Rapidshare 2000 MB Filelimit mit Premium!!!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rapidshare 2000 MB Filelimit mit Premium!!!

    Ist neuerdings so, weiß einer ob die Dateien auch online bleiben, wenn Premium wieder weg ist?

    und das steht da unten noch:
    ² Your uploaded files will be deleted if your account is deleted. However, there is a storage limit of 20 GB (20.000.000.000 bytes) for premium accounts. In case you exceed this amount for longer than 48 hours, your account will automatically be converted to a Storage XXL account. Files being not downloaded longer than 90 days will then automatically be deleted.


    was ist ein storage xxl account?
  • Hi!

    Frage - Rapidshare 2000 MB Filelimit mit Premium!!!


    Sorry, aber der Titel ist verwirrend. So wie ich das verstehe, steht im Zitat, dass du 20 GB insgesamt unter einem Account speichern kannst - soweit klar. Aber damit kannst du doch nicht eine einzelne Datei mit 2000 MB uploaden? Liegt das Limit nicht mehr bei 100 MB?

    Gruß

    FeliX_22

    EDIT:
    Tatsächlich, habs eben gelesen

    Premium-User können bis zu 2 GB grosse Dateien hochladen


    Hat das schonmal einer gemacht? Oder bedeutet das nur, dass der RapidShare Manager die Datei automatisch in 100 MB Teile teilt?

    Dateien über 100 MB können standardmässig nur von Premium-Usern heruntergeladen werden, ...


    Ok, ist klar, bitte diesen Post löschen.
  • @ News
    Bei über 20 GB gespeichertem Dateivolumen wird der Prem.Acc. quasi zum Collector Acc.
    Du musst also am besten spätestens alle 89 Tage alle Dateien anleechen - ~ 1 MB reicht schon, dafür gibt's auch Tools (frag' mal Neo :) dazu) - um sicher zu gehen, das nichts davon gelöscht wird

    Wenn der Prem.acc ausläuft, werden die nicht benutzten Dateien ganz normal nach 90 Tagen gelöscht,
    aber ob die Punkte dann auch komplett verfallen, weiß ich jetzt gar nicht ;)

    Das Up/Downloadvolumen ist mit spezeillen RS-Tools jetzt auch erweitert worden,
    meines Wissens auf 300 MB (dazu mal konkret Heli9 fragen :), der nutzt das u.a. nämlich schon)

    PS. @ NeWs
    Warum nutzt Du eigentlich nicht die deutschen FAQ's ;)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • muesli schrieb:

    @ News
    Bei über 20 GB gespeichertem Dateivolumen wird der Prem.Acc. quasi zum Collector Acc.
    Du musst also am besten spätestens alle 89 Tage alle Dateien anleechen - ~ 1 MB reicht schon, dafür gibt's auch Tools (frag' mal Neo :) dazu) - um sicher zu gehen, das nichts davon gelöscht wird

    Wenn der Prem.acc ausläuft, werden die nicht benutzten Dateien ganz normal nach 90 Tagen gelöscht,
    aber ob die Punkte dann auch komplett verfallen, weiß ich jetzt gar nicht ;)


    Jo das stimmt,habe auch soeinen Storage XXL Account...
  • @NeWsOfTzzz das ist schön und gut mit den 2 GB filez,aber bedenke mal bei so eine grösse wie schnell sich dort ein fehler einschleichen kann (beim uppOrn) und was dann nochmal das gleiche von vorne ? ne !
    ich werde weiterhin all meine ups in 100 MB teilen und upppen ist auch für die leecher gut denn wenn sie saugen und ein file nen CRC hat saugen die nur 100 MB und nicht 2 GB :D
  • So, dazu nochmal zum zigsten mal meinen Senf :D

    Hab's mit den 2 GB übrigens auch gerade gemerkt.

    WENN man schon große Dateien hochschieben will,
    also dann auch entsprechend große WinRar-Dateien packt, sollte man halt die "Wiederherstellungsinfo" beim Packen als Option IMMER grundsätzlich gleich mit einstellen (bei großen Filegrößen mit ca. 5-10% "Recovery"-Prozenten)
    Kann man übrigens auch gleich als Standard unter WinRar speichern ;)
    Am besten auch gleich die Option "Teste archivierte Dateien" mitaktivieren
    Dann gibt es bei eventuellen CRC's auch nicht den Frust des Neuleechens.

    Habe gerade selbst ein 300 MB File mit CRC's gezogen, da aber sinnigerweise der Upper die "Recoveryfunktion" genutzt hatte, war das mit der "Archiv reparieren" Option eine Sache von wenigen Sekunden, den Fehler zu beheben

    :guck: u.a. auch mal hier :)
    freesoft-board.to/f238/winrar-…an-alle-upper-192393.html

    mfg
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Sagt mal habt ihr alle Interleaving deaktiviert (volksmund fastpath) und noobleitungen? Ich hatte jetzt bei insgesamt ein paar tausend gesaugten Files bei Rapidshare noch nie einen einzigen CRC fehler, weder beim hoch noch beim runterladen! Ich hatte nur ein einziges mal einen Übertragungsfehler Fehler bei so nem scheiß Stro, da war wohl bei der Leitung des Stros was extremst im Argen (eigentlich war alles was ich von dort geladen hab mit übertragungsfehlern)

    Also ich weiß ja nicht was ihr immer mit euren Übertragungsfehlern habt ;)
    Schaltet Fastpath ab und schaut mal ob es sich verbessert..

    Achja und eigentlich überprüft TCP/IP die pakete auch beim versenden ob's fehlerfrei angekommen ist ("To assure correctness a checksum field is included") Und Interleaving verbessert das nochmal ein bisschen..

    PS: Ich hab jetzt endlich eine Erklärung dafür gefunden, man muss Downloads bezahlen. Ist praktisch für Hoster interessant, da der Traffic billiger ist als bei den meisten sonstigen Anbietern:
    100 GB 8,99 €
    500 GB 42,49 €
    2,5 TB 199,99 €


    CLOSED