DSL-Anbieter ohne Grundanschluss bei der Telekom

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DSL-Anbieter ohne Grundanschluss bei der Telekom

    Hallo,

    wisst ihr, welche DSL-Anbieter möglich sind, ohne dass man sich den Grundanschluss der Telekom zulegen muss?
    Ne Bekannte telefoniert nämlich nur übers Handy mit Flat und bräuchte von daher nur einen DSL-Provider...
    Danke und Gruß

    Nemo

    P.S.: und das DSL muss nicht mal ne Flat sein........ ;)
  • Auf der Suche war ich damals auch nach einen DSL Anbieter ohne Grundanschluss der Telekom.

    Ich hab überall nachgefragt nichts ging, oder ich wurde falsch informiert.

    Das einzige was ich empfehlen kann, ist das UMTS Modem von Vodafone, aber vorher Verfügbarkeit überprüfen, kostet etwa 39 € im Monat der DSL Speed ist etwa zu vergleichen mit DSL 1500 und den Volumen sind aber nur 5000 MB enthalten.

    Alternative wäre noch Moobicent da hat man ne echte Flatrate, kostet aber 49 € im Monat

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen

    mfg Steppel
  • Also es gibt immer mehr Anbieter, mit denen das geht. Einfallen tun mir eben 1&1, Alice, freenet, Arcor, tele2. Es gibt bestimmt noch Andere.
    Wechseln oder bestellen geht aber nur, wenn in Deinem Ortsnetz die Telekom das Netz freigegeben hat. In Städten ist die Chance größer als im ländlichen Raum.
    Obs bei Dir geht, erfährst Du am einfachsten, wenn Du Dich bei einem der genannten Provider einloggst.
    Da mußt Du Deine genaue Adresse eingeben, dann bekommst Du Bescheid, ob in Deinem Ortsnetz DSL ohne Telekom-Anschluß geht.
    Empfehlen kann ich Alice, hab zu denen gewechselt, weil Alice nur 4 Wochen Kündigungszeit hat! Man muß sich also nicht für 12 oder 24 Monate binden, wie meist üblich.

    Gruß nannu
  • Schade,ihr Deutschen zahlt was Handy und Internet betrifft echt ein Schweinegeld....

    Beim Handy zahle ich 25 Euro-dafür kann ich 3000 Minuten in alle österreichischen Handnetze und ins Festnetz telefonieren...und fürs Internet zahl ich 19,98 Euro und da hab ich keinerlei Limit...und sowas wie Festnetzanschluß brauch ich dafür auch nicht....mir scheint unser Markt ist härter umkämpft als der Deutsche....wünsche dir viel Glück um was passendes zu finden:)
  • 1&1 bietet auch einen Komplettanschluss an :)
    Aber ich sage euch - lässt ja die Finger weg davon!!!
    Hab nun seit ca. nem halben Jahr und hab nur Probleme...
    Angefangen hab ich mit ner 16.000er Leitung die muckte - nach 3 wochen hatte ich dann ein neuen Router mit "alter" Firmeware, dann lief die Leitung - 2 Monate später hatte ich nur noch eine 6000er Leitung - komentar: "Es gab Netzabbrüche" Die gab es NIE! Also den Laden kann ich absolut nicht empfehlen!
    :rot:

    Gruss Al.
  • Also über die UMTS Geschichten kommt man ja teilweise teurer bei weg als mit einem Grundanschluß von der t-com + DSL vom anderen Anbieter. Noch dazu kommt das Risiko, dass man z.b. mit Moobicent eingeht. Wenn man nämlich bei Moobicent die eigentlich unbegrenzte Flatrate - Zitat: "über das übliche Maß" - hinaus benutzt, wird man auf unbestimmte Zeit auf 56k Geschwindigkeit gedrosselt.

    Und ich dachte immer, diese alten Powerranger... ähm Poweruser - Zeiten gabs nur für ISDN Flatrates wie ich es einst auch mal war?




    Naja wenn deine Bekannte wirklich im ländlichen Bereich wohnt und auf die T-com angewiesen bist, dann muß sie das wohl machen. Also für den T-com Anschluß fallen 17 € an und normalerweise sind die Flatrates dann mit T-com Grundanschluß bei den anderen Anbietern etwa 5-10 € billiger, sodass man im endeffekt "nur" etwa 7-12 € teurer kommt, als würde man einen reinen anschluß eines fremdanbieters nutzen.
    [SIZE="3"]R.I.P. munatacker[/SIZE]
  • HackinTosh schrieb:

    Strato DSL bietet seit längerem DSl ohne Telekom-Anschluss an. Ist allerdings nicht überall verfügbar und ich kenne keinen, der Erfahrung damit hat.


    :D Ich wollte diese Art Zugang nutzen
    Bei den Preisen dafür habe ich es dann doch gelassen weil während der Sky Sitzung Parallel ein zweiter zugang über Modem bestehen muss.

    Das wird auch der Grund sein weil hier keiner so etwas hat

    Da lob ich mir E Plus echte Flat und unbegrenztes Volumen und das für 25 Euro im Monat ohne Telekom Grundgebühr !:D

    Mittlerweile Nutze ich die Hotspots wenns etwas mehr zu laden ist ;)

    Lg
  • juser schrieb:

    :D Ich wollte diese Art Zugang nutzen
    Bei den Preisen dafür habe ich es dann doch gelassen weil während der Sky Sitzung Parallel ein zweiter zugang über Modem bestehen muss.


    Das ist der angesprochene Rückkanal per ISDN bzw. Modem.
    Damit fällt auch der DSL über Satellit für die meisten User aus.

    lg, faustino