Was ist kaputt ? Installationsprobleme !

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was ist kaputt ? Installationsprobleme !

    Hallo,

    um mein Problem besser verstehen zu koennen, muss ich doch etwas "mehr schreiben". Hatte verschiedene Themen hierzu schon einmal einzeln, moechte da sich etwas geaendert hat dies allerdings noch einmal zusammenfassen.


    1.) Problem 1

    Ich habe einen PC,
    Asus P5LD2 SE,
    Asus nvidia, Geforse 7900 GS
    Intel Pentium D930
    4 GB RAM
    2 SATA Paltten intern (ein paar mal neugekauft und ausgetauscht)
    1 IDE DVD ROM intern

    Dieser hat folgendes Problem. Des oeffteren, schmeisst er mir unter aktivem Betrieb eine SATA raus, so das ich neu starten musste und meisst die SATA an einen anderen Steckplatz anschliessen durfte, so das sie wieder erkannt wurde. BZW. musste ich auch des oeffteren die Batterie ausbauen und den Cmos cleanen. ab und zu war wochenlang "ruhe", es kam allerdings auch vor, das die Problem "10 mal am Tag auftauchte".

    Da ich nicht herausfinden konnte, an was es "wirklich lag", denke einmal der SATA Controller auf dem Bord hat eine "Macke", kaufte ich mir neue Hardware.

    Gigabyte Bord EX38-DS5
    Intel Pentium E8450
    Graka nvidia PX9600 GT
    1 x neue SATA II
    die anderen "alten Komponente" wie RAM und alte SATA habe ich uebernommen

    2.) Problem 2

    So baute ich meinen Rechner um. Nach erstem Start und Versuch ein XP zu installieren, musste ich feststellen, das sich der Rechner bei der Installation permanent "aufhaengte". Meisst bei der "XP ueberprueft bestehnde Hardware" oder bei "Registrierung bestehender Komponente". Ich habe hier ca 40 Stunden rumgespielt, mit Original XP's oder auch mit selbsterstellten wie z.B. Black XP, Ultimate XP, Tiny XP, Unlimited XP etc. nix konnte installiert werden umwohl die meissten selbstbau XP alle Driver und SATA integriet hatten. So besorgete ich mir ein 3,5 " Laufwerk und sicherte die Driver der mitgelieferten DVD von Gigabyte. Hat auch nichts gebracht, alles durchgetestet. Im Bios waren alle SATA auf IDE eingestellt. Jetzt ist es mir mit der "XP Speed Edition" gelungen, ein dieses XP durchzuinstallieren, (Speed Edition hat nur knapp 200 MB). Allerdings der Rechner haengt sich des oeffteren auf, nach dem XP gestartet ist. Ich legte die Original Gigabyte DVD ein und wollte die Driver updaten, Audiodriver etc installieren. Da entstehen installationsprobleme z.B. bei den Audiodrivern, da haengt sich der Rechner auf, auch beim Updaten der Chipsetdriver, laeuft die Installation sehr haengend.

    Was mache ich falsch, an was liegt die Problematik ? Habe die Kiste schon 20x umgebaut wieder "zurueckgebaut" um mit meinen alten Rechnerkomponenten wenigstens ins Internet kommen zu koennen etc. ... Da kann einem wirklich die Lust vergehen. Der Rechner uebrigens gibt keine Toene von sich, z.B. nach dem einschalten. Die Ram sind getestet und laufen auch im alten. Die CPU-Temp ist beim neuen zwischen 27 und 33 C, Overcloack Fan installiert. Die CPU ist richtig eingesetzt.

    Wuerde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann, habe keine Idee mehr. Bei der Installation/Zusammenbau habe ich nur Stromkabel Reset und Power angeschlossen. Kann mir allerdings nicht vorstellen, was ich vergessen haben sollte.

    Ich danke fuer jeden Ratschlag,
  • Hey Wolfgang!
    Da hast du ja richtig kräftig investiert um den kleinen Fehlerteufel auszutreiben!
    Um gleich auf den Kern zu kommen:
    Verwendest du sowohl bei dem alten als auch bei dem neuen Rechner dieselben SATA-Kabel? Wenn ja, brauch ich glaub ich nix mehr weiter zu sagen. Beide Probleme
    "XP ueberprueft bestehnde Hardware" oder bei "Registrierung bestehender Komponente"
    und "verlorene" SATA-Laufwerke
    deuten nämlich genau darauf hin!
    Untersuche mal die Buchsen und Kontakte bzw. tausch die Kabel einfach mal - zumindest zur Diagnose - gegen neue aus.
    Würd mich nicht wundern, wenn auf einmal alles läuft wie geschmiert!
    Grüsse
    Brainsucker
    [SIZE="1"]Mir könnet Älles - außer Hochdeutsch [/SIZE]

    Im Moment leider viel unterwegs, Antworten können dauern!
  • danke, fuer die schnelle antwort,

    die SATA-Kabel habe ich auch ausgetauscht, beim neuen Bord waren sehr "stabiele" Kabel mit Klemme dabei (im Handbuch stand Hochgeschwindigkeitskabel), dagegen schauen die "alten etwas mickrig aus.

    Auch habe ich das IDE-Kabel und 3,5" Kabel ausgetauscht.
  • Schade, ich war so zuversichtlich, weil ich exakt dieselben Probleme an einigen Maschienen, die ich geschäftlich betreue, auch gesehen habe. Und da waren es definitiv die Kabel.

    Sorry dass ich dir nicht weiterhelfen konnte, aber es ist ja noch früh am Morgen:D .
    Vlt. ergibt sich im Laufe des Tages was....
    Grüsse
    Brainsucker
    [SIZE="1"]Mir könnet Älles - außer Hochdeutsch [/SIZE]

    Im Moment leider viel unterwegs, Antworten können dauern!
  • Sehr komisches Problem. Ist vielleicht der Controller der PLadden kaputt? Kannst du Die noch umtauschen, oder bekommst du irgernt wo welche her, bei denen du weißt dass se funktionieren?

    Ich glaube das Problem liegt nur an den Festplatten.

    Vielleicht sind se nicht richtig eingesteckt :D
  • Hallo,
    das hört sich ganz nach dem alten sata problem an, ich hatte, habe das selbe problem, habe es einfach gelöst, habe mir nen "normale" ide Platte als erste reingehängt, und siehe da, seit dem keine probleme mehr, kannst ja mal versuchen, wenn die möglichkeit hast.
    mfg
    [COLOR="Blue"][SIZE="2"][FONT="Arial Black"]meine Blacky[/FONT][/SIZE][/color]


    zusatzinfo : anfragen bezüglich IP´s anderer User werden von mir ignoriert
  • hast du mal alle komponenten einzeln durch getestet? d.h. alles ab, nur das nötigste ran und dann mal installieren. am besten wie Buster es sagte, auch mal ne IDE besorgen und es mit ihr versuchen. danach müsstest du eigentlich wissen woran es liegt.
    dann gibts ja auch tools um die wichtigesten sachen zu testen: memtest, prime95, hd tune um deinen arbeitsspeicher, cpu, und festpalatte zu testen.
  • danke,

    die speicher laufen gut, sind mit memtest auch getestet und zusaetzlich in einem anderem Rechner gelaufen. Momentan, habe ich lediglich zwei Riegel (2 GB) im Rechner laufen. Das Netzteil hat 500 Watt, reicht dies nicht in der Regel ??? Hier bin ich wirklich ueberfragt. Kann es zu solcherlei ausfaelle kommen, Festplatten schalten sich ab, Treiber werden nicht installiert, sogar das komplette Betriebssystem....

    Im Bios bin ich auf Standardwerte "gegangen". Die Stromeinstellungen laufen z.B. Vcore etc. auf automatik. Wie schon beschrieben, die Festplatten auf IDE-Modus. Kabel, bis auf die vom Netzteil, sind alle neu. Nach Bordeinbau, sind lediglich angeschlossen:

    -Luefter CPU-FAN
    -ATX-12v (kleiner 4 Nasenstecker)
    -ATX (Breiterstecker mit kleinem Zusatz)
    -Reset und Power
    -Graka installiert mit internem Stromkabel verbunden
    -eine neue Sataplatte (bei der alten hats auch nicht funktioniert) alle Kabel neu
    -neues IDE Kabel angeschlossen an DVD-ROM
    -neues IDE Kabel an 3,5" Laufwerk angeschlossen

    ja, das ist dies Problem, wo ich absolut nicht weiter komme, gibt ja eigentlich nichts grossartiges mehr im Rechner. Das Bord ist Nagelneu aus der Originalverpackung und bis zur Installation rennt der Rechner ja durchaus begeisternd schnell, auch entpackt er Treiberpackete (bei selbstbau XP's am anfang einer Installation) mit doch merksamer Steigerung, gegenueber des vorigen Rechners....... Aber danch ist Eppe.
  • Hi

    Soweit ich weiß hat windoof XP öfters schwierigkeiten bei der installation mit SATA Festplatten.
    Hast du schonmal versucht windows xp und das service pack 2 auf eine cd zu brennen und diese dann zu installieren?
    Sonst würd ich es auch mal mit einer ide festplatte probieren.

    gruß

    diweex
  • Hallo th_wolfgang,

    Im Bios waren alle SATA auf IDE eingestellt.


    Wie schon beschrieben, die Festplatten auf IDE-Modus.


    Sollten SATA-Platten nicht im SATA-Modus laufen?

    Wenn es daran nicht liegt, würde ich, wie hier auch schon empfohlen, mal eine IDE-Platte im IDE-Modus anschließen!

    Gruß nannu
  • Tja Wolfgang,
    so der wirkliche Durchbruch hat sich bis jetzt wohl nicht eingestellt.
    Da scheint wirklich nur die Try&Error-Methode zu helfen.
    Ich würde auch mal zuerst mit einer "alten" IDE-Platte anfangen, d.h. das aktuelle System von der SATA auf die IDE klonen. XP sollte von sich aus die IDE-Treiber benutzen, da die vor den SATA-Treibern geladen werden (ich hab's aber nie probiert!).
    Dann Platte neu partionieren und XP wieder draufspielen. Verläuft diese Insta problemlos, hast du schon die halbe Miete; d.h. das Problem liegt im SATA-Bereich. Wenn nicht kannst du SATA wenigstens ausschliessen.
    Good Luck!
    Grüsse
    Brainsucker
    [SIZE="1"]Mir könnet Älles - außer Hochdeutsch [/SIZE]

    Im Moment leider viel unterwegs, Antworten können dauern!
  • habe es versucht, alte IDE-Platte ran, versucht XP, verschiedene versionen zu installieren, gleiche Problem. Alle XP versionen haben auf dem alten Rechner schon einwandfrei funktioniert. Saemtliche XP sind mit Servicepack 2 und etliche (Marke Eigenbau) mit saemtlichen Treibern fuer Sielen bzw. unattendet Installation ausgestattet. Allerdings auch mit einem "normalem XP" Original hat es nicht funktioniert.
  • Installations- Probleme

    Hallo,
    wenn der gleiche Fehler auch bei DEINER zweiten
    Hardwareinstallation da ist, kann es nur noch an
    den Hardwarekomponenten liegen, die Du noch nicht
    gewechselt hast.
    Also die restlichen Komponenenten auch noch
    verifizieren.
    Ciao
  • ich weis, diese frage klinkt jetzt dumm, hast du mal geschaut, ob da irgendwo ein kontakt zum gehäuse besteht, also mal die schrauben kontrolier, ich hatte das prob. mit ner onboard soundkarte, deshalb frage ich,
    mfg
    [COLOR="Blue"][SIZE="2"][FONT="Arial Black"]meine Blacky[/FONT][/SIZE][/color]


    zusatzinfo : anfragen bezüglich IP´s anderer User werden von mir ignoriert