Normaltemperatur: 67 Grad!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Normaltemperatur: 67 Grad!?

    Meine CPU hat wen ich nur downloade 67 Grad, wenn ich Spiele 74, riskiere ich, dass die CPU durchbrennt? Mein Kühler ist der Arctic Cooling, Super Silent Pro TC, hier n Link: arctic-cooling.com/en/products/super_silent_pro_tc/ .
    Ich werde jetzt mal 2 Lüfter zusetzen, einer der die Luft im Motherboard vorne reinbläst und einer der sie hinten raussaugt. Soll ich das machen, vielleicht hilft das mit der Temperatur der CPU?!
  • also es ist definitiv zu heiß egal mal welchen cpu du hast. das er durchbrennt ist unwahrscheimlich weil er sich normalerweise vorher selbst ausschaltet

    du solltest einen lüfter nehmen der ca 300 + mhz mehr kühlen kann (zb für n 1800 cpu n 2400 lüfter) oder du schraubst den pc auf und setzt n ventilator davor, komm damit bei cpu auf ~35°

    teurere alternative, aber auch eine der besten ist wakü.

    so long easy_
  • Also, ich muss meinen Vorrednern recht geben. Die Temperatur ist viel zu heiß.

    Das schadet deiner CPU.

    Ich denke zwar nicht das sie dir durchbrennt, aber du solltest auf jeden was unternehmen.

    Zum Beispiel den Rechner offen lassen. Vll. auch wie schon gesagt nen Ventilator davorstellen.

    Dann auf jeden Fall den Kühler mal reinigen. Der Staub muss da raus.

    Die Luftschlitze am Gehäuse reinigen, damit die Warme Luft auch entweichen kann.

    Dann wie schon erwähnt die Wärmeleistpaste checken.
  • Re: Normaltemperatur: 67 Grad!?

    Original geschrieben von gege
    Meine CPU hat wen ich nur downloade 67 Grad, wenn ich Spiele 74, riskiere ich, dass die CPU durchbrennt? Mein Kühler ist der Arctic Cooling, Super Silent Pro TC, hier n Link: arctic-cooling.com/en/products/super_silent_pro_tc/ .
    Ich werde jetzt mal 2 Lüfter zusetzen, einer der die Luft im Motherboard vorne reinbläst und einer der sie hinten raussaugt. Soll ich das machen, vielleicht hilft das mit der Temperatur der CPU?!


    tipp: nehme doch einfach die an der seite die schutzhüllen ab und stell nen vertilator daneben und fertig so mach ichs nun haeb ich konstant 30°C im pc
  • also die lösung von ®egistert ist nur behelfmäßig...

    nimm einfach nen besseren kühlkörper für die cpu...
    auch nicht zu verkennen ist ein peltiere element...
    ist nur halt sehr teuer und verbraucht ne menge strom..
    thermaltake hat sowas...kosten: 140 EURo...oder ne WaKü!!!
    oder mehr gehäuselüfter.... ;) ....XASER 3 zb.

    cya
  • versuchs mal mit silber wärmeleitpaste und den kühlmonster
    slk 800 denn auf 7volt laufen lassen dann ist er auch leise
    2 x 120 mm gehauselüfter.
    eine cpu auf dauer so heiß laufen zulasssen kann ihren hitze
    tot bedeuten
  • ich hab den gleichen kühler und hab immer ne Temperatur von 47°C

    Flint
    [size=1]Ich bin hinterhältig unausgeschlafen und fies. Ich fresse grundsätzlich Stacheldraht und pisse Napalm, und ich kann einer Fliege aus 200 Metern Entfernung ein Loch in den Hintern schießen. Also verschwinde lieber und wix nen andern an Schwabbel bevor ich dich umlege![/size]
  • mein 2400 xp mit nen silent standart kühler drauf macht knapp über 50 °C. habe aber auch nur einen gehäuse lüfter, der auch nicht gerade die große erfüllung ist. aber die temp angaben sind meistens eh nen witz, asus hat ne ganz andere temp anzeige wie andere mobo firmen.
  • Tja meine Motherboard ist von ASUS!?!?! Was für ne andere Angabe?

    Original geschrieben von PayDay
    mein 2400 xp mit nen silent standart kühler drauf macht knapp über 50 °C. habe aber auch nur einen gehäuse lüfter, der auch nicht gerade die große erfüllung ist. aber die temp angaben sind meistens eh nen witz, asus hat ne ganz andere temp anzeige wie andere mobo firmen.
  • es herrscht das gerücht, das bei asus mobos die temp anzeige 15 °C höher ist, da sie woanders die temp fühlt. ka ob das so jetzt genau stimmt, habe ich aber schon öfters gelesen. trotzdem habe ich mit nen asus mobo nur 50 °C
  • Fazit

    1.also schau erst mal ob auf deiner CPU zuviel oder zu wenig Wäremeleitpaste ist

    2. falls dir die Lautstärke nicht so wichtig ist kannste auch noch zwei gehäuselüfter einbauen, einer bläst die luft rein der andere zieht sie raus

    PS: die temperatur von der CPU eines bekannten ist ca. 11 C°
  • vielleicht gnadenlos untertaktet? oder diese sündhaft teuren gefrierschrankdinger? damit sollen sogar minus temps hingehen. obwohl ich mir das nicht vorstellen kann. 11C gehen aber mit normalen lüftern nicht, weil die umgebungstemp meistens schon höher ist und die cpu schon von start weg an ne höhere temp hat. gestern abend nach 12 stunden betrieb nachgeguckt.

    mobo: 23 °C
    cpu 47°C
  • also.. erstmal stimmt die temperaturanzeige NIE, weil der sensor unter der cpu sitzt und einen abstand hat.. also kann man da im schnitt immer 5-8°C draufrechnen.
    zu heiss ist der proz auf jeden fall. und, da muss ich eine aussage oben mal dementieren, ein AMD schaltet sich nich ab, wenn er zu heiss wird, der schmort also schoen vor sich hin. bei intel cpu´s ist das anders (ja beim neuen amd fx gehts auch endlich), die schalten sich ab bei zu grosser hitze.
    und das ein techniker den kuehler draufgemacht hat, bedeutet eigentlich mal nichts :> auch den besten passieren fehler.. also lieber selber noch mal gucken.
    was hast du denn fuer einen tower? ich mein, ein vollgepackter mini tower, wo soll da die waerme hin ? :>
    ausserdem macht sich ein gehaeuseluefter, direkt an der cpu immer gut (warme luft raus saugen, nicht kuehle luft rein), darum ist da auch ein super gitter ausgestanzt, wo man den anbringen kann.
  • Tja, hab n vollgepacktes MiniTower, aber werde ein zweites Gehäuselüfer kaufen, das die Luft raussaugt, momentan ist der Computer offen, hab ein Lüfter unter die CPU festgemacht, dass Luft zum Prozessor bzw. MotherboardKühler bläst, und kühlt so wirklich mehr, meine Temperatur ist momentan ca. 57 Grad, also weiss nicht, ist wie gesgt n Athlon XP 1800+, möchte ihn übertakten, aber muss eben gut gekühlt sein, wieviel cm² wärmeleitpate müsste auf dem Kühlkörper sein, wenn ich es von der CPU entferne?