Case mit Plug & Play für HDD

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Case mit Plug & Play für HDD

    Hallo zusammen,

    da hier ja jede Menge Profis sind hoffe ich auf etwas Hilfe.

    Ich bin schon seit langem auf der Suche nach einem Case bei dem die Festplatten via Plug & Play eingesetzt werden.

    Sprich, der Schacht für die Festplatten im Case zeigt Richtung Seitendekel und die Platten werden einfach in die Halterung geschoben, ohne das man zuvor die Kabel an der Platte befestigen muss.

    Ich habe keinen Schimmer ob es das auch so gibt. Ich bin aber guter Hoffnung das sich hier jemand findet der sich gut auskennt damit.

    Wenn es das so geben sollte, hat das irgendwelche Nachteile gegeüber einer "normalen" Montage der Festplatten?

    Lg anna
  • Ich glaube bei jeder HD sind die Anschlüsse leicht anders, weshalb sowas nicht geht.


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Vielleicht ist auch ein Festplatten-Wechselramen etwas für dich. Die Dinger werden, wie optische Laufwerke, vorne am PC verbaut und bieten die Möglichkeit (SATAII)-Festplatten im laufenden Betrieb auszuwechseln. Die Dinger kosten etwa 10-25 Euro, je nach Ausführung (Kunststoff oder Alu, mit oder ohne Lüfter etc.).
    Wichtig ist, dass ein Wechsel der Platten im laufenden Betrieb (sog. Hot-Swapping), ohne dass der Rechner neu gebootet werden muss, nur mit SATA2-Festplatten funktioniert (oder mit USB, bei externen Festplatten).
    Gruß
  • Engelskrieger schrieb:

    das ding schimpft sich datenhafen und haben medion pcs. kannst aber auch nur medion hdds dranknallen meines wissens nach


    Genau, die Art und Weise meine ich. Wäre dann wohl auch nichts anderes als der Link von Fireball. (Dockingstation)

    Aber das was ich denke mal gesehen zu haben war im PC Gehäuse.


    Fireball schrieb:



    Hallo, vielen dank für den Link.

    Hast Du mit solch einer Dockingstation schon Erfahrungen gemacht?


    Halycon schrieb:

    Vielleicht ist auch ein Festplatten-Wechselramen etwas für dich. Die Dinger werden, wie optische Laufwerke, vorne am PC verbaut und bieten die Möglichkeit (SATAII)-Festplatten im laufenden Betrieb auszuwechseln. Die Dinger kosten etwa 10-25 Euro, je nach Ausführung (Kunststoff oder Alu, mit oder ohne Lüfter etc.).
    Wichtig ist, dass ein Wechsel der Platten im laufenden Betrieb (sog. Hot-Swapping), ohne dass der Rechner neu gebootet werden muss, nur mit SATA2-Festplatten funktioniert (oder mit USB, bei externen Festplatten).
    Gruß


    hallo,

    Wechselrahmen habe ich hier, aber damit hatte ich in der Vergangenheit immer nur Probleme. Abstürze, Platten nicht erkannt, etc. darum such ich eine alternative.