecke. Danach Windoes natürlich im geschützen Modus starten, da sonst die Treiber fehlen!

    Ich hoffe, dir damit etwas weiter geholfen zu haben.

    Gruß Konradin
    Aktuell zum 70. Jahrestag:
    Auschwitz war sicher nur die Folge berechtigter Ängste gegen die Juden.
    Damals war es die Verjudung, heute ist es die Islamisierung, welche uns Angst macht.
    Eigentlich müssten sich diese Leute bei uns dafür entschuldigen.
  • Hi,
    also das ich ein AMI-Bios habe war mir bereits bekannt ;)
    1x lang piepen bedeutet alles OK, keinmal piepen gibt es auf der Liste nicht
    1x kurz piepen heißt DRAM refresh Fehler
    ---
    bis jetzt hatte ich angenommen, dass das ein langes piepsen ist, weil es immer so gepiept hat, aber ich bin da nicht mehr so sicher

    also hab ich nochmal den RAM rausgenommen -> 1x piep
    + Grafikkarte abgesteckt -> immernoch 1x piep
    jeweils beide RAMs in verschiedene Bänke gesteckt und überprüft
    -> trotzdem nur 1x piep


    ---------------------

    achja was ich schon gemacht hatte:
    PCI Graka reingebaut
    Bios resettet
    Kabel usw. auf richtigen Sitz geprüft
    PC nur mit den Notwendigsten Sachen angeschalten
    Monitor gewechselt
    usw. steht alles in meinen Beiträgen
    ---
    achja es erscheint immer noch kein Bios wo ich was umstellen könnte
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Bevor Du MB oder die CPU austauschst würde ich Dir empfehlen das Netzteil zu messen bzw. gegen ein anderes zu tauschen.

    Das geht auch ohne Umbau.

    Es wäre möglich, daß das Netzteil noch genügend Spannung für die Statusleuchten/- töne (Lüfter) erzeugt, aber es nicht mehr für den Startvorgang reicht. Somit wäre das Netzteil defekt.

    Würde das Bios keine GK finden, würdest Du das deutlich per Biep mitgeteilt bekommen.
    Der PC bleibt in der Regel nur "Stumm" wenn RAM, CPU oder MB defekt ist.

    Alles schon mal da gewesen ;)
    Grüße,

    -JD
  • hab mich gleich mal hingesetzt und die Spannungen von meinem NT gemessen.
    soweit kommt dort Strom raus wo Strom rauskommen soll :)
    nun zu den Messwerten, (+ u. - hatte ich nicht berücksichtigt)
    12V:
    überall 12,4V außer an einer Stelle 11,58V
    5V:
    überall 5,11V außer einmal 5V
    3,3V:
    konstant 3,35V
    -auf dem Grünen Kabel wo man überbrückt liegen 3,89V an

    das NT auszutauschen war mir bis jetzt noch nicht möglich

    edit: ich habe gerade gelesen, dass man noch ein LW o.ä. ranhängen soll
    das habe ich gemacht und nochmal schnell drübergemessen
    12V:
    überall 13,42V, einmal 12,6V
    5V:
    überall 4,9V, einmal 5V
    3,3V:
    überall 3,35V

    mmmh, ich bin nicht so der Elektriker
    welche von den Werten sind denn jetzt aussagekräftiger
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Hi Yeti,

    die Werte sind nicht sehr aussagefähig. Ok, die Spannungen sind da. Das sagt aber leider nichts darüber aus, ob sie nicht irgendwann bei grösserer Last einbrechen. Es kann ja durchaus sein, daß das NT an sich ok ist, aber für deinen PC etwas zu schwach. Da hilft wirklich nur ein ausreichend gutes und leistungsstarkes Netzteil zu nehmen.

    Andererseits wenn du nur ein Minimum angeschlossen hast und die Grafik beim Booten sowieso nur 2D ist, also keinesfalls volle Leistung zieht, dann würde es mich schon wundern, wenn das NT schlapp macht.

    Der Tip mit der Festplatte ist ok. Wenn du das Netzteil testest, dann hängt es ja nicht am Board und ganz ohne Verbraucher sollte man ein NT nicht testen, denn manche NT nehmen einem das Übel.

    Aber zurück zu deinem Problem. Immerhin piept es. Ein sicheres Zeichen, daß sich irgendetwas tut. Sieht jedenfalls nicht nach einem defekten Board aus

    Gruß Konradin
    Aktuell zum 70. Jahrestag:
    Auschwitz war sicher nur die Folge berechtigter Ängste gegen die Juden.
    Damals war es die Verjudung, heute ist es die Islamisierung, welche uns Angst macht.
    Eigentlich müssten sich diese Leute bei uns dafür entschuldigen.