Kann 3 Bilder nicht löschen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kann 3 Bilder nicht löschen

    Ich habe 3 Bilder die ich nicht löschen und auch nicht ansehen kann

    Per TuneUp Shredder geht es nicht, dann steht dort "führen sie CHKDSK" aus
    Per Unlocker geht es auch nicht und per normalen löschen sowieso nicht

    Überschreiben oder Dateinamen ändern geht auch nicht
    Verschieben kann ich die Datei, aber nur innerhalb der Festplatte und nicht in den Papierkorb

    Wo die Bilder her kamen weiß ich nicht mehr, die Dateinamen verraten es nicht

    Wie kann man sowas beheben :confused:
  • Also ich hatte mal ein ähnliches Problem, bei mir war ein Bild von einem von mir gelöschten Programm zurückgeblieben und liess sich nicht löschen.
    Mein Reg Cleaner hat es dann gefunden und entfernt.
  • TuneUp Utilities 2008 soll angeblich deinen Dateifehler reparieren können .

    Alternativ hatte ich mal mit Norton Utilities diesbezüglich Erfolg als einge Dateien über ICQ zerhackt waren.

    Wenn das alles nicht hilft , leere die Patition bis nur noch diese Dateien übrig sind und formatiere die Partition.
    Dann ist dein Dateisystem wieder in Ordnung und du bist die unliebsamen "Gäste " auch los.
    :)
  • Hat alles nichts genutzt, trotzdem danke für die vielen Antworten

    juser schrieb:

    Wenn das alles nicht hilft , leere die Patition bis nur noch diese Dateien übrig sind und formatiere die Partition.
    Dann ist dein Dateisystem wieder in Ordnung und du bist die unliebsamen "Gäste " auch los.
    :)


    Jaaaaa, die Partition ist aber sehr groß. Ich wüsste nicht wo ich diese Datenmenge so spontan lassen sollten

    Falls noch jemand Tipps hat, ich bin für alles offen
    Bis dahin lasse ich die 545kb dort wo sie sind. Sie stören ja nur indem ein Ordner mehr dort ist
  • Dann hilft dir nur ein CD Boot Betriebssystem wie Knoppix ect.
    Dort kannst du die Festplatte Mounten und die Dateien löschen .
    Geht aber nur wenn deine Festplatte ( denk es ist NTFS Dateisystem ) von dem Bootsystem gelesen wird .
    Ansonsten einen Boot Usb Stick mit delete Tools benutzen .
    Vorher die genauen Pfade zu den Dateien notieren und unter Dos löschen .
    Was hat CHKDSK gebracht??
    Oder hast du es damit noch nicht probiert?

    Eine weitere Möglichkeit ist deine Festplatte über einen anderen Rechner anzusprechen ( Usb oder Sata Kabel ) .
    Nur nicht davon Booten lassen!!!
    Dann die Dateien so zu löschen probieren .

    Ich hatte mal eine Norton Cd mit der konnte man auch booten und Dateien löschen und die Festlatte prüfen und Dateifehler reparieren .
    Eventuell bietet hier jemand dafür ein Image an .
    Das würde mich dann auch intressieren :)
    Meins ist bei einer Aufräumaktion in der Mülltonne gelandet mit ca. 250 anderen Cd s :weg:
  • Na klasse .
    Total Commander 7 gute Idee.
    Und jetz bin ich gespannt ob es damit geklappt hat.
    Meine Dateien hatten damals eine Tilde ~~~123.j... oder ~~~123~~~~
    Und ließen sich letztendlich nur durch das formatieren der Partition entfernen .
  • Kein zweiter Rechner vorhanden bezüglich des anderen Tipps?
    Hast du schon einmal eine Barth pe Win Xp boot cd Probiert?

    Bart PE auf einem USB-Stick — PC-WELT - Praxis

    Dann damit booten und mit Total Commander 7 oder dem orginal Explorer löschen

    Ich habe seitdem kleinere Partitionen und für Sicherungen 1 Tb Webserver im Netzwerk laufen .
    Die vorherige ausführung der Storage mit 320 Gb reichte nicht mehr .
    Zusätzlich habe ich noch eine 500Gb externe USB Festplatte .:)
  • Danke für die vielen kompetenten Antworten
    Alles was ich selber machen kann habe ich bereits gemacht. Habe da schlechte Erfahrungen mit Experimenten gemacht, deswegen lasse ich sowas lieber

    Da ich jetzt gesehen habe das noch mehrere Dateien betroffen sind (.xls und .jpeg) habe ich die Platte jetzt doch formatiert. War ne blöde Arbeit die ganzen Sachen auf verschiedene Platten abzulegen, aber egal
    Keine Idee was damals falsch gelaufen ist. Das waren Backup Dateien und die Originaldateien funktionieren einwandfrei

    Kann es daran liegen das die Platte nur selten benutzt wird? So alle 4 Wochen mal um Backups zu machen
  • Du solltest nun mal deine Festplatte mit einem gründlichem Oberflächen Systemscan prüfen mit der automatischen Reparatur .Ich gehe davon aus das du das Ntfs Dateisystem benutzt .
    Option bein nächsten Systemstart
    Fehlerhafte Cluster auf der Festplatte deuten auf einen baldigen Totalausfall hin.
    Wenn du wichtige Dateien dort hast, sind sie besser auf einer DVD oder einer neuen Festplatte aufgehoben .
    Denk mal über eine externe Usb Platte nach .Die Preise dafür sind momentan sehr günstig .
    Selbst 2,5 Zoll Usb Platen 250 Gb 89.- Euro
    Lg :)
  • Schau mal nach ob es bei Samsung ein Festplattentool gibt um die Platte zu prüfen .
    Bei fehlerhaften Clustern Norton Utilities benutzen ,die markieren die als belegt und können nicht mehr benutzt werden .
    Das neu Formatieren ist zwar ganz nett um den "müll " loszuwerden doch der Fehler tritt bald wieder auf denke ich mal ( erfahrungswert der mich einige Nerven kostete ) .