brauche hilfe in französisch(direkte und indirekte rede)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • brauche hilfe in französisch(direkte und indirekte rede)

    hi leute ich schreibe am montag eine französischarbeit und ich verstehe folgendes nicht: die direkte und indirekte rede das mit si(ob) und que(das) kann mir das jemand erklären?

    mfg playa10
  • Also ich versteh des so:
    Du verstehst nich wann du in der indirekten Rede "si" oder "que" verwenden sollst.
    "Si" is einfach wenn du ne Frage in die indirekte Rede bringen willst.
    Piere demande: (est ce-qu)' Il y a des devoirs?
    Piere demande s(i)'il y a des devoirs.

    Und mit "que leite man einfach ne normale Aussage oder so in der indirekten Rede ein.
    Piere dit: Il y a des devoris.
    Piere dit qu'il ya des devoirs.

    Die Regeln mit der Zeitenänderung, wenn die Einleitung ( z.B. Piere a dit) in der Vergangenheit ist, die musst dir selber nochmal ankucken.
    Aber das war ja auch nicht deine Frage.
  • Also:
    Ich sage. Ich gehe nach Hause.
    Das ist direkte Rede
    Er sagt: er geht nach Hause.
    Auch direkte rede
    ABER:
    Er sagt, dass er nach Hause geht.
    Das ist indirekte Rede.

    Indirekte Rede is sozusagen, wenn du oder eine andre Person etwas erzählt was ein anderer gesagt oder getan hat.
    z.B:
    Direkt: Piere dit: J'ai vu un homme.
    Und jetzt erzählt z.B. der Freund von Piere nem anderen Freund was Piere gestern gesehen hat: Hier, Piere a dit qu'il avait vu un homme.

    Wenn die einleitung in der Vergangenheit steht (Piere a dit...), dann musst du noch auf die Zeitenfolge achten.
    Das heißt: Alle Verben werden eine Zeitstufe zurückgesetzt.
    Present wird zu Imparfait
    Imparfait zu Plus-que-parfait
    Passé Compose wird nicht verändert
    Futur 1 wird zu Konditional 1 (also aurons zu aurions)
    Futur 2 wird zu Konditional 2 (nous aurons vu zu Nous aurions vu)

    Der Konditional wird nicht verändert und Subjunctif auch nicht.

    Des is alles, was ich dazu noch weiss.
  • fred perry 91 schrieb:

    Also:
    Ich sage. Ich gehe nach Hause.
    Das ist direkte Rede
    Er sagt: er geht nach Hause.
    Auch direkte rede
    ABER:
    Er sagt, dass er nach Hause geht.
    Das ist indirekte Rede.

    Indirekte Rede is sozusagen, wenn du oder eine andre Person etwas erzählt was ein anderer gesagt oder getan hat.
    z.B:
    Direkt: Piere dit: J'ai vu un homme.
    Und jetzt erzählt z.B. der Freund von Piere nem anderen Freund was Piere gestern gesehen hat: Hier, Piere a dit qu'il avait vu un homme.

    Wenn die einleitung in der Vergangenheit steht (Piere a dit...), dann musst du noch auf die Zeitenfolge achten.
    Das heißt: Alle Verben werden eine Zeitstufe zurückgesetzt.
    Present wird zu Imparfait
    Imparfait zu Plus-que-parfait
    Passé Compose wird nicht verändert
    Futur 1 wird zu Konditional 1 (also aurons zu aurions)
    Futur 2 wird zu Konditional 2 (nous aurons vu zu Nous aurions vu)

    Der Konditional wird nicht verändert und Subjunctif auch nicht.

    Des is alles, was ich dazu noch weiss.


    Hatte selber Frz Leistungskurs und kann dass so nur unterschreiben, absolut korrekt :):drum:

    grüße
    seb
  • Ehrlich gesagt bin ich scon überrascht dass alles stimmt.
    Bin jetzt 11. Klasse und nächstes jahr wird Französisch abgewählt...
    Ich war mir zwar sicher dass alles schon richtig ist und so, aber wenn es en LKler unterzeichnet, dann seh ich doch dass mein Französisch gar nich so schlecht ist.
    Ich persönlich finds auch gar net so schwer.
    Aber irgendwie halt langweilig