Gamer PC auf Budget

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gamer PC auf Budget

    Hallo allerseits,
    z.Z. benutze ich einen relativ veralterten PC, doch habe ich die Tage etwas Geld zusammengespart, um mir einen neuen PC zu kaufen. Dieser PC sollte in der Lage sein, moderne 3D-Spiele (z.B. Ego-Shooter wie Crysis oder RPGs wie Elder Scrolls:Oblivion) flüssig abzuspielen, und diverse Onlinespiele wie z.B. World of Warcraft unterstützen.

    Der Haken an der Sache: Mehr als 800€ darf er nicht kosten. Würde ich dafür bereits einen PC bekommen können, der meinen oben genannten Wünschen entspricht, oder müsste ich weiter sparen?

    Gesetz dem Fall, das Geld würde reichen, was wäre dann in der Regel besser: die Hardware einzeln kaufen oder ein Komplettsystem nehmen? Mit letzteren habe ich leider etwas schlechte Erfahrungen gemacht, da bei denen häufig an Dingen wie z.B. Netzteil gespart wird, wodurch die Qualität merklich sinkt. Und mit ersterem kenne ich mich leider nur bedingt aus.

    Daher: Welche PCs/Hardwarezusammenstellungen könntet ihr mir im Rahmen des verfügbaren Budgets empfehlen?

    LG,
    Seraph
  • Ich würde unbedingt mir ein System selber zusammenbauen, da wie du bereits gesagt bei einem Komplettsystem an Sachen wie Netzteil gespart wird. Für 800€ bekommst du schon einen ordentlichen Gamer PC mit dem du auch Crysis auf hoch flüssig spielen kannst.
    [SIZE="4"]
    [FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Cyan"]!! Alles Bleibt Anders !![/color][/FONT]
    [/SIZE]
  • Als Prozessor würd ich auf jedenfall auf nen Core 2 Duo tippen.
    Meine Zusammenstellung wäre dann halt:
    Gigabyte GA-P35-DS3 für 84€, core2Duo 4700 für 114€ (den kannst du noch locker übertakten dadurch, das sein standart-FSB underclocked is), Arctic Cooling Freezer 7 Pro für 13€, momentan kann man ohne probleme durch billigen ddr2-Speicher ruhig 4GB sich zulegen, ein x64-System natürlich voraussetzung, OCZ2T800C44GK, XTC Titanium für 98€, XFX Geforce GTS (512MB) für 199€, Asus Atlas A-45GA (450W) für 54, ne 500GB-Festplatte von Samsung für 70€, Asus-Brenner für 40€ un den rest kannst dann in Gehäuse und falls immernoch geld vorhanden is in größere Festplatte oder Case-modding stecken. Mit dem Rechner müsstest du dann auch ne zeit lang über die runden kommen, Crysis wird mit XP auf jedenfall, mit Vista bedingt in höchten auflösungen spielbar sin, die anderen spiele sowieso.
    MfG Criz

    Alle Preise bezogen sich auf Alternate.de, für mich der beste Online-shop, nein, soll keine Werbung sin
  • also ich wage mal zu bezweifeln das man selbst mit nem hochgetakteten e4700 ne 8800gts "unterhalten" kann^^.Wie wärs denn so:


    E8200 mit Scythe Mugen <-- cpu
    Gigabyte EP35-DS3 <---- mainboard
    8800GTS 512mb<---- graka
    2gb OCZ DDR2-800<--- ram
    500gb Samsung HD501j<--- hdd
    500w bequiet netzteil<---nt^^

    Damit kannste crysis zocken weil wenn man den e8200 auf 3,6ghz übertaktet ,was der lockerhergibts dann gehts schon ganz schön ab.
  • 1. Keinen Komplett-PC kaufen.
    2. Einzelkomponenten kaufen, selber zusammenbauen
    3. Bei einer Hardwarekomponente zuviel ausgeben.
    4. Beim Gehäuse, Laufwerk, Lüfter sparen.
    5. Auf alles verzichten was du nicht unbeding brauchst.
    6. AMD-CPU, Arbeitsspeicher sind aktuell recht günstig zu erwerben.
  • Alle Preise bezogen sich auf Alternate.de, für mich der beste Online-shop, nein, soll keine Werbung sin


    Stimmt schon, aber es gibt billigere Shops wie alternate. Ich würde zum Beispiel bei VV-Computer bestellen:

    Intel Core 2 Duo E8400 ~187€
    Gigabyte GA-P35-DS3 ~73€
    Leadtek WinFast PX8800 GTS ~ 180€
    G.Skill DIMM Kit 4GB ~76€
    be quiet Straight Power 500W ~66€
    Samsung SpinPoint T166 500GB ~56€
    Scythe Mugen ~33€
    Gesamt: ~670€

    Dazu noch ein Gehäuse deiner Wahl. Ich habe zum Beispiel das Cooler Master Centurion 5 und bin voll zufrieden. Doch Gehäuse ist ja immer eine Geschmacksache, da will ich dir nicht reinreden. Alle Preise sind über Geizhals.at.......

    Bin davon ausgegangen, dass du noch ein DVD Laufwerk/Brenner hast
    [SIZE="4"]
    [FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Cyan"]!! Alles Bleibt Anders !![/color][/FONT]
    [/SIZE]
  • Ich würde mich beim Kauf auf keinen einzelnen Shop fixieren, sondern genau die Preise vergleichen und die Ersparnis berechnen. Vergesst nicht die Versand, Verpackungskosten zu beachten, wenn ihr bei mehreren Shops kauft. Nicht das es am Ende teurer wird.
  • FunnyHiggi schrieb:

    Ich würde mich beim Kauf auf keinen einzelnen Shop fixieren, sondern genau die Preise vergleichen und die Ersparnis berechnen. Vergesst nicht die Versand, Verpackungskosten zu beachten, wenn ihr bei mehreren Shops kauft. Nicht das es am Ende teurer wird.


    Da kommst du aber meistens hinterher teurer weg, wegen den Versandkosten. Bei VV-Computer hat man meistens schon den Bestpreis laut Geizhals.at (auser beim CPU...)

    Hab noch vergessen zu sagen, dass du bei 4gb Ram ein 64bit OS benutzen solltest zum Beispiel Vista
    [SIZE="4"]
    [FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Cyan"]!! Alles Bleibt Anders !![/color][/FONT]
    [/SIZE]
  • playboy schrieb:

    also ich wage mal zu bezweifeln das man selbst mit nem hochgetakteten e4700 ne 8800gts "unterhalten" kann^^.Wie wärs denn so:

    Also ich "unterhalte" eine EN8800GTX @ Ultra mit nem 4400 auf 2x2,8Ghz, soviel zu dem thema, kla, die neuere Serie is vll besser als der Conroe bzw Allemande, aber dafür is die Taktfähigkeit doch schon einiges geringer... Aber mir kann es am Ende ja egal sin.

    Aso, noch dazu, der große Flaschenhals bei heutigen Rechnern is net der Prozi, brauchst den also net auf 3,6ghz bringen, vielmehr kommt es auf die graka an.....