Vom Freund geschlagen worden-Liebe ihn trotzdem noch :-(

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vom Freund geschlagen worden-Liebe ihn trotzdem noch :-(

    Hallo
    bei mir ist die Trennung leider schon etwas länger her (6Monate).
    Mein Freund hat mich da geschlagen, eigentlich eher körperlich misshandelt.

    Dem ging voraus, das ich zu ihm kam, er aus heiterem Himmel mir sagte, das er sich trennen möchte, weil seine *drogen*kollegen ihm wichtiger sind als ich, er mich aber trotzdem liebt (nach 13monate beziehung).

    Es gab ein paar wörtliche Streitigkeiten, wobei er dann total ausgerastet ist.

    Ich habe ihn sofort danach wegen KV angezeigt, habe bis heute noch sichtbare Verletzungen, denke auch darüber nach ob ich nicht Schmerzensgeldklage machen soll, weil ich ewig mit diesen Verletzungen leben muss, aber das schlimme ist, das ich diesen Mistkerl noch liebe.

    Ich habe seit dem keinen Kontakt mehr mit ihm, ihn nicht mehr gesehen-nichts. Es kamen eine Weile Drohungen von seinen *drogen*Kollegen mir gegenüber wegen der Anzeige, von ihm selbst kam jedoch gar nichts.

    Weder eine Entschuldigung, noch eine nachfrage, wie ich verletzt wurde oder wo usw.
    Wie kann man so eiskalt sein? Wieso liebe ich diesen Menschen noch?

    Vor kurzem hat sein kleiner Bruder versucht mit mir Kontakt aufzunehmen, fragt mich doch tatsächlich wie es mir geht (nach 6 Monaten-damals kam gar nix, niemand hat sich für mich interessiert wie es mir geht), ob ich mich mit ihm treffen möchte. Ich habe natürlich abgeblockt, weil ich dachte es käme von meinem Ex, und hatte Angst das da irgendwie was anderes dahinter steckt. Nun ich schrieb seinem Bruder freundlich zurück, das da halt kein Interesse bestehe, das es aber nichts mit ihm zu tun hat, sondern wegen der Geschichte und das ich da nichts zu sagen habe, das er und ich jedoch online in Kontakt bleiben können, solangs nicht auf dieses Thema beruht, worauf nichts zurückkam. Nun ein paar Wochen später, schrieb ich diesem Bruder ne Email wie es ihm geht, aber nichts, keine Reaktion. Selbst wenn er mich online erblickt, schreibt er mich nicht mehr an. Lag ich vielleicht richtig in der ANnahme, das es von meinem Ex kam?
    Bin total verwirrt, ich würde so gerne meinen Ex vergessen, bin nervlich schon total am Ende, weil ich nicht verstehe, das er mir gegenüber so war, wieso ich es nicht vorher erkannt habe, und warum das ich ihn noch liebe...
    Danke fürs zuhören :( tut echt geht sowas sich von der Seele schreiben.

    Was würdet ihr tun? Schmerzensgeldklage?
    Hättet Ihr Euch mit seinem Bruder getroffen?
    Hab ich bei allem falsch reagiert?

    Weiss auch nicht mehr, was alles richtig war oder nicht. War es gut das ich von ihm getrennt blieb, sofort den Kontakt nach all dem eingestellt habe???!!!
    Ach alles ******** irgendwie...

    PS: Schreibt mir nicht, ich hätte ihn schlagen lassen sollen, das hätte ich tun können, aber das ist *leider*oder auch *zum Glück* nicht mein Ding!
  • Komischerweise liebt man die Menschen, die einem am wenigsten gut tun am meisten.
    Ist es wirklich Liebe?
    Vielleicht ist es nur Mitleid mit dem Menschen, vielleicht auch nur die Enttäuschung sich in dem Mensch geirrt zu haben!?
    Egal was es auch bei dir ist, du hast vollkommen richtig gehandelt.
    Nicht viele bleiben bei ihrem Partner und lassen sich weiter misshandeln, da sie sich selbst die Schuld geben.
    Schlagen ist aber absolut tabu.
    Klar ist die Situation schwer, ist es bei jeder Trennung.
    Es wird dir vielleicht auch nicht viel helfen, wenn ich sage, dass du noch Zeit brauchst. Vielleicht solltest du dir auch professionelle Hilfe suchen...

    Und wenn ich du wäre, hätte ich solch ein Hass auf den Typen, dass ich ihm ne saftige Klage an den Hals hängen würde. Vorausgesetzt du hast Zeugen!!!
  • Nun ja das Problem ist, das ich keine Zeugen habe, er alles ablügt, aber ich ja die Polizei als Zeugen habe, die sofort verständigt worden sind und auch die Verletzungen notiert haben, ebenso hab ich Atteste von Ärzten bei denen ich war. Ebenso Fotos von den Verletzungen...

    Mich irrietiert halt alles, eben auch die Kontaktaufnahme von seitens seines Bruders *auf einmal* diese Freundlichkeit die da kam, diese *angebliche* Interesse wie es mir geht usw. Seit das war, bin ich wieder total tief gefallen irgendwie. Dann habe ich ständig Anrufe mit unbekannter Nummer auf dem Handy, wo ich mich gar nicht traue hinzugehen, weil ich nicht weiss was kommt oder wer dran ist. Und vor allem da meine Freunde wissen, das ich nur ans Phon gehe, wenn ich ne Nummer oder nen Absender sehe!
  • also entschuldige mal, dafür habe ich absolut kein verständnis.

    einerseits jammerst du wegen den verletzungen die dir beigebracht wurden, redest auch von schmerzensgeldforderungen und andererseits schreibst du das du ihn noch liebst???

    meinst du das bei ihm überhaupt etwas zu holen ist wenn er drogenabhängig ist?

    ich kann dir nur einen rat geben: lass die finger von ihm und sei froh wenn du weder von ihm selbst noch von irgend einem verwandten oder freund seinerseits hörst.
    sonst landest du irgendwann dort wo dein ex-freund bereits angekommen ist:
    ganz unten.

    mfg
    [email protected]@rion
  • hey,

    ja das ist ein hartes ding..

    ich kann mich da aber nur [email protected]@rion anschließen.. lass die finger von ihm.. das problem bei ihm dürfte sein.. erst steht erstmals unter schlechten einfluss und sobald drogen im spiel sind ist das weltbild / einstellungen usw alles nicht mehr real..
    das was du liebst / noch liebst ist der mensch bevor ihn die drogen weiter niedergerichtet haben...
    aber sobald er mal die hemmschwelle überschreitet und dich prügelt dass ein halbes jahr später noch noch narben da sind.. musst du damit abschließen...

    erstatte die schmerzensgeldanzeige.. er soll sehen dass nicht alles ohne konsequenzen läuft..

    du hast schon richtig gehandelt.. belasse es dabei.. meiden den kontakt.. mit ihm und seiner familie.. wer weiß was für blödsinn in nem drogenverseuchte verstand wurmt.. und wenn sein bruder auch nimmt.. beide auf nem blöden trip - kann das für dich böse enden..

    lass ich entschädigen und lass dieses schlechte kapitel hinter dir!

    wünsche dir alles gute und lass die finger von drogen und konsumenten!

    gruß grotesk
    Wir sind nur gekommen ein Traumbild zu sehen, wir sind nur gekommen zu träumen,
    nicht wirklich, nicht wirklich sind wir gekommen, auf der Erde zu leben.
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!
  • Ich würde Dir auch raten, jeglichen Kontakt mit ihm oder seinem Bruder zu vermeiden bzw. ausschließen. Durch den Kontakt werden ja auch gerade wieder Erinnerungen wach gehalten.

    Ich würde auch auf jedenfall mal ein Gespräch mit einem Anwalt führen. Wenn dein Ex, wirklich keinerlei Geld hat würde ich jedoch eventuell von einem Prozess abraten. "Greif mal einem nacktem Mann in die Tasche" + Du müsstest Kosten für Anwalt + Gericht tragen. Ein Beratungsgespräch solltest Du jedoch auf jedenfall wahrnehmen, der kann Dir weiteres sagen!

    Und bezüglich dem Typ würde ich Dir raten vergess ihn! AUCH wenn es super schwer fällt, weill Du ihn ja noch liebst. Aber so ein Mensch ist einer der untersten Klasse. Klar ist es für in leichter sich an jmd zu vergreifen der sich nicht wehren kann. Häusliche Gewalt ist einfach ein absolutes No-GO!
    Bring Dein Leben wieder auf die Reihe und VERGESS ihn!
  • OK, also Rache ist in diesem Fall nicht angebracht.
    Eig in keinem aber erzähl das mal solchen Leuten wenn sie in dieser Situation wären.
    Anyway, Schmerzensgeldklage auf jeden Fall auch wenn die Verletzungen nicht dauerhaft wären, man kann das immer gut gebrauchen ;)
    Und sein Bruder will hier nur die Sache etwas nach unten schaukeln.
    Das ist mit Sicherheit ausgemacht um dich zu besänftigen und dich um den Finger zu wickeln.
    Nicht Darauf reinfallen und in die Offensive gehen.

    Viel Glück weiterhin,
    DaHammerl
  • hi

    tut mir wahnsinnig leid was dir da passiert ist sowas wünscht man keinem
    und tut mir auch lied das ich das jetzt so sage aber dein ex ist feige jeder mann der frauen schlägt ist feige und hat seine partnerin in keinsterweise verdient
    alles was gesagt wurde bis jetzt ist richtig auf der ein oder anderen seite
    nur das wichtigste für dich ist es ihn jetzt zu vergessen und die ganze zeit die ihr verbracht habt wenn du dies nicht alleien schaffst hol dir hilfe aus familie, freunde oder vllt sogar professionelle um das alles zu verarbeiten können
    und klar solltest du mit nem anwalt sprechen wegen der schmerzensgeldklage und dann mit diesem alles weitere durchgehen
    denn ein bleibender schaden bei einem jungen hübschen mädchen egal ob seelisch oder körperlich ist nicht zu dulden da du ja noch dein ganzes leben vor dir hast
    aber ein bleibender schaden egal im welchen alter oder geschlecht ist immer nicht zu dulden

    ich kann dir nur raten mit leuten deines vertrauens darüber zu sprechen so schwer es fallen mag weil meist ist reden die beste möglichkeit etwas zu verarbeiten zumindestens bei mri war es so

    ich wünsche dir bei deinen vorhaben und deinem weiteren leben viel glück

    mit freundlicher unterstützung
    dyna
  • Zitat von Ela2812
    Hallo,
    erst einmal Hut ab, das ihr sowas macht.

    Also mir gehts echt total mies irgendwie, ich war bis Ende September (13Monate lang) mit meinem Ex zusammen, er war ein Kiffer, fing auch mit dem Sniefen an, nun ja er sagte mir, wie sehr er mich liebt, aber seine *drogen*Kollegen wichtiger sind als ich, daraufhin bekamen wir Stress und er hat mich übelst misshandelt (mich an den Haaren die Treppen runtergezogen-das ich heute noch ne kahle Stelle am Kopf habe, dann hat er mich hochgehoben und mit voller Wucht auf den Boden geworfen, wobei mir auch derbe Verletzungen wie Rippenquetschungen,Prellungen an Brustkorb,Rücken,Schulter+Rippen entstanden sind!
    Nun danach ging er wieder in die Wohnung, kam raus packte mich nochmals an den Haaren und ging zu seinem Kollegen. Ich habe an diesem Abend Polizei angerufen, ihn angezeigt wegen KV und bis heute habe ich erhebliche Probleme mit Gesundheit und auch den Verletzungen. Er hat bis heute noch nicht eingesehen das er mir was getan hat, sich weder entschuldigt, noch sich nach meinen Verletzungen erkundigt.
    Nun bin ich am überlegen ob ich Schmerzensgeldklage machen soll, aber ich liebe ihn noch, muss ich ehrlich zugeben, wenns auch für mich kein Zurück mehr gibt. Mich macht das alles total fertig, diese Eiskalte Schulter von ihm, das er noch nicht mal bereit ist, zu sagen, er hätte was falsch gemacht. Ich verstehe nicht, das wenn man einen Menschen liebt, es ihm sagt, ihn so schwer verletzen kann und dann noch nicht mal bereit ist, sich zu erkundigen wie es ihm geht oder sonst was....
    Vor kurzem hat mich sein kleiner Bruder angechattet, wie es mir geht (nach 6 Monaten) und ob ich mich mit ihm (dem kleinen Bruder) treffen wolle. Jedoch habe ich dies abgelehnt, weil ich mir nicht sicher bin, ob es nicht von meinem Ex kommt und ob da nicht was läuft, weil mein Ex mir danach noch oft über Freunde drohen lies wegen der Anzeige.
    Nun ja seit dem ich dem kleinen Bruder NEIN gesagt habe und mal ab und an Frage obs ihm gut geht (dem kleinen Bruder) kommt aber auch nix mehr zurück. Lag ich vielleicht richtig, das es nicht vom Bruder oder doch vom Ex kam?!!???!!
    Wieso kann ich meinen Ex nicht vergessen? Wieso liebe ich ihn noch immer, nach so langer Zeit (6Monate) und wieso kann ich ihm aber trotzdem nicht verzeihen was er getan hat?
    Ich bin total am Ende, heulen kann ich nicht mehr, habe die letzten Monate nur geweint, vor lauter körperlichen Schmerzen und vor allem aus Enttäuschung, Verzweiflung und seelischen Schmerzen.
    Man sieht mir all das auch sehr an, habe total abgenommen, meine Lebensfreude verloren, manchmal nicht einmal mehr Bock auf all das Leben.
    Weiss auch nicht was ich tun soll. Wenn ihr mir ein Tipp geben könntet, auch auf Bezug mit der Schmerzensgeldklage wäre ich sehr dankbar.
    Aber auch wenn nicht, danke trotzdem, denn schon allein das runterschreiben hilft mir schon ein wenig all das los zu werden.
    LG Ela
    Hallo Ela,

    ein sehr traurige geschichte die ich da lesen muss und es tut mir sehr weh so etwas lesen zu müssen. Auch ich habe 4 Jahre meines lebens mit täglichem drogenkonsum, gewalt und dem vergraulen von Menschen verbracht, die mich liebten. Aber ich habe den weg da raus gefunden.

    Zu aller ersteinmal:

    DU bist Wertvoll, mit sicherheit wunderschön und ein total liebenswerter Mensch, der es nicht verdient hat sich gewalt antun zu lassen. BITTE LASS DIR NIE WIEDER ETWAS ANTUN: Zeige diesen Kerl an, denn er hat egal wie NIEMALS das recht deine Körperliche unversehrtheit zu gefährden!

    Nun zu deinem Problem. In deinem Fall wäre der erste schritt zu einer Beratungsstelle, für Frauen die häusliche gewalt erlebt haben. Die menschen di dort arbeiten sind spezialisiert darauf zu verhindern das dir gewalt weiterhin wiederfährt. Des weiteren brauchst du jetzt jeden echten Freund den du kriegen kann. Versuche dich aus seinem Umfeld zu lösen, von seinen Freundin und beginne etwas neues. Der erste schritt führte bei mir immer erstmal zum Frisör, und danach mit ECHTEN freunden in eine bar um alles erstmal ein wenig zu vergessen. Auch ein neues Hobby oder neue bekanntschaften sind für dich nützlich!

    Ich denke nicht das du diesen Menschen noch liebst. Vielmehr besteht deine "Zuneigung" zu ihm aus der Angst allein zu sein, aus der Minderwertigkeit, die er dir durch die Gewalt an dir quasi ins Unterbewusstsein geschoben hat und aus der Angst einen teil deines Lebens zu verlieren. Dieser Mensch liebt dich nciht, genausowenig, wie du ihn.

    Viel unternehmen ist nun wichtig, das Zimmer verändern, dein aussehen verändern und vielleicht sogar einen standordwechsel machen.

    Aber ohne HILFE wird es nix...also such dir ne beratungsstelle!!!


    LG


    Tigger
  • Ela2812 schrieb:

    (...)War es gut das ich von ihm getrennt blieb, sofort den Kontakt nach all dem eingestellt habe???!!!(...)


    Sicher war und ist es gut,das du mit ihm nicht mehr zusammen bist,denn wer einmal geschlagen hat, wird sich nicht davon abschrecken noch einmal zu schlagen,gerade in deinem Fall,wo du sogar ein Attest vom Arzt hast.
    Mich wunderst nur,das nach deiner KV.-Anzeige bei der Polizei,kein Echo kam,seitens der Staatsanwalt,oder wurde die Sache eingestellt?
    Wenn man die Verletzung innerhalb von 24 Stunden von einem Arzt attestieren läßt,hast du heute noch die Gelegenheit ihn auf Schadenersatz wegen der Folgeschäden anzuzeigen ,aber ob du was bekommst ist dahingestellt zumal von ihm nichts zu holen ist.
    Du sprichst von, das du ihn noch liebst,ich liebe auch Raubkatzen,aber ich würde nicht freiwillig in das Gehege gehen,wenn ich weiß, das sie mich zerfleischen.
    Was ich dir raten kann,lass die Geschichte zersausen ,vergiss ihn einfach ,auch andere Mütter haben hübsche söhne,wo irgendeiner davon dich glücklicher machen kann,was du sicherlich auch möchtest,oder möchtest du lieber wieder den Albtraum über dich ergehen lassen.?
  • da kann ich nur zustimmen.

    ich hatte auch mal so nen schlägerarsch. :mad: :mad:
    jetzt bin ich aber froh, dass ich ihn angezeigt habe. die zeit damals war echt hart. ich glaubte auch, dass ich ihn immer noch liebte. beim ersten mal habe ich ihm verziehen, doch als er das zweite mal zuschlug war es vorbei. dann bin ich zur polizei. glaube mir, dass war das beste was ich tun konnte. ich bereue nur, dass ich nicht beim ersten mal zur polizei bin.
    es ist zwar schwer, aber mit guten freunden oder einer familie schaffst du das locker.
    brich den kontakt zu allen seinen freunden, verwandten usw. ab. auch wenn diese tun als wollen sie dir helfen. :rot: die helfen nur ihrem sohn, freund oder was auch immer.
  • Wow erst einmal super herzlichen Dank für all Eure ehrlichen und hilfreichen Antworten.

    Also als erstes, möchte ich sagen, habs vergessen zu erwähnen, auch wenn ich ihn *noch liebe* es gibt für mich kein ZURÜCK zu ihm! Die Angst, sowas noch mal erleben zu müssen, NEIN, die ist zu gross.

    Ich bin nur darüber erstaunt, das ich halt noch diese Gefühle für ihn habe.

    Also bisher kam von der Staatsanwaltschaft noch *GARNICHTS* weder das es eine GV gibt oder das das Verfahren eingestellt wurde.

    Zu dem Thema Drogen, ich selbst nehme keine Drogen, habe es auch nicht vor und möchte eigentlich auch gar nichts mit Drogen zu tun haben, eigentilch bin ich total gegen Drogen, wieso ich mit ihm zusammen war, obwohl ich das mit den Drogen wusste, ist mir bis heute unerklärlich, aber meine Liebe und meine Gefühle zu ihm waren grösser als mein verstand *ist so*

    Die Anzeige bleibt bestehen, da gibt es für mich nichts zu reden, für mich gibts da auch keine Entschuldigung oder was zu reden.

    Ich bin halt total enttäuscht von ihm, das er sagte er liebt mich, schlägt mich und lügt alles ab und ist so eiskalt. Diese Fragen, wie kann ein Mensch so sein, das geht mir nicht runter?!

    Ich habe viele alte Freunde, nachdem er mir das angetan hat, wieder gefunden, ich bin froh darüber das sie alle für mich da waren, denn als ich mit ihm zusammen war, hatte ich niemand mehr, weil er gegen jeden meiner Freunde war und ich so *dumm* war, und ihnen alle den Rücken gekehrt habe.

    Aber sie rufen mich an, wir gehen zusammen weg, sie sind einfach da, wenn ich sie brauche, was ich unheimlich toll finde und sehr zu schätzen weiss.

    Seit halt sein Bruder sich wieder gemeldet hat, kam halt alles wieder hoch und seit dem bin ich auch wieder total verwirrt und am grübeln!

    Nun ja ihr habt Recht, er ist ein kleines Würmchen, er hats nicht anders verdient und die Anzeige bleibt und ich verspreche EUCH, ich werde nicht zu ihm zurück gehen, für kein Geld der Welt...aber das war eh kein Thema...
    Wichtig ist für mich, das ich meine GEfühle zu ihm verliere...und das hoffentlich bald!!!

    Euch allen tausend Dank für Eure Antworten, ihr seid super und ihr habt mir total geholfen, schon allein das alles loszuwerden und Menschen zu finden, die einem Ratschläge geben usw (ich hab meine Freunde die hören mir auch zu, aber da kommt halt auch oft: ich habs dir gesagt, bleib weg von ihm, er ist nichts für dich usw)Sicher hatten sie recht, aber wer sieht das schon, wenn man blind vor Liebe ist??!!!
    Schönen Tag und nochmals Danke
    Eure Ela
  • Seit halt sein Bruder sich wieder gemeldet hat, kam halt alles wieder hoch und seit dem bin ich auch wieder total verwirrt und am grübeln!

    Nun ja ihr habt Recht, er ist ein kleines Würmchen, er hats nicht anders verdient und die Anzeige bleibt und ich verspreche EUCH, ich werde nicht zu ihm zurück gehen, für kein Geld der Welt...aber das war eh kein Thema...
    Wichtig ist für mich, das ich meine GEfühle zu ihm verliere...und das hoffentlich bald!!!

    Euch allen tausend Dank für Eure Antworten, ihr seid super und ihr habt mir total geholfen, schon allein das alles loszuwerden und Menschen zu finden, die einem Ratschläge geben usw (ich hab meine Freunde die hören mir auch zu, aber da kommt halt auch oft: ich habs dir gesagt, bleib weg von ihm, er ist nichts für dich usw)Sicher hatten sie recht, aber wer sieht das schon, wenn man blind vor Liebe ist??!!!


    Hallo Ela

    :)

    Das sein Bruder sich gemeldet hat ist in meinen Augen nur Taktik, schenk dem keine Wertung und das was da hochgekommen ist sind sicher keine Gefuehle fuer diesen Mistkerl....es sind einfach Erinnerungen und ich bin mir sicher das du auch ein paar schoene Momente mit ihm hattest. aber er hat sich gegen dich entschieden, gegen den respekt und gegen die Liebe. Die Gefuehle die du empfindest sind denke ich gan normal, ihr ward halt au a zeitlang zusammen. Wichtig ist wie gesagt VERAENDERUNG. Tu alles was neu ist und sich gut anfuehlt ;) dann ist das mit dem vergessen leichter.

    Meine Oma, eine sehr weise Frau meinte mal: "Die Zeit heilt keine Wunden, sie verschiebt nur den Blickwinkel"

    Hilf ihr dabei.


    Tigger
  • Ich verstehe das du ihn noch liebst. Bei mir war so etwas ähnliches.
    Man muss dazu sagen aber nicht so schlimm. Nach einen halben Jahr gegenseitigen Schlagens habe ich Migräne bekommen. Dann wurde es noch schlimmer aber aus Liebe konnte ich es auch nicht beenden. Jetzt führen wir seit 8 Monaten eine glückliche Beziehung ab und an mal Geschrei aber kein SChlagen mehr.
    Aber nun zu dir ich wäre auch misstrauisch gewesen und hätte mich auch nicht mit den Bruder getroffen. schließlich kann man solche Menschen gar nicht einschätzen. Es tut mir leid, dass du ihn immer noch liebst. Aber wie doof sich das jetzt auch anhört irgendwann kommen auch wieder gute Zeiten.
    lg Priha
  • Jeppa stimmt was deine Oma sagt, die Zeit heilt nicht wirklich die Wunden.
    Und vor allem, es werden immer Narben auf dem Herzen, in der Seele bleiben, die sind tausendmal schlimmer als die Verletzungen die man davon getragen hat.

    Ich weiss das ich es packen werde, ich glaube schon an mich selbst, es sind halt hin und wieder diese Tiefpunkte, wie jetzt da wo das mit seinem Bruder war...

    Weisst Du vielleicht bin ich auch gehässig geworden ihm gegenüber, wegen seinem DROGENKollegen, wegen dem er mich verlassen hat, mich geschlagen hat, der ist nun wieder mit seiner EX zusammen und er ist ganz allein...also mein Ex :-)...ist es Gottes Strafe? Das er sieht was er für ihn aufgegeben hat und dieser für ihn nichts aufgegeben hat?! Ich weiss es nicht, ich weiss nur das es mich unheimlich gefreut hat, als ich gehört habe, das nun wieder ganz allein ist, weil sein SUPERFreund wieder seine Ex-Freundin hat

    Oh ja wir hatten auch schöne Zeiten, besonders bevor er mit all diesen Drogenfreunden zu tun hatte und mit dem sniefen anfing. Das kiffen selbst, war schon für mich eine starke Belastung, weil ich halt nichts mit Drogen am Hut habe, aber er hatte ja auch mal versucht gehabt es zu lassen, es reduziert, aber dann wurde es halt schlimmer und er wurde schlimmer.
    Ich konnte ihm irgendwie nie was recht machen und vor allem hatte ich immer das Gefühl, das er zwei Persönlichkeiten hatte, jetzt total lieb, 5 Minuten später das gegenteil.
    Einmal gab er mir sogar die Schuld weils draussen geregnet hatte oder weil er mit dem Fahrrad gefallen ist, obwohl ich nicht einmal in seiner Nähe war.

    Heute sehe ich schon vieles klarer, mir fallen auch viele Dinge auf, die ich einfach so akzeptiert habe und gar nicht genau weiss, wieso ich das alles so genommen habe.
    Aber eines muss ich erwähnen: Er hat mich nur einmal geschlagen, das war an diesem Tag und für mich war da auch klar, das es kein ZURÜCK mehr gibt.
    Nur hatte ich nicht damit gerechnet, das ich dann trotzdem noch soviele Gefühle für ihn haben könnte, aber wir hatten viel geplant, zusammenziehen, kinder-Familie und und und. Und es war von einem auf den Anderen Tag vorbei!!! Ohne Streit vorher, es kam aus heiterem Himmel!!

    Nun ja, das sein Bruder mich entweder nur benutzen wollte (weil er anscheinend jetzt selbst Probs mit ihm hat) oder es von meinem Ex kam, ist mir eigentlich jetzt auch klarer, den Verdacht hatte ich ja von Anfang an. Egal, das ist genau so ein *drogenfall* wie mein Ex...

    Ich habe meine Freunde, alte, ebenso wie Neue, und vor allem meine Familie, besonders meine Mutter, die sehr mit mir gelitten hat!

    Ich finds toll von Euch, das ich hier schreiben kann, wie ich mich fühle und so, auch das ihr mir hilft. Mir fehlen die Worte.....DANKEEEE
  • Hallo Ela,

    deine Geschichte ist schrecklich und ich kann mir gut vorstellen, dass es in dir wie in einer Achterbahn aussehen muss. Hoch und nieder...
    Alleine der Gedanke ist nicht wirklich toll.

    Wer gegen einen Menschen (den man angeblich liebt!!) Gewalt ausübt, egal ob körperlich oder seelisch, den sollte man zumindestens eine Intensiv-Therapie spendieren. Ich hätte da noch andere Alternativen, die ich besser nicht äußere....

    Jedoch sollte man vorallem dir helfen!!! Damit DU deinen inneren Frieden wieder findest und den Glauben an liebe nette Menschen nicht verlierst.
    Es gibt genügend Institutionen die sich um geschlagende Frauen und den Folgen kümmern. Gibt es bei dir ein Frauenhaus, die Leute können dir vielleicht weiterhelfen oder dir eine richtige Ansprechpartnerin benennen.

    Die Sache mit dem Bruder war 100% eine abgekartete Sache, vielleicht wollte er darüber erfahren, ob ihm noch Ärger von der Staatsmacht ins Haus steht.
    Gehe zum Rechtsanwalt und er soll bei der Kripo nach dem Stand der Ermittlungen nachfragen. Auf jeden Fall nimm die :flag: und wehre dich.
    Wehre Dich einmal für DICH und deiner Seele. Außerdem für alle Frauen die seinen Weg noch kreuzen. Hoffentlich bekommt er richtig was auf die Finger. Nix mit Sozialstunden!
    Vielleicht ist er lernfähig???

    Ich wünsche dir alles Gute

    peace

    paperdealer
  • Ich habe einen Rechtsanwalt beauftragt, aber nun ja das ist eher so ne Schlaftablette wenn ich ehrlich bin, dem ich auch bis nächste Woche das Mandat entziehen werde, weil er sich um gar nichts kümmert!

    Weisst Du, ich möchte das mit der Schmerzensgeld-Klage nicht wegen mir oder dem Geld machen, das verstehen manche falsch. Es ist eben so wie Du schreibst, ich möchte einfach nicht, das er da so ungestraft davon kommt.
    Das hat nichts damit zu tun, das ich ihm nu böses wünsche oder so, sondern ich möchte das er NUR einmal in seinem Leben, für seine Fehler geradestehen muss, weil er ein Mensch ist, der in allem was in seinem Leben schief läuft, andere dafür verantwortlich macht. Ich schrieb ja schon, das ich sogar bei ihm schuld war, das er mit dem Fahrrad geflogen ist (und da gabs noch mehr solche Dinge).
    Er ist *denkt er* ein Mensch der nie was falsch macht, das alle Menschen schlecht sind und vor allem lebt er in seiner eigenen egoistischen Welt, seine Probleme müssen jeden kümmern, aber was Andere bewegt geht ihm am *hintern* vorbei!

    Ja also das mit dem bruder seh ich nun auch so, die ANzeige läuft, weiss nur nicht ob sie niedergelegt wird oder ob er vielleicht schon einen Strafbefehl bekommen hat oder so, keine Ahnung, weil ja der Anwalt bisher noch nichts getan hat. Aber ich denke in 5-6 Wochen werd ich dann mehr wissen, sobald ich ihm das Mandat entzogen habe, werde ich mir einen neuen suchen!

    Ich danke auch Dir für Deine Ratschläge herzlichen Dank!
    LG Ela
  • Danke, ich weiss das ich nicht daran Schuld bin, weil er das getan hat.
    Vielleicht weiss er selbst noch nicht einmal warum er es getan hat.

    Nein ich lasse mich nicht unterkriegen, auf keinem Fall, es sind halt nur manchmal diese Tiefen die mich fertig machen und soviele Fragen, auf die es keine Antworten gibt.

    Dank Dir...
  • ja wer einmal schlägt wird es immer wieder tun solchen kreaturen(mensch ist ja der falsche ausdruck) helfen auch keine therapie kopf hoch!
    [COLOR="SeaGreen"]warum darf man tiere töten und sie essen aber flanzen nicht pflücken und rauchen[/color]
  • also ich bin der meinung das du fast richtig reagiert hast auser mit der klage wegen schmerzengeld die würde ich an deiner stelle noch machen wen ich richtig verstanden habe sind das zeiochen für die ewigkeit und dafür würde ich ihn bluten lassen tja ich weiss ich hab nicht überlesen das du ihn noch liebst aber wie peppido3 schon sagte wer einmal schlägt wird immer wieder schlagen und zu dem bruder ich würde auch sagen das e dein ex ist und nicht der bruder
  • wie peppido3 richtig sagt wer einmal schlägt macht immer weiter, es war gut ihn zu verlassen. eine anzeige bei der polizei ist gut und der richtige weg.
    was du noch hast ist keine liebe sondern hassliebe. lass den kleinen bruder nicht an dich heran,er zieht dich nur zurück in den sumpf

    LG harryw
  • Euch allen wieder einmal herzlichen Dank für die vielen ehrlichen Antworten.

    Ihr helft mir sehr, wirklich!

    Nein ich lasse seinen Bruder nicht an mich heran, ausserdem, seit ich ja gesagt habe, es gibt kein Treffen, ist er ja nicht mehr daran interessiert, Kontakt mit mir zu halten, von daher denke ich auch, das es nur ein Versuch war, um an mich ran zu kommen, warum auch immer...

    Liebe ist es schon, Hass nein, habe ich nicht, komisch, aber egal, ich würde für kein Geld der Welt zu ihm zurückgehen. Nicht nur weil er mich geschlagen hat, sondern auch weil er bis heute, noch nicht einmal fähig war, sich nach meinen Verletzungen zu erkundigen oder sonst was. Die Liebe geht auch irgendwann vorbei, sag ja, die richtigen Gefühle kamen erst wieder, all die Erinnerung nachdem sein Bruder Kontakt mit mir aufnahm.
    Vorher hatte ich alles super im Griff....wenn ich an ihn gedacht habe, habe ich mich sofort an die Schmerzen erinnert und das werde ich nun auch wieder tun, an all das Leid und die Schmerzen die er mir angetan hat, erinnern, dann vergeht auch das schöne Gefühl an ihn wieder (wenn wir auch schöne Zeiten hatten, aber das allein was er getan hat, kann die schöne Zeit nicht gut machen).
    Euch einen schönen Abend und tausend Dank für Eure Antworten...
  • Das mit den Vollzitaten nimmt hier wirklich Überhand!

    Bitte beachtet Regel 5 unserer Boardregeln:
    5. Unnötige Postings unterlassen (Du hast Post, her mit der ip,Beschimpfungen,unfreundliche Postings generell). Insbesondere auch keine doppel- und dreifach-Postings bei Uploads (Upload, Rules, IP Vergabe, Speedy). Weiterhin sollte jedem einleuchten, dass es nicht der Diskussion und dem Lesefluss beiträgt, Vollzitate einzufügen. Vielmehr gibt es dafür Möglichkeiten wie: bezüglich (username) @ (username) usw