Richtig Ärger mit Paypal...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Richtig Ärger mit Paypal...

    Hi Leute,
    ich habe seit längerer Zeit ein Paypal Konto - mit verifiziertem Bankkonto - auf dem sich jetzt 300 Euro angesammelt haben. Ich möchte mir bei ebay etwas kaufen und wollte noch 50 Euro dazu buchen lassen. Also habe ich versucht, eine Einzahlung über die Kreditkarte vorzunehmen. Da kamen aber ständig Fehlermeldungen. Also hab ich die Sache einfach abgebrochen.... Die Kreditkarte war übrigens in Ordung:)

    Kurz später schreibt mich Paypal an, die Bank der Kreditkarte hätte mitgeteilt, diese wäre gestohlen gemeldet! Das ist nach nachfrage bei meiner Bank nicht im geringsten wahr! Paypal wollte von mir einen Idenitätsnachweiss (eine Stromrechnung, Wasserabrechnung oder Kopie vom Personalausweiss). Um die Lage zu bereinigen habe ich Kopie vom Personalausweiss gesendet. Hat aber nix gebracht!!! Jetzt wollen die plötzlich die Kopie der Kreditkartenabrechnung vom letzten Monat:devil: Das ganze war aber schon eine Zeit her und ich habe diese Kreditkarte gar nicht mehr. Die letzte Abrechnung vom Januar wurde nicht anerkannt.

    Anrufen bringt nichts - nach 3 bis 5 Minuten Gebühren zahlen fliegt man einfach irgendwann aus der Leitung mit der Warteschleife. Auf Mails wird überhaupt nicht reagiert.:mad:

    Ich kann aber absolut nicht mehr an mein Geld! Ich kann nichts zahlen und auch nichts auf mein Bankkonto überweisen. Die behalten einfach mein Geld und es tut sich nichts mehr. Ich nenne das jetzt mal frech weg "Betrug". Ich könnte die :flag: und es :würg: mich langsam an.

    Hat jemand von Euch eine Idee bzw. hat das mit Paypal auch schon mal durch? Würde mich über jede Hilfe freuen:)

    Danke cu mrpai
  • Es ist dein Geld. Droh denen mit Anwalt bzw. juristischen Schritten. Ein Klage werden die wegen den paar Euronen nicht riskieren. Frag doch mal freundlich nach 'nem handfesten Beweis, dass deine Bank deine Kreditkarte für gestohlen gemeldet haben sollte...

    Dass PayPal diverse Rechnungen verlangt, ist absolut ungerechtfertigt. Dann könnte man denen ja gleich seine Kontoauszüge überlassen...
  • So wies aussieht gibts in letzter Zeit immer mehr Probleme mit Paypal... ist das nicht schon der 3 Tread zu so einem Thema in den letzten 2 Wochen?!

    Also iwie hat dieses Unternehmen doch stark an Seriösität verloren.


    Ich denke mal so wie Paypal das bisher immer gehandhabt hatte wirst du ohne Anwalt nicht weit kommen.


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Mit juristischen Schritten habe ich schon gedroht - trotzdem kommt keine Antwort auf meine Mails. Hab denen jetzt mitgeteilt, dass bis Dienstag Zeit ist - dann erstatte ich Anzeige. Ausserdem will ich ebay informieren (trotz dem Wissen, dass die das wohl eher nicht interessiert...). Vielleicht regt es ja ebay auch irgendwann mal auf, wenn viele Beschwerden kommen!

    Trotzdem schon mal danke für Eure Antworten!

    CU mrpai
  • woher hast du die kreditkarte ? ich nehme mal an, dass sie von deiner bank stammt, wenn ich das dort oben richtig verstanden habe. hast du mal versucht dich mit deiner bank in verbindung zu setzen um eine kopie der abrechung und einen beleg von der bank für den besitz der karte zu bekommen. wenn du dies hast kann dir paypal erstmal garnichts.

    dann einfach nochmal perso UND einen wasserabrechnung oder so schicken. eins reicht nicht.

    mfg
  • Der letzte Beleg über den Besitz der Karte ist von Januar - dann habe ich die Karte ja abgemeldet! Und den Januarbeleg akzeptieren sie nicht. Das es die Kreditkarte nicht mehr gibt wollen die nicht kapieren. Ich habe auch schon darum gebeten, dass sie nochmals bei der Bank nachfragen sollen... Ohne jeglichen erfolg!
  • Also erstmal würde ich einen Brief an die schicken, höflich aber scharf formuliert, in dem alles drin ist:
    1. Schreiben, in dem über die Sachlage aufgeklärt wird (also ganze Geschichte von vorne an, aber sachlich), fragen woher Information kommt, dass deine Kreditkarte gestohlen ist, dass dies von der Bank wiederlegt ist und was sonst alles dazugehört---> am Ende rechtliche Schritte androhen und dies damit begründen, dass du davon ausgehen musst, dass es Betrug ist, da Geld nicht verfügabr für dich und keine Reaktion gekommen (muss mit rein) & mn solle dies an letztes Schreiben erachten vor den rechtlichen Schritten, wenn keine positive Reaktion kommt
    2. Wasserechnung, Perso auch das von deiner Bank und alles was verlangt wird, kopieren und dazu, im Schreiben darüber aufklären, warum dies beigelegt ist, evtl. sogar den Schriftverkehr zwischen dir und paypal mit:D

    Das dient dazu, dass du dir sicher bist, dass absolut kein unglücklicher Zufall ( Emails nich angekommen etc.) vorliegt. Außerdem kann man vllt. damit den Anwalt umgehen.

    Ich hab im Moment keinen Bock dir ein Musterschreiben zu verfassen, ist mir nämlich zu spät:D Kriegste auch selber hin.
    ____________________
    Edit:
    Auf jeden Fall nur Kopien versenden (bei Perso ist das klar, aber z.b. beim Schreiben deiner Bank)
  • jo und wenn schon, dann vor allem als Einschreiben mit Rückschein ihr Nasen, sonst habt ihr wieder keinen Beleg, wer wann den Brief angenommen hat ...

    Bei normalen Einschreiben speicher die Post nämlich die Daten nur 4-6 Wochen und dann seht ihr wieder mit dem Ofenrohr ins Gebirge ...

    h**p://www.deutschepost.de/dpag?tab=1&skin=hi&check=yes&lang=de_DE&xmlFile=link1015321_1008760
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • mal eine Verständnisfrage, wann hat sich dass den alles abgespielt, ich meine aus dem ersten Teil deines ersten Posts klingt es für mich wie vor 2-3 Wochen, dann passt aber nicht die Aussage die du etwas später triffst dass deine Kreditkarte seit Januar (Februar) abgemeldet ist!?
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • @mrpai - Also gehe zur Bank!°

    Da das ganze noch nicht mal 6 Monate her ist haben die deine Kontoauszüge noch! Lass Dir eine Stempel & Unterschrift drauf geben!

    Dann sendest Du diesen Auszug per E-Mail zusammen mit deinem Ausweis an Paypal! Original erstmal behalten!

    ...nach einer kleinen Bearbeitungszeit seitens Paypal... wäre dann alles zu deinen gunsten geklärt!

    Wenn Paypal sich nicht meldet gehe zum Anwalt und lass Ihn sich um die Sache kümmern!


    Achja wie sind denn die €ros auf dein Paypal Konto gekommen??

    Hast Du diese selber eingezahlt (mit der Kreditkarte) oder hast Du was wo verkauft??

    ------
    Es steht überall man muss nur LESEN
  • pretador80 schrieb:

    Dann sendest Du diesen Auszug per E-Mail zusammen mit deinem Ausweis an Paypal!



    Nein! Eben nicht. Lies mal die Letzten Posts durch. Sowas würde ich immer per Brief senden. 1. Damit es nicht beim Email-Support untergeht, 2. weil ich was wichtiges bzw. offizieles immer per Brief schicken würde(schon allein rechtliche Schritte androhen) und 3. weil du ne Email nicht per Einschreiben versenden kannst:D , du hast also keinerlei Beweis, dass die Email angekommen ist.

    @ mrpai:

    Ich würde es evtl., wenn die Adresse angegeben ist (nicht Privatadresse:D ), an die Geschäftsleitung schicken und nicht an den Support.