Zahnfleisch schmerzt

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zahnfleisch schmerzt

    Hi,

    ich hab ne neue Zahnbürste, anscheinend hat die härtere Borsten oder so^^

    Wenn ich Zähne putze tut auf einer Seite oben das Zahnfleisch weh. Hab noch nie Probleme gehabt. Ist jetz schon seit einer Woche. Sollte ich mal zum Zahnarzt gehen oder geht das wieder weg oder lieber Zahnbürste wechseln?

    Ich dachte mit einer härteren Bürste wird das Zahnfleisch besser durchblutet, es ist aber unangenehm und tut ziemlich weh...

    jemand ne Idee was das sein könnte?
  • Hi,
    das ZAhnfleisch sollte nie geschrubbt werden, sonder sanft von rot nach weiß gebürstet werden.
    Wen Du unsicher bist, es gibt elektrische Zahnbürsten, die automatisch stoppen, wenn Du zu hart aufdrückst.
    ANsonsten kannst Du den Mund mit Salbeitee spülen, das wirkt entzündungshemmend.
    Wenn es dann nicht besser wird , würd ich zum Zahnarzt gehn.

    Gruß Tanja
  • Versuche mal Sensodyne-Zahnpasta, hilft gerade bei empfindlichem Zahnfleisch und kann Vorgängerin nur zustimmen, leicht und kreisend die Zähne bis ans Zahnfleisch reinigen. Spülungen mit Kamillentee helfen auch bei Entzündungen von Zahnfleisch.
    Gute Besserung
  • Hallo!
    Zunächst einmal solltest du wissen, dass man immer mit einem Druck von ca 200g putzen sollte, wenn du eine Grammwaage zu Hause hast, kannst du es daran am besten ausprobieren. Eine weichere Zhnbürste wäre auch gut, die neue elektr. Zahnbürste von Oral-b (Triumph mit Smartguide) zeigt dir sogar an wenn du zu doll aufdrückst und hat ein extra Programm für die Zahnfleischmassage.
    Die Zahnpasta von Sensodyne kan ich nicht empfehlen, diese enthält Natriumflourid, das billigste und schlechteste Flourid was es gibt (ist leider in fast allen Zahpasten enthalten). Die Zahnpasta Oral-B Advantage enhält Zinnflourid (das beste was es gibt ) solltest du dir zulegen (gibt es meist in Apotheken).

    MFG Fairy
  • Also das kann zwar an der neuen Zahnbürste liegen, aber es könnte auch sein, dass du dir irgendwie eine Aphte eingefangen hast. Einfach mal in den Mund schauen und gucken ob du kleine weiße Stellen findest oder vielleicht hast du auch einfach eine Gingivitis ( Zahnfleischentzündung), das erkennst du daran, dass das Zahnfleisch geschwollen und rot ist.
    MfG
    TJ
  • Hallo!
    Solche Schmerzen am Zahnfleisch hatte ich auch mal und den Zahnarzt-Besuch dann zu lange aufgeschoben. Das hatte unangenehme Zahnfleisch-Behandlungen zur Folge, die ich mir wohl hätte ersparen können, wenn ich direkt gegangen wäre. Also: ab zum Zahnarzt!!!
    Gruß, Suli
  • Zunächst einmal folgendes: Der Gang zum Zahnarzt ist in JEDEM Fall richtig und wichtig!
    Sollte es sich um eine Zahnfleischentzündung handeln, solltest Du mal Dein Zahnputzverhalten überprüfen:
    1. 2-3 Minuten 2 x täglich (Rot-Weiß-Methode ist immer gut)
    2. Bei Zahnfleischproblemen zunächst mal mit einer weicheren Bürste putzen.
    3. Auch wenn es Bluten sollte- weiter sanft bürsten (verantwortlich für Zahnfleischentzündungen sind die zunächst weichen Zahnbeläge)
    4. Geht die Entzündung zurück, verschwindet auch das Bluten und das Schmerzgefühl
    5. Eine spezielle Zahncreme kann nicht unbedingt empfohlen werden / Zahncreme mit dem Zusatz "sensitiv" (bspw. Sensodyne) oder ähnlich ist speziell für empfindliche ZÄHNE gedacht und gemacht.
    5. Als unterstützende Maßnahme helfen auch Chlorhexidin-Spülungen (allerdings nur zur Kurzzeitanwendung gedacht).
    Hoffe, das hilft übers Wochenende aus der Ferne.
    Ab zum Zahnarzt,
    Gruß
    oberlo4711