traurige filme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • traurige filme

    hallo leute
    wollte wissen, was die traurigsten filme sind, die ihr gesehen habt. kenne mich da nich so aus^^. ein vmtl. trauriger soll "Die letzten Glühwürmchen" sein.
    lg,
    nMs
    [COLOR="DimGray"][FONT="Century Gothic"]No one can make it go away.[/FONT][/color]
  • meinst du trauriges ende oder das der gesamte Film eher düster/traurig gehalten ist.
    Spontan fällt mir da:

    Requiem for a dream----->sehr emotionales Drogendrama. ( super Soundtrack)

    21 Gramm----->Film über das Schicksal mehrerer Personen.

    Dogville----->Film über das Schicksal einer Frau die in einen Dorf zuflucht sucht (Vorsicht der Film hat ne sehr gewöhnungsbedürftige Optik. Ist mehr als ein Theaterstück als ein Film)

    Donnie Darko----->schwer zu erklärern um was es genau geht aber anschauen lohnt sich auf jedenfall^^

    Stay----->Mann kündigt Selbstmord an und ein Psychater versucht ihn davon abzuhalten.

    so das wars erstmal. Vielleicht wird später noch editiert.^^

    Viel Spaß beim anschaun.

    greetz
    theone2005
    "Gewalt im Kino? Es ist interessanter, einem Auto beim Explodieren zuzuschauen als beim Parken."
  • ich kann Dir auf jeden Fall den Film "L.A. Crash" empfehlen. Ein Film, nach dessem Ende man still und nachdenklich ist.
    Wertung von Cinema: "Ein Film, der zutiefst anrührt, schockiert und verstört".

    Donnie Darko wurde schon vorgeschlagen, ZU RECHT. Für mich eines der besten Dramen und völlig zu recht zum DVD-Kultfilm avanciert. Ich hab zum Schluss "Rotz und Wasser" geheult.

    Aber wie alle, sind auch diese Film Geschmackssache..:-)
  • der traurigste film, den ich je gesehen habe, war "die letzten glühwürmchen"...
    der hat mir sogar ernsthaft die tränen in die augen getrieben....
    ist eine ziemlich alter anime-buchverfilmung, aber genial umgesetzt!
    also eine buchverfilmung im animestil^^
  • Jim Carrol - Ind en Straßen von New York
    Ham wir mit der Klasse gesehn, war irgendwie traurig. Carrol ist Basketballer (Jugendlich), ein echtes Talent. Leider findet er zu den Drogen, erst ein bisschen, später Junkie.
    titanic is auch traurig - da must ich heulen weil die Dialoge so dämlich waren :D
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • Also hier mal Filme die mich berührt haben:

    American History X
    USS Charleston (Endzeit Film mit Rotz und Wasser Heul Garantie)
    Ghost-Nachricht von Sam (Heeeeeeeeeeeeul)
    Corellis Mandoline
    Stadt der Engel
    Zurück aus der Vergangenheit
  • "Das Tribunal" <--- toller Film ueber den 2. Weltkrieg und ueber die inhaftierten Kriegsgefangenen. (Mit Bruce Willis und Colin Farrell)

    "Das große Erwachen" <--- Encephalitispatienten soll geholfen werden, doch der Preis ist nicht das Leben. (Mit Robin Williams, ein gradioser Film.)

    "Moulin Rouge" <--- Kitsch bis zum Abwinken, sehr viel Buehnenpraesenz, aber dennoch ein wirklich dramatischer Film voller Hoffnung und zerstoerter Liebe. (Mit Ewan McGregor und Nicole Kidman.)

    "Schindler's Liste" <--- Ohne Worte. Großes Drama. (Mit Liam Neeson.)

    "The Green Mile" <-- Wie schon tausende Male genannt, dennoch ein sehr beruehrender Film, da man (wenn man das Buch nicht gelesen hat) immer davon ausgeht, dass es doch anders endet. (Mit Tom Hanks.)

    "Die Jounalistin" <--- Nach einer wahren Begebenheit, eine wirklich Beeindruckende Szene am Ende, die Keinen unberuehrt laesst. (Mit Kate Blachet.)

    "Philadelphia" <--- Wunderbar inziniert und aufgefuehrt. Ein Mann, der um sein Recht kaempft und dennoch mit schlimmen Vorurteilen wegen seiner Neigungen zu kaempfen hat. (Mit Tom Hanks.)
  • backdraft, die schlimmste beerdigung die ich je gesehn hab. was hab ich da früher geflennt.
    oder my girl als der kleene von den bienen zerstochen wird. himmel als ich 10 war konnteich tagelang nicht mehr schlafen.
    und die unbestechlichen als sean connery durchsiebt wird...

    ich denke es gibt eher traurige und verstörende ENDE und SZENEN als ganze filme die durch und durch traurig sind.