Chip-Tuning

  • Tuning

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Chip-Tuning

    Hi,
    hat von euch mal jemand ein Chip-Tuning bei nem Golf 4 / Bora / Passat mit 90 PS TDI-Motor? Mich würde mal interessieren, wie hoch die Leistungszunahme wirklich ist. Angegeben wird ja immer irgendwas von "bis zu 27 PS" oder sowas. Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass man in der Region landet? Das kann man ja vorher nie so genau sagen. Und für 5 - 10 PS mehr sind mir 200 - 250 EUR einfach zu viel. Gibt es auch preiswertere Möglichkeiten, die nicht gleich den Motor in die Kniee zwingen? Es wird ja viel angeboten (Vorschaltgeräte,Chip-Tausch ohne Anpassung,...). Was taugt das?
    Wär schön wenn mir jemand da weiterhelfen könnte.
    Gruß...

    dersmi03
  • Hallo... Ich würde auf jedenfall die Finger vom Chip Tuning lassen, ausser wenn es im vom Werk direkt angeboten wird. Die ganzen Angebote bei Ebay und co. sind zum größten Teil nicht gut für den Motor. Ich persöhnlich würde mich mal bei einem erfahrenen Mechaniker in der Werkstatt oder ähnliches erkunden was man als alternative hätte...
  • Danke für die Tipps!
    Die Sache mit dem Ladedruck erhöhen, dürfte ja nicht sehr kompliziert sein. Da wird ja nur in der Board-Elektronik (Motorsteuergerät) der Wert verändert oder?
    Mir hat mal jemand gesagt, dass es nich sehr kompliziert sein sollte, aus nem 90 PSer einen 110 PSer zu machen man müßte eben nur an den Einstellungen was verändern. Die Technik soll die gleiche sein (beides keine Pumpe-Düse-Motoren).
    Werd dann mal nen Fachmann befragen...
  • Ich werde die hände vom chip und boxen lassen aber das ist meine meinung, kumpel von mir hat seine schwungscheibe austauschen müssen beim 330d! Wennst es machen will dann mit garantie wie z.B MTM oder so! Musst auch mal deine werksangaben checken für wie viel drehmoment dein getriebe ausgelegt ist, manche wollen leistung leistung leistung und im endeffekt kostet den des ein haufen weil sie über werks angaben gehen und was am auto schrotten!
  • Chip Tuning

    Hallo,
    ich habe in meine Mercedes Viano einen Chiptuning bevor ich in Urlaub gefahren bin eingebaut und auf 50% eingestellt. Habe das Auto Geladen was nur Reingeht die größte Dachbox draufgemacht und los ging es dann ca. 2600 KM Fahrt eine Strecke....
    Das Auto fuhr wie die Sau.... der Verbrauch lag ca. bei 7 Liter da kann ich nicht mäckern...
    Das es dem Moto schadet habe ich schon gehört aber ich habe es nun 3 Jahre drin und merke noch nichts... das Auto ist jetzt 4 Jahre alt...
    Es kommt darauf an wie stark der Motor auch belastet wird mit oder ohne Chip...
    Ich denke ein Golf mit Chip oder ohne der wird gequält bis zum geht nicht mehr und da wirkt sich der Chip sicherlich negativ aus.
    Gruß boxter66
  • Habe meine 110PS Golf 4 auch gechipt, hat jetzt ca 135PS....die saubererste Lösung(keine Löten, stecken.....) ist in meinen Augen OBD Tuning!

    Über den Diagnosestecker wird ein Backup von der alten Motorsoftware gemacht, und eine "schärfere" raufgemacht! Fallst Probleme mit Uniformierten bekommst einfach alte Software wieder raufmachen lassen und fertig!

    Liegt preislich in der Region von 200-400€
    Leistungmässig kannst du 110-115PS erwarten!


    cya
    [email protected],[email protected],30Vcore<>Gigabyte P35 DS3P<>4GB Corsair XMS2 DHX<>XFX 6870<>2*74GB Raptor<>Samsung Synmaster 27"
    Wer Bluetooth für eine Zahncreme hält,
    hat wahrscheinlich eine Kugel in der Maus!
  • dersmi03 schrieb:


    Mir hat mal jemand gesagt, dass es nich sehr kompliziert sein sollte, aus nem 90 PSer einen 110 PSer zu machen man müßte eben nur an den Einstellungen was verändern. Die Technik soll die gleiche sein



    stimmt nicht ganz! Der 110er hat einen grösseren Turbo
    [email protected],[email protected],30Vcore<>Gigabyte P35 DS3P<>4GB Corsair XMS2 DHX<>XFX 6870<>2*74GB Raptor<>Samsung Synmaster 27"
    Wer Bluetooth für eine Zahncreme hält,
    hat wahrscheinlich eine Kugel in der Maus!
  • Eigentlich schon.....kanns aber nicht versprechen!

    Turbo is fix mit Krümmer verbunden und kostet daher ein kleines Vermögen!
    In der Werkstatt hat mir einer gesagt 700€ (ka ob neu oder gebraucht)



    mfg
    [email protected],[email protected],30Vcore<>Gigabyte P35 DS3P<>4GB Corsair XMS2 DHX<>XFX 6870<>2*74GB Raptor<>Samsung Synmaster 27"
    Wer Bluetooth für eine Zahncreme hält,
    hat wahrscheinlich eine Kugel in der Maus!
  • Chiptuning bring ca. 10% leistungszuwachs bei Saugern und ca. 20-30% (GLAUBE ich.. da ich sauger hab, interessierte mich das nicht so) bei Turbomotoren.

    Aber damit einher geht ja auch geringerer Spritverbraucht oder Der Motor lebt vermutlich länger. Wenn du dein Auto noch LANGE fährst, lohnt sich das mit dem geringeren Spritverbraucht. musst halt gucken, wann du die 400-500€ für nen vernünftigen Chip wieder drin hast ;)

    gruß
    &#8594; WICHTIG!! - FTP Sammelthread! &#8592;
    &#8594; Boardregeln &#8592;
    &#8594; TUT für alle Neulinge &#8592;
    &#8594; Wie komme ich in den FSB IRC channel? &#8592;
  • Passat 1,9PD orig 131PS Jetzt 175 PS 410 Nm

    Passat 1,9PD orig 131PS Jetzt 175 PS 410 Nm zieht wie Sau bin voll zufrieden schon 70000 mit dem Chip nichts Kaputt kann nur weiterempfehlen Steuergerätoptimierung ! Früher 220 jetzt 240 Kmh schnell !Würde nie mehr Original Auto Fahren !!!!
  • für 1,9L Hubraum sind 175PS doch ein wenig viel......bezweifle da die Langlebigkeit.
    [email protected],[email protected],30Vcore<>Gigabyte P35 DS3P<>4GB Corsair XMS2 DHX<>XFX 6870<>2*74GB Raptor<>Samsung Synmaster 27"
    Wer Bluetooth für eine Zahncreme hält,
    hat wahrscheinlich eine Kugel in der Maus!
  • Schau doch mal HIER.
    Glaube nur mit deiner Preisvorstellung wird das nichts.
    Habe meinen Omega B auch hier Chippen lassen,
    top Service und Garantie.

    Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

    Gruss Moelly ;)
  • Wenn ich mir den Turbo vom 110 PSer hole, würde das was bringen?



    Serien-Ladedüdrücke

    90 PS TDI 0,8 Bar

    100 PS TDI 0,9 Bar

    110 PS TDI 0,95 Bar

    115 PS TDI 1,1 Bar

    130 PS-TDI 1,3 Bar

    150 PS-TDI 1,5 Bar

    Bringt aber nicht viel da dafür zuständiges Kennfeld für 90 ps programiert ist
    und bei überdruck versucht das EDC steuerung das ganze runterzuregeln .
    Schätzungsweise 10 ps für ca 800 Euro :D :D :D
    Schlauch vom AGR Ventil abziehen , Schraube in den Schlauch und schon hat man 4 bis 6 ps bis 3000 U/Min :eek: ist billiger.
    Mfg.
  • Fragmaster schrieb:

    Habe meine 110PS Golf 4 auch gechipt, hat jetzt ca 135PS....die saubererste Lösung(keine Löten, stecken.....) ist in meinen Augen OBD Tuning!

    Über den Diagnosestecker wird ein Backup von der alten Motorsoftware gemacht, und eine "schärfere" raufgemacht! Fallst Probleme mit Uniformierten bekommst einfach alte Software wieder raufmachen lassen und fertig!

    Liegt preislich in der Region von 200-400€
    Leistungmässig kannst du 110-115PS erwarten!


    cya


    Sorry,
    aber wie kann man nur so eine Empfehlung ausprechen :rot:
    Ich habe meinen AUDI A4 2.0 TFSI auch chippen lassen, aber wenn schon dann richtig!! Wenn du dein Auto leistungssteigerst solltest du es schon eintragen und deiner Versicherung melden. Was passiert z.B wenn dir ein Betrunkener vor dein Auto läuft und dein Wagen dann beschlagnahmt wird? Glaub es mir, du wirst an deinem Lebtag nicht mehr glücklich. Das ist schlicht und ergreifend Versicherungsbetrug und dein Wagen fährt ohne gültige ABE. Das Gutachten zur Eintragung hat in meinem Fall 209€ gekostet. Die Versicherungsbeiträge bleiben in der Regel gleich (so auch bei mir).

    Gruß
    Dark Dragon
  • Bei einem Vorgängerauto von mir, einem 5-Zylinder-Diesel, hatte ich mal bei einem bekannten Mercedes-Veredler (Lorinser) in Süddeutschland nachgefragt gehabt. Die wollten etwa 1000 Euro inkl. 'Einbau' und hätten nur 6 Monate Gewährleistung auf den (Gesamt-)Motor gegeben, weil das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt 4 Monate alt war. Ausserdem stieg laut Lorinser nur die Leistung und nicht das Drehmoment, weil mein Schaltgetriebe das höhere Drehmoment auf Dauer nicht gepackt hätte.

    Fazit: hab's gelassen, Risiko war mir da zu hoch.



    masterflok schrieb:

    ..., die 1.9er von Opel [...] auf knapp 200PS!


    Wie erwähnt, macht eine entprechende Drehmomenterhöhung wenig Sinn, da auch die OPEL Schaltgetriebe auf Dauer mit 200 statt 150 PS und einem entsprechend höheren Drehmoment nicht mehr klar kommen. Und dann wird es erst richtig teuer!
  • Also ich bin generell fürs VERNÜFTIGES Chiptuning!!!

    ICh selber habe in meinem BMW-Benziner ein Ship drin und bin mehr als begeister davon.
    Mein Kummpel hat in seinem Seat Leon FR auch nen Chip drin und der gut jetzt ab wie Hölle, aber wie gesagt, spart nicht das Geld am falschen Ende, sonst kann es ganz schnell sehr sehr teuer werden!!!
  • Also ich fahre nen Alfa 156 2,4 JTD,also Diesel.Serienmäßig hat der 140 PS,also für den Motor etwas untermotorisiert...leider:(
    Ich habe mich dann für eine vernünftige Tuningbox aus dem Hause Novitec (Fiat,Alfa,Lancia Haustuner...wie bei Mercedes AMG halt )entschieden,hat zwar etwas mehr gekostet aber ist nunmal kein Billig Schrott wie die meisten Boxen die im Netz vertrieben werden.
    Und ich kann nur sagen "Es ist der Hammer!!!" echt gemessene 29 PS mehr Leistung und seit 40000km keine Probleme.
    Kann also nur jedem entfehlen etwas mehr Geld auszugeben.
  • MusterMann schrieb:

    Bei einem Vorgängerauto von mir, einem 5-Zylinder-Diesel, hatte ich mal bei einem bekannten Mercedes-Veredler (Lorinser) in Süddeutschland nachgefragt gehabt. Die wollten etwa 1000 Euro inkl. 'Einbau' und hätten nur 6 Monate Gewährleistung auf den (Gesamt-)Motor gegeben, weil das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt 4 Monate alt war. Ausserdem stieg laut Lorinser nur die Leistung und nicht das Drehmoment, weil mein Schaltgetriebe das höhere Drehmoment auf Dauer nicht gepackt hätte.

    Fazit: hab's gelassen, Risiko war mir da zu hoch.


    Wie erwähnt, macht eine entprechende Drehmomenterhöhung wenig Sinn, da auch die OPEL Schaltgetriebe auf Dauer mit 200 statt 150 PS und einem entsprechend höheren Drehmoment nicht mehr klar kommen. Und dann wird es erst richtig teuer!
    Das kann ich nicht nachvollziehen, die Getriebe sind idR ausreichend Dimensioniert.

    Und wieso wäre beim "Chiptuning" nur die Leistung gestiegen? Das macht einfach keinen sinn, das Drehmoment steigt nämlich in einem änlichen Verhältnis!

    Was machst du denn beruftlich? Ich glaube nämlich, dass du gar nicht so recht weißt von was du da sprichst!
  • masterflok schrieb:

    ... Ich glaube nämlich, dass du gar nicht so recht weißt von was du da sprichst!


    Aber du, wie? :depp:
    Auf der Homepage von Lorinser zeigen sie nur die Drehmomenterhöhung beim kleinsten Diesel (E)220CDI, ist klar, dass der noch Reserven hat.

    Drehmoment und Leistung müssen beim Tuning nicht proportional steigen! Dies kann man durch die Motorelektronik gezielt steuern. Was glaubst du denn, weshalb Mercedes in die Diesel ab dem 320CDI serienmäßig ein Automatikgetriebe einbaut? Frag mal einen Fahrzeugingenieur bei Daimler, Audi/VW oder BMW bezüglich der hohen Drehmomentbelastung der Schaltgetriebe bei Turbo-Dieseln!

    Frag mal beim ADAC, ACE oder der Redaktion von auto-motor-und-sport nach Getriebedefekten bei KFZ-Besitzern nach (unqualifiziertem) Chiptuning. Sicher gibt es Reserven in der serienmäßigen Auslegung, aber nur den Turbodruck über Gebühr zu erhöhen ist nicht besonders schlau und belastet Kupplung und Getriebe über Gebühr. 10 - 15 % Leistungs- und Drehmomentsteigerung sind wirklich angemessen bei Dieseln.

    Das heißt nicht, dass Chiptuning generell Mist ist, nur sollte der Betrieb, der sowas verkauft und/oder einbaut, ne Ahnung davon haben.