lokaler Server zum testen von php scripts

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • lokaler Server zum testen von php scripts

    Hallo,

    ich möchte auf meinem Laptop (Vista Business) einen lokalen Server laufen haben, um php scripte zu testen.

    Das Prog habe ich bereits installiert und der Server läuft auch. Doch ich kann es trotzdem nicht richtig testen... Wenn ich z.B. eine Email über ein Formular (PHP) abschicken will, öffnent sich nur das php script...( so, als wenn keinen Server habe). Aber sowas will ich ja gerade testen.

    Habt ihr ne Idee? Mach ich nur was falsch oder ist der Xampp für meine zwecke nicht geeignet?

    Danke im Voraus für eure Tips und Hinweise.
  • Danke für die Antwort, kann aber nicht wirklich was damit anfangen.

    Was benötige ich, um meine php mail zu testen?

    Da ich kaum ahnung davon habe, wäre es echt hilfreich, wenn du mir ne Art Anleitung geben könntest (Quasi Idioten sicher :-))

    Wäre echt nett.
  • Hi, lokal ist schon ok. Das geht auch ohne Netzwerkkarte über den Loopbackadapter (über den Hardwareassistenten nachinstallieren).
    Geht denn bei dir phpinfo(); im script? Wenn nicht läuft der Appache oder das php Modul nicht korrekt. Es sieht bei Dir nämlich so aus als wenn die scripte nicht geparst werden. Die php.ini genau durchlesen, ob sich eventuell Fehler eingeschlichen haben.
    Und erst dann kannste zum mailen übergehen, aber lokal ohne Mailserver wird's wohl nischt werden.
  • da stimme ich KarlNapf zu...

    wenn du beim Aufruf des Scripts nur das Script selber angezeigt bekommst, stimmt was mit der PHP-Einstellung im Server nicht.

    Ein anderer Tipp von mir noch - schau dir mal Vertrigo an, mit dem habe ich gute Erfahrungen gemacht

    Teschnofan
  • Hi!

    Wenn du nur nen Doppelklick auf dein Script machst wird es je nach Einstellungen mit dem Editor oder mit Firefox als "html" geöffnet.

    Um dein Script zu testen musst du in Firefox in der Adresszeile
    "http://localhost/den_Pfad_zu_deinem_Script.php" eingeben.
    Also natürlich schon den richtigen Pfad. :D

    Also wenn du dein Script im "htdocs" Ordner hast un dein Script "test.php" heißt tippst du folgendes ein: "http://localhost/test.php"

    Wenn dir das nocht nicht Idiotensicher genug ist, kannst mich ja per PN anschreiben. ;)

    Hoffe ich konnte dir helfen.

    Mfg Tigga!

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren! (Zum Chat) mit den Tutoren
  • zu Deinem Problem mit der PHP mail() Funktion...

    Es gibt auch eine gute Alternative um lokal die Mailfunktion nutzen zu können. Mit dem PHPMailer ist man zudem portabler, da die PHP eigene Mailfunktion oft bei Free Hostern deaktiviert ist. Für diese benötigt man einen "normalen" Mailaccount bei z.B. GMX / Web.de / freenet / u.s.w. . Die Socket Funktion ist bei dem lokalen Server mit PHP meist eingeschaltet - es sollte nur Firewall die ausgehende Verbindung erlaubt werden.

    1. lade Dir das folgende Scriptarchiv runter: SourceForge.net: Downloading ...

    2. entpacke es in Dein RootVerzeichnis des Webservers z.B. htdocs/phpmailer

    3. schreibe folgende Funktion in den Kopf der PHP- Datei, welche den Mailversand übernehmen soll und passe sie an:

    PHP-Quellcode

    1. <?php
    2. function authmail($adress, $subject, $body)
    3. {
    4. require("class.phpmailer.php");
    5. $authmail = new PHPMailer();
    6. $authmail->SetLanguage("de", "language/");
    7. $authmail->IsSMTP();
    8. $authmail->Host = "..."; //SMTP-Server (z. B. smtp.example.net)
    9. $authmail->SMTPAuth = true;
    10. $authmail->Username = "..."; //SMTP-Benutzername
    11. $authmail->Password = "..."; //Passwort
    12. $authmail->From = "..."; //E-Mailadresse (z. B. [email protected])
    13. $authmail->FromName = "..."; //Name (z. B. Max Mustermann)
    14. $authmail->AddAddress($adress);
    15. $authmail->Subject = $subject;
    16. $authmail->Body = $body;
    17. if($authmail->Send())
    18. {
    19. return TRUE;
    20. }
    21. else
    22. {
    23. //print $authmail->ErrorInfo;
    24. return FALSE;
    25. }
    26. }
    27. ?>
    Alles anzeigen


    Überall wo 3 Punkte in der Funktion sind, müssen diese durch Deine Daten des Mailaccounts ersetzt werden. Auch Anhänge und HTML- Mails sind mit dem PHPMailer möglich.

    aufgerufen wird die Funktion des Mailversands dann so:

    PHP-Quellcode

    1. authmail("[email protected]", "Betreff", "Hier steht der Body-Text der E-Mail.");


    probiere mal - so lernt man gleich PHP kennen
    (es gibt mittlerweile auch neuere Versionen des PHPMailers, diese benutze ich aber nicht - darum hier an dieser Stelle nur die Anleitung für diese Version)
    happy coding
    Guardian

    edit: Voraussetzung ist natürlich ein funktionierender Webserver mit PHP!
  • Xampp beinhaltet ja auch einen virtuellen Mailserver : MERCURY
    Starte diesen über Dein XAMPP-Control-Center einfach mal mit. OK, man muss sich ein wenig durch die Menüs klicken, bis man die lokalen emailkonten findet...
    Hier richte dann einfach einen [email protected] ein.
    Ich habe dann auf meiner Testumgebnung (WinXP SP1 + XAMPP [-- Wlan / LAN]) einfach noch die hosts-Datei im Windowsverzeichnis angepasst und darin angegeben, dass localhost.net auf die IP 127.0.0.1 hört.
    Ob das sooo einfach auch bei Vista geht, kann ich leider nicht beantworten - bin VISTA-Hasser... [Hier am Haupttower XP SP2 ...++]

    Mit den Standarteinstellungen von XMAPP mit gestartetem Mercury, werden so, wie oben beschrieben, die Mails auch in das lokale "Programm" versendet.
    Zum einfachen Testen der Mails nehme ich dann noch rcmail - ein PHP-Mailproggi ähnlich der Oberflächen der Freemailer GMX, WEB und CO...
  • Nimm xammp lite einfach doppel klicken und über localhost alles im web interface einstellen und ausprobieren.
    Hi Leutz, wenn ihr das ließt wisst ihr das ich mich wieder aktiv am FSB beteidigen kann und werde. Ich versuche meine alten UPs in neuer Frische kenntlich zumachen und viele neue hinzufügen!
    S99
  • Xampp ist aber wirklich NUR zum Testen gut, für normale Sachen würde ich das dann alles einzeln isntalleiren, da XAMPP ziemlich instabil ist und auch viele Sicherheitslücken hat.
  • mein XAMPP lief immer stabil. und sicherheitslücke heißt windows an sich schon :) daher ne gute firewall und antivirus und man hat im normalfall keine probs. das xampp keinen vollwertigen server ersetzt is eh klar. aber wer hat daheim schon mehr als 1mbit upload? kaum einer von daher nicht wirklich sinnvoll als serve rzu nutzen.

    und wenn man nen ftp braucht nimmt man halt bpftpserver oder serv-u oder sonstwas und die sind auch total ausreichend für den normaluser

    vorallem wenn er schon schreibt er braucht quasi ne anleitung für idioten dann wird er kaum den apache, mysqld und php usw selber einzeln installieren und configgen ;)


    greetz