TS-File nach Streaming verschlüsselt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TS-File nach Streaming verschlüsselt

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit der Bearbeitung von TS-Files.

    Ich habe über meine DVB-C Karte Filme von Premiere mit dem DVB-Viewer als TS-File aufgenommen. Anschliessend wollte ich diese wie auch vorher schon mit DVR-Studio schneiden und auf DVD brennen. Dabei erschien im Vorschaufenster ein Kreis mit Euro-Symbol und der Schriftzug verschlüsselt. Project X wollte diese Files auch nicht bearbeiten.

    Die Einstellungen für die Aufnahme habe ich nicht geändert. Vorher funktionierte es Problemlos. Gestern habe ich zum Test ein kurzes Stück Film gestreamt und konnte es problemlos im DVR-Studio bearbeiten.

    Hat jemand vielleicht ein ähnliches Problem und kennt jemand eine Lösung dafür.

    Für Eure Hilfe bin ich sehr dankbar.

    Ciau toni21

  • danke für den Link. Hat aber leider auch nicht funktioniert.

    was war das für ein Programm? Also Ts files konvertieren wird wohl nicht so einfach sein, weil das Format nicht sehr bekannt ist.
    Vielleicht funktionierts mit dem Total Video Converter. Glaub ich zwar eher nicht aber die bekannten Video und Audio Formate konvertiert er hin und her.
    Bei Fragen oder Serial-Bedarf zur Vollversion einfach PN an mich.
    lg mclaren
  • @mclaren

    Das mit dem TS-File ist eigentlich bekannt. Es wird beim Streamen als das eigentlich beste Format angegeben, da es alle Informationen (Bild und die verschiedenen Tonspuren) enthält. Außerdem können beim Demuxxen Asynchronitäten zwischen Bild und Ton korrigiert werden.

    Die Bearbeitung ist eigentlich auch kein Problem. Geht ganz easy mit ProjektX oder DVR Studio.

    Mein Problem dabei ist, dass Filme aufgenommen habe und die nicht bearbeiten konnte. Die Filme habe ich über eine DVB-C Karte im Rechner aufgenommen. Die Dateien hatten das richtige Format und eine plausible Größe.

    Bei der Bearbeitung mit ProjektX kam die Meldung "No sequence holder found". Bei DVR Studio kam die Anzeige "verschlüsselt" und ein €-Zeichen im Kreis. Den selbe Film mit der gleichen Startzeit konnte ich bei einer Aufbahme mit der D-Box (auch Kabel) problemlos bearbeiten.

    Da die Aufnahmen mit der TV-Karte gleich auf dem Rechner sind müssen diese nicht erst rmgeschoben werden. Deshalb wollte ich gerne wissen, ob es da eine Lösung gibt.

    Ciau toni21