DivX --> SVCD / Brennprobleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DivX --> SVCD / Brennprobleme

    Moin LeutZ!

    Ich brauch mal eure Hilfe.

    Ich hab mir einen Film gesaugt, der im DivX Format vorliegt. Nun wollte ich den Film in eine VCD konvertieren, so das ich den Film am DVD Player schaun kann!

    Ich bin wie folgt vorgegangen:

    1) Ich hab den Film mit TMPGEnc normal von DivX in VCD konvertiert. Problem: die .mpg Datei hatte keinen Ton!

    2) Daraufhin habe ich VirtualDub den Ton vom DivX File getrennt und als .wav abgespeichert.

    3) Da man mit TMPGEnc keine .wav Files muxen kann, habe ich die .wav Datei in eine .mp3 Datei konvertiert. 3 Programme haben gesagt, dass die .wav Datei ungültig sei und nicht konvertiert werden kann. Programm Nr. 4 hat es aber problemlos in ein .mp3 File konvertiert.

    4) Nun habe ich über das schon konvertierte .mpg File ohne Ton die neue .mp3 Tonspur drüber gemixed, mit TMPGEnc.

    5) Nun hatte ich meine .mpg Datei mit Ton. Alles passte!

    6) Anschließend habe ich den Film mit TMPGEnc auf CD Größe zugeschnitten. Keine Probleme.

    7) Dann habe ich den Film normal mit Nero als VCD gebrennt. Natürlich habe ich den Haken bei "Standardgemässe CD erzeugen" weggemacht. Film gebrannt, alles ok.

    Nun das Problem: --> Ich habe im DVD Player KEINEN TON. Und das suckt natürlich!

    Ich habe den Haken bei "Standardgemässe CD erzeugen" mal drin gelassen und da habe ich das Problem auch gesehen. Anscheinend ist der Audio Stream nicht okay. Hier mal die Fehlermeldung:



    Hat jemand eine Idee, wie ich den Kram so konvertiert bekomme, das das Teil anständig im DVD Player funzt?

    Hoffe ihr könnt mir helfen.........

    THANKZ!

    Gruß,
    User64
  • Da ich recht neu auf dem Gebiet Filme konvertieren bin, habe ich mir mal das Mainconcept besorgt. Mit dem Programm ist es recht einfach einen Avi zu Mpeg zu konvertieren. Man muß nur das File reinladen, Format wählen und das Zielverzeichnis angeben. Ein Film ist in 30 - 60 Minuten umgewandelt.