Riesiges Ölfeld vor Brasilien entdeckt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nicht schlecht, dann können die ja die Preise auf 0,50€/1 Liter senken!
    Dann macht das Auto fahren auch wieder Spaß.

    Energieminister Edison Lobão meinte jedoch, man müsse die offizielle Bekanntgabe des staatlichen Konzerns Petrobras abwarten.


    Aber wie im Bericht schon steht, erstmal abwarten ;)

    Gruß
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • ich glaube nicht das der sprit billiger wird, die werden schon ihre ausreden haben..
    die wollen auch an kohle kommen ist auch nicht ein besonders reiches land..

    es heißt wohl wirklich warten, nur gedult müsste man haben,
    aber die jetzigen spritpreise sind die absolute frechheit,
    wenn das so weiter geht wird bis nächstes jahr der liter 2€ kosten!
  • die us-armee macht sich bestimmt schon bereit zum einmarschieren :D
    [COLOR="Green"]"A dream you dream alone is only a dream. A dream you dream together is reality"[/color]

    John Lennon

    [SIZE=1],,,[/SIZE][SIZE=1]*̡͌l̡*,,,,,,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,,,,,,,,,*̡͌l̡*,,,,,,,,,,*̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ *̡͌l̡*_,,,,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,,,,,,,,*̡͌l̡*,,[/SIZE][SIZE=1],,,[/SIZE][SIZE=1],,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,[/SIZE][SIZE=1],,[/SIZE]
    [SIZE="1"][COLOR="Purple"]Up 1[/color][/SIZE] [SIZE="1"] [COLOR="Olive"]Up 2_The_Beatles_Red_Album[/color][/SIZE]
  • geile sache :hot:

    hoffentlich reicht dann für unsere erden, bis wir bessere alternativen benutzen :hot: :hot: :hot:

    spritpreise werden also bald fallen^^, denn die öl-scheiche haben jetzt große konkurrenz bekommen :hot:
    deshalb werden die wohl oder übel die preise senken müssen, außer brasilien spricht sich mit den anderen öl-scheis ab :(
  • SusHa schrieb:

    nicht bevor bush eine rede hält, in der er behauptet sein geheimdienst hätte massenvernichtungswaffen in brasilien entdeckt ;)


    lol nein. brasilien unterstützt, finanziert und versteckt terroristen -> invasion unerläßlich :D

    btw, news is uralt
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Träumt weiter :P

    Rio de Janeiro (RPO) 09.11.2007 - 08:54
    Plötzlicher Reichtum: Riesiges Ölfeld vor Brasilien entdeckt | RP ONLINE
    ....Das Feld "Tupi" liege allerdings unter sehr tiefem Wasser, was die Förderung sehr teuer machen werde. Sie werde sich nur lohnen, wenn der Ölpreis dauerhaft auf dem derzeitigen Niveau bleibe. Die Produktion könne frühestens in vier oder fünf Jahren beginnen....


    D.h. erst ab einem Preis von 95 $ pro Barrel aufwärts lohnt überhaupt die Förderung,...
    vmtl. auch erst später als in 4-5 Jahren ;)
    wenn nicht bis dahin auch noch zusätzliche Kosten das Ganze zusätzlich verteuern.

    Da Brasilien bis jetzt zwar seinen Eigenbedarf mit den bisherigen, eigenen Ölvorkommen geradeso decken kann,
    andererseits aber auch noch sehr viel Getreide (Zuckerrohr, Soja, Mais) aus eigener landwirtschaftlicher Produktion zur Herstellung von Ethanol als "Ersatz"kraftstoff (ca. 30%) benötigt,
    wird wohl erstmal ein Teil der neuen Vorkommen zur Kompensation des Eigenbedarfs verbraucht.
    Der Rest...
    wird dann wohl zur Deckung der immensen Auslandschulden so hoch wie möglich gehandelt....

    Nach meiner Meinung ist damit der Traum von billigerem Kraftstoff also nur eine Seifenblase...
    und nützt höchstens atm einigen Spekulanten auf dem Weltmarkt.
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • was mich noch sehr verwundert, dass es noch in keiner Zeitung steht, noch nicht mal in der Bild, daher is das vielleicht eine riesen PR-Verarsche :D :D
    würd mich mal interessieren, ob das jemand schon in einer Zeitung gelesen hat???
  • Hab auch noch nix gelesen in der Zeitung.

    Wer weiss ob alles stimmt, vielleicht liegen auch vor der Küste auf den Grund ein paar alte Speiseölflaschen von den Amis rum, da macht man wieder ne Mücke zum Elefanten:D

    Gruss
  • Warum sollten sich die Amis dort eigentlich erfolglos engagieren...
    Diesmal würden sie sich halt nasse Füsse holen, statt Sandflöhe :D
    Einige der Militärs können ja zumindest hoffentlich auch noch lesen :D

    @ Recherche
    Was, verdammte Hacke, ist eigentlich so schwer am recherchieren :rolleyes:
    Hier mal ein paar aktuelle News dazu:
    Nichts Neues vom Öl Keine Sensation - n-tv.de
    PETROBRAS ENERGIA | Aktienkurs News Diskussionen | 121824 | US71646M1027 | Informer bei wallstreet:online
    Petrobras gefällt Analysten

    Textauszug
    Brasilien rettet uns nicht

    Aber vor Brasilien wird doch immer wieder neues Öl gefunden? Ja und Nein. Klar, "Carioca" wäre der größte Erdölfund seit 30 Jahren. Doch es gibt einige Einschränkungen.

    Petrobras selbst relativierte die Meldung über den angeblich so spektakulären Fund in einer eigenen Pressemitteilung - die jedoch weitgehend unterging. Bislang habe es zwei Probebohrungen gegeben, die erste sei am 5. September bekannt gegeben worden. Am 22. März habe man eine zweite Bohrung vorgenommen, die allerdings die Salzschicht noch nicht durchdrungen habe. Sichere Daten über das Ölvorkommen werde es erst nach weiteren Bohrungen und eingehenden geologischen Untersuchungen geben. "Carioca" befindet sich in etwa 5000 Meter Tiefe unter Wasser und einer dicken Salzschicht - eine anspruchsvolle Konstellation.

    Bis so ein Fund erschlossen wird, geht viel Zeit ins Land, Blendinger rechnet mit eher zehn als fünf Jahren. Aber auch mit "Carioca" ist die fossile Abhängigkeit der Welt nicht zu retten. 33 Milliarden Barrel sind zwar eine beeindruckende Zahl. Doch diese Menge würde nur die weltweite Ölnachfrage eines Jahres decken.

    Meldungen wie die aus Brasilien kommen immer, wenn die Ölpreise auf einem neuen Rekordhoch sind. Über die Gründe mag man spekulieren. Zweifellos haben sie eine beruhigende Wirkung, zweifellos sind sie gut für den Aktienkurs von Petrobras. Einen Weg in die Zukunft weisen sie nicht.


    33 Milliarden / 365 = ? :D
    derzeit ca. 30 Milliarden Barrel pro Jahr ....Nachfrage stark steigend
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!