XP & Ubuntu Bootloader?

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • XP & Ubuntu Bootloader?

    Hallo ich habe ein Problem

    Und zwar habe ich auf meiner ersten Festplatte ( Boot Platte S-ATA ) Windows XP Pro mit 2 Partitionen ( 1 XP System 2 MultiMedia )
    Und auf meiner zweiten Festplatte ( IDE ) Ubuntu ( Hier ist nur Ubuntu drauf )

    Jetzt die frage:

    Gibt es eine Bootloader für Windows der mich beim hochfahren fragt welches OS ich starten möchte? wenn ja welchen und Wie muss ich ihn einstellen?

    Habe schon Bootus probiert aber es nicht hinbekommen er hat mir zwar beide OS angezeigt ( im Windows ) aber beim hochfahren hat er nur Win XP angezeigt!

    Kann mir da wer helfen?

    Gruß xXlsTaLkErlXx
  • Hab zwar wenig Ahnung von Linux, aber meines Wissens ist doch da der Grub-Loader dabei, den man installieren kann.
    Durch den kannst dann abfragen, welches Betriebssystem beim PC-Start du laden möchtest.
    Weiß aber nicht wie das bei XP aussieht!!!


    Gruß
    Nemo
  • grub kann windows booten, falls du keine option im bootmenu hast dann editiere /boot/grub/menu.lst
    ein beispiel für den windows boot ist in der datei, einfach die # davor entfernen
  • Hmm ok werde es erstmal mit Paragon-Festplattenmanager probieren und wenn das nicht klapt muss ich mich wohl oder über mit dem Grub-Loader bescheftigen müssen ( Linux neuling ) werde nach der arbeit mal nachschauen ob Grub installiert ist ( Glaube aber nicht ) aber erstmal danke für die Schnelle Hilfe
  • Nein, brauchst Du nicht. Du musst nur in der menu.lst die richtigen Disk- und Partionsnummern eintragen. Sollte bei der Ubuntu-Installation eigentlich automatisch gemacht werden, außer Du hast Grub boot loader abgewählt. Wenn möglich, Ubuntu noch mal installieren mit Grub. :)

    Gruß
  • joa.....würde auch empfehlen wenns ohne großen aufwand möglich is ubuntu einfach neu auf zu spielen....beim installieren drauf achten das du grubloader mit installierst und dann im menupunkt "bootoptionen" als bootpartition windows wählen.....
    danach meldet sich grubloader als grafische oberflöche unmittelbar nachm bios....wenn du eben windos als bootpartition gewählt hast, stehts auch automatisch auf windows und wenn du net innerhalb von ca, 10sek or so, was anderes wählst bootet er windows

    lg
  • Da gilt wieder: Das beste zum Schluss!
    Windoof überschreibt den MBR einfach und kann Linux net booten. Grub is sowas vollkommen rille, er setzt sich ins MBR und bootet alles was da ist :). Da gibts kein Partitionsjonglieren :)
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • du könntest ja auch mal richtung virtualbox von innotek gehen.....da kannste virtuelle maschinen erstellen und in diesen kannste nahezu alle BS installieren. das funktioniert sowohl unter linux als auch unter wind***.