Beamer für ~2,25m² Bildfläche

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beamer für ~2,25m² Bildfläche

    Hallo.

    Ich habe in meinem Studentenzimmer eine etwa 1,5 x 1,5 große weiße Fläche. Dann kommt ein Kasten mit einem winzigen Fernseher, mein Bett und dann nochmal 1 Meter bis die andere Wand anfängt.

    Folgende Skizze sollte es deutlicher machen:



    Ich will nun den Fernseher (rot) ausmustern und durch einen Beamer ersetzen, wie im Bild ersichtlich (grün und blau).

    Folgende Fragen kommen auf:
    • Ist das realisierbar und macht das Sinn? Ich weiß, ein normaler Fernseher würds auch tun, aber mit dem Beamer kann ich wirklich die ganze Fläche ausnützen!
    • Kann am Beamer das Bild so eingestellt werden, dass auf diese Entfernung das Bild nicht zu groß ist? Wenn nein, würd eine andere Optik das Problem lösen?
    • Habe ich auf 2,5-3 Meter Abstand ein schönes Bild?

    Ich hab mir gedacht, ich kaufe dafür einen gebrauchten, alten Beamer entweder über ebay oder anderorts. Es muss ja nicht der neueste sein, da er zu 98% als TV dienen sollte und hier und da mal als Special bei Freunden, Verwandten, etc.

    Danke für eure Antworten,
    asterix
    [SIZE=1]Ich mache viele Klammern fest, an allem was sich klammern lässt: 09-f9-11-02-9d-74-e3-5b-d8-41-56-c5-63-56-88-c0
    Freunde: idefix, NoName, Feuerstein, THXQ[/SIZE][SIZE=1], tischler[/SIZE]
  • Also ich seh da gar keine Probleme, mit einen Abstand von 2,5m erhälst du ein gutes Bild, das einen Durchmesser von ca. 2 m hat (Abweichungen durch div. Beamer möglich). Am Besten sich genau vorher informieren, wenn du einen Beamer gefundne hast, welche Größen er auf welchen Abstand darstellen kann.

    In der AudioVideoFoto haben die gerade letztens Beamer getestet, die brauchten alle einen Abstand von rund 3m um ein Bild mit 2,5m Diagonale darzustellen.
    Gruß
    Baddy
  • Das gute Bild macht der Beamer aber auch nicht alleine. Eine Leinwand sollte noch mit drinsein, oder Leinwandstoff, den kann man dann zurechtschneiden, auf einen Rahmen spannen und dann aufhängen.
    Die Fläche selber hängt wirklich vom jeweiligem Beamer ab. Alle Hersteller haben in der Bed.-Anleitung Tabellen Abgedruckt wo genau die Verhältnisse drinstehen von Fläche und Abstand. Bei einigen Herstellern gibt es auf der HP aber auch Software zum genauen berechnen.
    Frohes suchen und dann viel Spaß bei großen Bildern.
  • Hi,

    Was darf es den Kosten?

    Eine Leinwand empfehl ich dir auf jeden Fall.
    Ich hab den Optoma HD70 und projezier aus ca 2,8m auf ne 16:9 Leinwand mit 2m Diagonale. Das is aber schon die Untergrenze.
    Nachfolger ist der HD75

    Bei guten Herstellern gibts ein Tool auf der Webseite zum Berechnen der min/max Bildgröße in Abhängigkeit von der Entfernung

    z.B. Hier: Untitled Page
  • Du müßtest dann direkt neben dem Teil sitzen?bzw. darunter. das macht auch Geräusche, die nicht so einfach unter den Tisch zu kehren sind. 27db ist schon nicht mehr so leise. Bei Fußball wirds gehen - das ist ja laut genug - aber bei leisen Filmpassagen ,ich will nur drauf hinweisen
  • Hallo.

    Danke für eure Hinweise! Ich habe vor etwa 3 Wochen einen Sharp PG-B10S bei ebay erworben (war ein echtes Schnäppchen).

    Naja, Danzer hat schon richtig gesagt, dass das Ding halbwegs Lärm macht, und das stimmt. Also ich habe ihn sehr nahe montiert, wo normal der kopf ist und er ist beim fernsehen "präsent". also man kann ihn hören - die ganze zeit.

    Vergleicht man aber das Bild, nimmt man das gerne in Kauf. Ich habe zurzeit nur ein 2.1 Lautsprechersystem angeschlossen aber werde das bald einmal durch ein 5.1 ersetzen wobei ich einen Lautsprecher direkt neben dem Lüfter positionieren werde, wodurch das Lüftergeräusch noch etwas minimiert wird.

    Aber alles in allem bin ich HÖCHST zufrieden und kann nur jedem raten das zu machen. Ich kann zwar auch bei Tageslicht fernsehen (es ist ein dunkleres Eck, das Fenster ist daneben, also leuchtet nicht auf die Wand) aber ich ziehe doch gerne den Vorhang etwas zu.

    Wenn ihr Fragen habt, nur raus damit,
    asterix
    [SIZE=1]Ich mache viele Klammern fest, an allem was sich klammern lässt: 09-f9-11-02-9d-74-e3-5b-d8-41-56-c5-63-56-88-c0
    Freunde: idefix, NoName, Feuerstein, THXQ[/SIZE][SIZE=1], tischler[/SIZE]