Photoshop CS3/Elements 6 Ressourcen

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Photoshop CS3/Elements 6 Ressourcen

    Hallo,
    mir liegt sehr viel daran, dass meine Programme so wenig Ressourcen wie möglich fressen, sodass mein PC schön schnell bleibt. Jetzt wollte ich aber gerne mit Photoshop CS3 bzw. Photoshop Elements 6 arbeiten. Wie ist es bei diesen Programmen. Fressen die unmengen von Ressourcen oder eigentlich nicht soo viel? Ich benutze zur Zeit FixFoto. Das ist ein Ressourcen schonendes Programm.
    Vielleicht kann mir der ein oder andere eine Antwort darauf geben :)

    Liebe Grüße
    Kenchi
  • Photoshop Ressoursen

    Elements braucht deutlich weingier RAM als PS CS3 (man kann es dem Namen entnehmen, dass es eine abgespeckte Version ist), PS CS3 nimmt extrem viel, liefert aber die besten Ergebnisse. Beide Programme sind wirklich gut, aber echt leistungshungrig.

    Wenn mit Photoshops arbeiten willst, dann brauchtst eine defragmentierte Festplatte (Mein Tipp: O&O Defrag 10 Pro, findest du im Board) und min. 512 MB RAM (Es geht auch mit 256, dann dauert aber allein der Start 1 Minute). Falls du Vista haben solltest dann kannst du USB-Stick als Extra-Arbeitspeicher verwenden, unter XP geht dasselbe mit eBooster. Schalte Dateiattribute und DOS-Namen aus, wenn du keine Uralt-Programme verwendest (mit TuneUp -> System Control -> Laufwerke) und stelle während des "photoshoppings" Malware-Scanner ab.
    Viel Erfolg,
    cyclone91
  • Vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Also kann ich mit PS Elements 6 eigentlich das gleiche machen wie mit PS CS3? Mit CS3 halt noch mehr, aber das ist ja eigentlich nur Profis was.
    So nebenbei: Ich habe 3 GB RAM. Ich denke mal, das beide Programme damit gut laufen :)

    Kenchi
  • CS3 vs Elements

    Ich habe sowohl Elements 6 als auch CS3 Extended und muss sagen, dass allein Elements für semi-professionelle Bildbearbeitung reicht. Wer aber richtig komplexe Montagen und realistische Retusche umsetzten will braucht CS3 Standart/Extended. Einer der Highlights der Extended-Version ist der "Verflüssigen"-Tool. Damit kann man eben ein Model mit Gr. 40 (oder sogar noch größer: YouTube - power of photoshop) auf 34 "schrumpfen" lassen. Außerdem beherrschen CS3s HDR, Elements leider nicht:( . Was beide nicht können, ist das Drucken von Geldscheinen:D(Hab in einem PS-Buch gelesen) . Mach mal ein Photo, wo eine "Blüte" drauf ist, und öffne das Bild im PS:löl: . "Hotoshop" macht auch unglaubliche Sachen im Zusammenspiel mit Illustrator und Plug-ins (diese machen ihn zwar nochmals träge, dafür kann man aber noch mehr anstellen). Ansonsten schau auf der Adobe-Seite für PS, dort stehen aufschlussreiche Videos. Auch bei Video2Brain gibts Gratis-Vids (manche erst nach Registierung, aber die lohnt sicht.) Zieh dir die Adobe Summer School rein, dann wird vieles klar.
    Im Bezug auf deine Hardware: Gratulation. Photoshop wird flüssig laufen, auch kompliziertester Prozess wie "photomerge" (Panoramabild-Erstellung) müsste sich schnell erledigen lassen.
    Und zum Schluss, meine Empfehlung für dich: Wenn du auf 3D Werkzeuge verzichten kannst, dann nimm CS3 Standart mit Nik Software Plugins und Elements für zwischendurch.

    Grüße,
    cyclone
  • Was ich eigentlich machen möchte ist, Fotomontage und einfache Bildbearbeitung. Zur zeit nutze ich FixFoto. Und ich habe bis jetzt noch nichts gefunden, womit man Fotomontage machen kann bei FixFoto. Also ich denke, PS Elements 6 würde für meine Wünsche reichen, oder?
  • Ich finde FixFoto allemal auch sehr geil. Da es auch sehr Ressourcenschonend ist. Kennt jemand das Programm so gut und kann mir vielleicht sagen, ob man damit auch Fotomontage machen kann?^^
    Also ich habe mir überlegt, dass ich bei FixFoto bleibe, da es VIEL schlanker ist und schneller. So selten wie ich was mit Bildern mache, reicht das allemal. Und mein Vater hat sogar das Original :D