PC für max 1000€

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC für max 1000€

    Hi!

    Ich suche einen guten PC für maximal 1000€! Die 1000 € können ausgereizt werden, ich will dafür nur maximale Spieleleistung für Assasins Creed und Crysis :)


    CPU sollte eher ein Dualcore sein, hat mir jemand empfohlen. Atm soll jaaj Pentium besser sein?
    Graka: Naja am liebsten ne Geforce, hab mit denen gute Erfahrung
    Ram: 2 GB oder 4 GB? OS wird WinXp sein! 32 Bit also
    Festplatte: Dachte an ne 500GB Samsung.

    Laufwerke brauch ich keien, da nehm ich die alten!


    Welchen Shop empfehlt ihr da? Würdet ihr mir auch gleich Links schicken zum jeweiligen Shop?
    Wie gesagt soll eben maximale Leistung sein, möchte mal wieder ein schönen Grafikerlebnis :)

    Gruss

    St33lfiGht3r
    [SIZE="2"]-"Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel!"
    -"Ach halts maul Yoda und iss deinen Toast!"
    IPV: #1 #2
    ICH KLICKE GOOGLE ADS, UND DU?[/SIZE] Mein Profil
  • Also ich würde an deiner Stelle mal bei Atelco.de schauen!!!

    Wenn du dich ein bisschen mit Hardware auskennst dann kannst du dort im Konfigurator deinen eigenen PC konfigurieren. Wenn du lieber einen Komplett-PC möchtest kann ich dir one.de empfehlen.

    Möchtest du pure Leistung zum guten Preis^^ dann schau mal bei xmx.de vorbei!!

    Diese Shops haben eig. ganz gute Preise und bieten auch gute Qualität. Komm am besten gar nicht auf die Idee einen bei Dell oder so zu kaufen da is das Preis-/Leistungsverhältnis echt sche**e!^^
  • hi
    atelco ist definitv zu teuer, da ist alternate noch billiger
    kauf am besten bzw. am günstigsten bei hardwareversand oder mindfactory, gibt dort auch PC-Konfiguratoren
    von xmx rate ich ebenfalls ab, wenn ich schon höre E8200 auf 3GHz übertaktet, als ob das so die Kunst wäre, naja dafür haste meistens noch ne Wasserkühlung dazu

    ich machs mal kurz (hardwareversand)

    CPU: E8400 160€
    MB: Gigabyte EP35 DS4 120€
    Kühler: Scythe Mugen (musste eventuell woanders kaufen) 35€
    RAM: 4096MB-KIT DDR2 MDT 65€ (guter dt. Markenspeicher)
    Gehäuse: Lian Li Big-Tower PC-A70B 160€
    HDD: HD501LJ 55€
    NT: BeQuiet Dark Power Pro 550W 90€
    Graka: MSI NX8800GTS OC 220€ oder aber eine X2 3870 270€ HIER
    -----------------------
    900€

    LW wolltest du ja weiterverwenden
    wenn doch nicht dann z.B. Brenner: LG GH20N 30€

    achja Gehäuse gibts natürlich auch günstiger, wenns dir nicht so wichtig ist, dann nimm eins für 60-70€

    edit: was noch dazu kommen könnte
    Creative X-Fi Musiv 55€
    Maus, Tastatur, Headset

    weis ja net was du noch alles brauchst
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz

    2046MB RAM (marke beliebig kommst gut weg wenste nicht gerade was edles nimmst)

    asus p5k mainboard

    ATI Radeon HD 2900 XT

    joa Netzteil usw lassen sich gut finden im netz ich komm da auf 1000 euro
  • CPU:
    Intel Core2 Quad Q6600 4x2.4GHz TRAY 179,39 €
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FR P35 89,79 €
    Arbeitsspeicher:
    8192MB OCZ PC2-6400 CL4 QuadKIT XTC Platinum 149,99 €
    Festplatte:
    3.5" Samsung 500GB HD501LJ 7200U/m 16MB 79,90 €
    Grafikkarte:
    PNY (Retail) 8800GTS 512MB 2xDVI/TV 199,99 €
    Brenner:
    Samsung (Bulk) SH-S203N/P SATA schwarz LightScribe 39,99 €
    Netzteil:
    550W Corsair VX550W 69,90 €
    Gehäuse:
    3R Systems K400 schwarz o.NT. 29,99 €

    ich hab schonmal eine grundlage erstellt. Kostenpunkt 840€. Dazu kommt aber noch 2 Gehäuselüfter,wenn du willst.
    das gehäuse kannst du natürlich frei wählen, hab aber dir dieses mal dazugeschrieben, denn für den Preis, kriegste kaum was besseres^^
    die ganzen Komponenten und die Preise von KM:
    Willkommen bei K&M Elektronik AG - Computer und Elektronik Gross- und Einzelhandel

    ach ja falls wieder die frage kommt:
    ihr fragt noch warum 8gb?
    ganz einfach, bei den Preisen :D
    hab mir vor einem jahr ram geholt, 2gb für 200€ :eek: :eek: :eek:
    und jetzt top 8gb cl4 für 149, da kamma eigentlich nur zuschlagen, vorallem, weil es nich mehr viel billiger wird, in einem jahr wird 8gb normal werde, aber die preise deutlich höher, denn ddr3 ram is am kommen, und wenn die produktion von ddr2 eingestellt wird, schnellen die preise ruckizugi wieder hoch. warum also warten, in einem wird er sie gebrauen können, und sein pc soll ja sicher 3jahre halten. also erst en bissl nachdenke, nich jeder hat bock, jedes jahr aufzurüste.
    :D :D :D :D
  • @kongstar

    also ein höhergetakteter Dualcore ist bei Spielen zZ meistens schneller als ein Quad, deshalb würde ich eher zum E8400 als zum Q6600 greifen

    RAM kannst du auch von OCZ oder Corsair nehmen,
    mein Corsair XMS2 DDR2-800 läuft z.B. auch als DDR2-900

    Mainboards sind immer so eine Sache
    Gigabyte Boards haben ein gutes P/L-Verhältnis und ich bzw. die ich kenne hatten damit noch keine Probleme
    wenn du was richtig gutes zum ocen brauchst, dann nimm das DFI LANPARTY LT X38-T2R, aber das ist mit 200€ auch recht teuer

    zur 2900XT :rolleyes:
    erstens führt die kaum ein Shop noch und zweitens ist die viel zu teuer und drittens bringts die einfach nicht mehr
    aber das ist mit allen alten Karten so ;)

    @mariocoolboy

    warum 8GB reinbauen, wenn man es nicht nutzen kann?
    kann sein, dass DDR2 wieder teuerer wird, aber dann ist DDR3 so billig, dass niemand mehr DDR2 haben will

    ich würde mir auch kein DDR1 holen, nochnichtmal wenns billiger wäre als DDR2
    außerdem werden die meistens Board dann sowieso nur noch DDR3 unterstützen

    und ich denke nicht dass der Bedarf an Arbeitsspeicher in den nächsten 3 Jahren so rasant wachsen wird
    ich hatte vor einem Jahr 2GB und komme damit noch bestens aus
    wenn du dir also heute 4GB holst kommste noch lange hin
    außerdem müssten dann alle ein 64bit OS haben
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • yeti schrieb:

    @mariocoolboy

    warum 8GB reinbauen, wenn man es nicht nutzen kann?
    kann sein, dass DDR2 wieder teuerer wird, aber dann ist DDR3 so billig, dass niemand mehr DDR2 haben will

    ich würde mir auch kein DDR1 holen, nochnichtmal wenns billiger wäre als DDR2
    außerdem werden die meistens Board dann sowieso nur noch DDR3 unterstützen

    und ich denke nicht dass der Bedarf an Arbeitsspeicher in den nächsten 3 Jahren so rasant wachsen wird
    ich hatte vor einem Jahr 2GB und komme damit noch bestens aus
    wenn du dir also heute 4GB holst kommste noch lange hin
    außerdem müssten dann alle ein 64bit OS haben


    mach dir vista 64bit drauf geht einwandfrei mitlerweile, paralell xp 32bit.
    oh man, ziemlich schwer von begriff,was. pass mal auf. die ddr2-nachfrage bleibt weiterhin bestehen, obwohl es schon seit 1nem jahr ddr3-speicher gibt. der grund is, es gibt absolut kein vorteil, warum also das 10-fache zahlen, bis ddr3 speicher so wenig kostet wie ddr2 jetzt, müsste dann ja schon ddr4 rausgebracht werden, es wird also noch locker 6jahre dauern, bis es so billig is wie jetzt. der ram bedarf wird sehr wohl steigen, genauso wie statt 2kerne dann 4kerne usw. . aber jetzt überleg dochmal selber, warum denn später dann nochmal aufrüsten, wenn der preis jetzt oder später gleich is, wenn nichg sogar teurer. nach deiner meinung, dürfte auch noch keiner ein quadcore haben, weil man den momentan auch noch nich brauch.:D :D :D

    übrigens, den quadcore kamma genauso übertakten wie ein core2duo, und ein quadcore is sehr wohl schneller, wenn beide im vergleich voll ausgelastet werden. :löl: :löl: :löl:
  • da muss ich mariocoolboy zustimmen.
    im moment ist ein dual core beim zocken schneller,aber es werden spiele kommen die quad-core voll ausnützen können.man denke an far cry 2
    Prozessor:i7 920 |Arbeitsspeicher:6GB-Triple-KIT OCZ DDR3 PC3-12800 Gold Low-Voltage|Gehäuse:
    Antec Nine Hundred ATX,Netzteil:BE Quiet! Straight Power 700 Watt / BQT E6|Grafikkarte: Gaindward GTX 570 Golden Sample Goes Like HellEdition, 1280MB
    Festplatte:WD Caviar GP 1TB WD10EACS SATA II WD10EACS
  • Hallöchen... mariocoolboys Meinung ist doch recht eigenartig!
    Ich denke es ist im Interesse des Threaderstellers, wenn ich wieder etwas zum Thema sage!
    Das soll hier nicht zum Diskussionsthread ausarten! ;)

    yeti schrieb:

    ich machs mal kurz (hardwareversand)
    CPU: E8400 160€
    MB: Gigabyte EP35 DS4 120€
    Kühler: Scythe Mugen (musste eventuell woanders kaufen) 35€
    RAM: 4096MB-KIT DDR2 MDT 65€ (guter dt. Markenspeicher)
    Gehäuse: Lian Li Big-Tower PC-A70B 160€
    HDD: HD501LJ 55€
    NT: BeQuiet Dark Power Pro 550W 90€
    Graka: MSI NX8800GTS OC 220€ oder aber eine X2 3870 270€ HIER
    -----------------------
    900€


    Ich finde diese Zusammenstellung sehr gut, da hier wirklich nur Top-Komponenten verbaut sind, die die Anforderungen des Threaderstellers zu 100% erfüllen!

    Verbesserungsvorschläge / Bemerkungen
    :

    Der E8400 natürlich in der boxed-Version!

    GA-EP35-DS3 (75€) ... im Vergleich zum DS4 ist das DS3 etwas schelchter ausgestattet, aber sollte in diesem Fall durchaus ausreichen! klick

    Beim Gehäuse gibts auch schon gute Tower ab 40€ ... ist reine geschmackssache!
    Gute Hersteller sind hier Coolermaster, Lian Li, Thermaltake, ...

    Bei NT muss man nicht unbedingt das Dark Power Pro (~ 87€ bei hardwareversand) nehmen, obwohl das natürlich eine hohe Effizienz und modulares Kabelmanagement aufweist!
    Wenn mans billiger haben will, kann man auch zum klassischen Straight Power 550W (~74€) greifen!
    - Gruß ZaLaD -