Wep, Wpa, Wpa2

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wep, Wpa, Wpa2

    Hallo zusammen,

    bin gerade dabei meinen D-link Wlan Router einzurichten und bin mir nun unschlüssig welche Verschlüsselung zu wählen ist.
    Aufgeführt werden hier folgende Sicherheitsmaßnahmen:
    WEP
    802.1X
    WPA-PSK
    WPA
    WPA2-Personal(AES)
    WPA2-enterprise(AES)
    WPA-Personal/WPA2-Personal

    Aufgrund der vielen Möglichkeiten bin ich völlig überfordert und weiß nicht was ich jetzt nehmen soll. Das einzige was ich weiß ist, dass wohl WEP veraltet ist.
    Suche einfach eine sichere Methode, die auch zu allen PC's im Netzwerk kampatibel ist (sind 3-4 PC's).

    Bin dankbar für jede helfende Antwort
  • Also ich würde dir auch zu einer WPA2-Verschlüsselung raten!

    Musst aber drauf achten, dass deine sämtliche WLAN-Hardware auch WPA2 unterstützt. Ansonsten musst du eben WPA-PSK nehmen.


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Rein sicherheitstechnisch gibt es quasi keinen Unterschied zwischen WPA/WPA2.
    Viel wichtiger ist ein sicheres Passwort (64 Zeichen lang!).
    Wenn man einfach den Namen des Haustiers verwendet, lässt sich das trotz WPA leicht durch Brute Force erraten.

    Empfehlung: googlen nach "grc" "password generator".

    Dieses PW per cut-and-paste überall eintragen. Dann ist das NW einigermassen sicher..


    gbg
  • Oh, doch!
    Es gibt zwischen WPA und WPA2 einen sehr entscheidenten Unterschied!
    Nämlich den Algorithmus!

    Während WPA den selben wie WEP verwendet (RC4-Algorithmus) verwendet WPA2 den Advanced Encryption Standard (AES).

    Wikipedia schrieb:

    AES ist in den USA für staatliche Dokumente mit höchster Geheimhaltungsstufe zugelassen.


    Lg
    RamsesV
  • wie du schon schreibst...

    .... ist es erst mal wichtig das die hardware den standard unterstützt...

    wep nimmt jedes teil...

    wichtig ist auch das windows eigene netzwerk erstellung kein wpa 2 unterstützt...

    das heist das du die software des herstellers vom w-lan(intern oder stick) benötigst...

    aber eben nur neuste generation von w-lan unterstützt wpa2...

    habe natürlich wpa2 weil beste ist...

    gruss elwiss