Neuer Rechner und Verkaufspreisfrage des Alten Rechners

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuer Rechner und Verkaufspreisfrage des Alten Rechners

    Hallo alles Fsbler,

    Zum Verkauf steht mein "alter" Rechner an:

    Mainboard
    : Asus Striker Extrem So.775 Chipsatz nForce 680i SLI
    CPU: Quad Core 6600, G0 Stepping
    RAM: 2GB Geil Speicher, hab insgesamt 4gb (4x1gb) vom Geil rumliegen, bis jetzt aber nur 2gb in Einsatz
    Grafikkarte: Geforce 8800GTS G92 512MB von PoV.
    Laufwerk: Samsung 203D glaub ich war das(ist ein SATA Brenner).
    Netzteil: 570 Wattnetzteil
    Festplatte: 80GB von Samsung(nur Windows drauf plus Office Programme) SATA2 und 250GB von Samsung SATA2, die war nur für Spiele und Filme zuständig.

    War mal für das Zocken ausgelegt, möchte jetzt aber doch wieder auf ein Intelchipsatz umsteigen mit neueren Quad ect.

    Nun die Frage, wie viel würd ich ca. noch bekommen?

    Neuer Rechner:

    Mainboard: Steht die Auswahl zwischen Asus Rampage Formula(X48 Chipsatz) oder Asus Maximus Formula(X38 Chipsatz), weiß ich nicht genau welches, was meint ihr? eher den X48?
    CPU: Entweder Core 2 Duo 8400 oder Quad 9450, denke aber eher der Quad.
    RAM: OCZ 4gb (2x2 GB Kit)
    Grafikkarte: Geforce 9800GTX von Gainward oder PoV wieder.
    Laufwerk: Samsung auch wieder von der 203 Reihe, aber mit Lightscribe.
    Netzteil: Da hab ich noch ein 600Watt Dark Power von Be quit.
    Festplatte: Da schwang ich noch zwischen der Samsung 500gb oder 750gb.

    So nun, was haltet ihr denn davon? Der Neue Rechner soll auch wieder aufs zocken ausgelegt werden, ist auch denk ich offentsichtlich hehe.

    Kleine Nebenfrage: Wisst ihr ob die Geforce 9800GTX auch mit 1gb raus kommt?

    Da ich vor habe, mir noch ein Samsung 223BW zu holen (22" Wide Screen), ist eventuell der 512MB VRAM der Grafikkarte zuwenig?!

    Wäre erfreut über Meinungen und Antworten =).

    In diesen Sinne

    euer

    Drineos
  • Moin!

    Also dein "alter" Rechner hat es doch noch voll drauf?!?! :D ich weiß ja nicht, aber du musst genug Geld haben ;)

    Für den bekommst du aber denk ich mal auch noch ~200 - 300 € aber geh da nicht mit zu hohen Erwartungen ran, da kann man schnell enttäuscht werden xD

    Ob X38 oder X48, naja ich weiß ja nciht ob du unbedingt gleich diesen Chip brauchst, was spricht gegen den P35? Ein Board von DFI mit P35 läuft wunderbar! Aber auch die Asus ich habe das P5K Premium mit P35 Chip und es ist alles wunderbar: E6750 - 2666Mhz @ 3200 Mhz stabil unter Luftkühlung! Ich würde aber wenn du nur diese beiden Chips in betracht ziehst nach dem Preis gehen, da die sich bestimmt nicht viel nehmen, was du eh nicht bemerken würdest.

    Ich hab eine 7900GTO und einen 22" LG WTQ, spiele auf 1680x1050 60Hz. COD4,C&C3, Frontlines und kann mich nicht beklagen. Die hat 512MB, alsio übertreib es mal nicht mit 1GB VRAM xD Die 9800GTX, wenn es die denn auch wirklich sein soll, warum auch immer, reicht mit 512MB ;)
    Du weißt auch das die 9800GTX nur die minmal besser ist als die 8800GT? Also da kannst du Geldsparen, wenn du dich noch umentscheiden würdest.
     Gruß King Pin 
  • 200-300€? Das ist nen guter Witz :D also Mehr bekomm ich für den aufjedenfall :) Warum die Geforce 8800gt nicht? Na weil ich schon mit einer Geforce 8800GTS G92 jetzt rumdaddel, aber mir die gf 9800gtx irgendwie noch mehr zusagt hehe :).. Möcht einfach wieder auf Intelchipsatz umsteigen und neue Generationen CPu haben hehe, deshalb komplett verkauf und gleich darauf Neukauf.

    Gruß

    Drineos
    ---
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004
  • Kauf dir das Teil und du wirst enttäuscht sein, wie wenig Leistungszuwachs du dadurch bekommen hast... gerade bei Spielen sind Mainboard und CPU - vorallem wenn man mal auf so einem Niveau angekommen bist, wie du jetzt bereits bist - nicht gerade ausschlaggebend für die Leistung. Bei den Mainboards bewegt sich das bei Spielen in der Regel im Bereich der Messungenauigkeit und durch die CPU gewinnst du du vielleicht 10-20% mehr Leistung, je nach Anwendung, bei Spielen eher weniger.

    Die ach so neue 9800GTX, die wie die 8800GT(S) auf dem G92 aufbaut, ist bis zu einer 1600er Auflösung meist nicht viel schneller als eine 8800GTS... und darüber ist dann meist noch die (alte) 8800GTX schneller, da mehr Speicherbandbreite.

    Für mich würde sich solch ein Wechsel nicht rentieren - ich gebe viel Geld aus um, wenn überhaupt, nur eine minimale Leistungssteigerung zu erziehlen.
    Wenn du es noch nicht gemacht hast, kannst du dich ja mal ein wenig ans Takten deiner CPU machen um noch ein paar Prozent mehr Leistung rauszuquetschen und die restlichen 2GB RAM ins System einbauen.
    Zur Not kannst du dir ja auch eine Mainboard mit Intel-Chipsatz gönnen, wenn du dich damit dann besser fühlst ;)
    Alles andere ist in meinen Augen reine Geldverschwendung und dient höchstens zur ePenis-Verlängerung...

    MfG Nulli
  • Hallo NUllchecker,

    Auf solch Antwort bzw. ausführlichen Erleuterung hab ich gewartet und gehofft. Das problem ist, mit dem Board wird mein System beim übertakten unstabil und es haben mehrere probiert bei mir, die Ahnung davon haben plus meine Wenigkeit. Eventuell würde ja auch nur ein Boardwechsel Sinn machen, in dem Fall, welches von den Beiden Board's von Intel, die im neuen System beschrieben bzw. angegeben waren, soll man denn nehmen? Denk ein Intelchipsatzboard mit DDR3 lohnt noch auf keinen Fall, oder?

    Gruß

    Drineos
  • also wenn du unbedingt OCen willst, dann wechsel doch nur das Board ... der Rest ist doch nur Geldverschwendung!
    dann suchste dir eins mit P35-Chipset und DDR2-Speicher und baust deine 4x1GB von GEIL ein.
    Oder du wartest noch ein bisschen bis die P45-Boards kommen oder kriegen die schon den neuen Sockel für Nehalem? Musste dich mal schlau machen.
    Noch eine Möglichkeit: Erstmal alles behalten und warten bis die wirklich NEUE GeForce-10-Serie (die 9er ist ja nurn Refresh) und die neuen Intel CPUs (aka Nehalem) kommen. Dann müssteste ja eh n neues Board haben wegen dem neuen Sockel + DDR3-Speicher.

    Greetz,
    Fireball
  • Drineos schrieb:

    Auf solch Antwort bzw. ausführlichen Erleuterung hab ich gewartet und gehofft.


    Also ich hatte mir gedacht das du das wüsstest das die 9800GTX nur ein refresh ist und nur an den Mhz einwenig geschraubt wurden. Naja ich würde die Karte behalten, die du gearde drinnen hast. Und ok ich hab ein wenig mit den Zahlen gespielt, ich würde dir prognostizieren, dass du um die 400 € bekommst. Wenn mehr freu dich, aber 75% von NP und meist etwas weniger bekommt man.
     Gruß King Pin 