Muttermale weglasern lassen? - störender Haarwuchs

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Muttermale weglasern lassen? - störender Haarwuchs

    Hallo Community,
    ich habe da gleich mal zwei Fragen..
    Zum ersten: Ich habe auf dem Bauch drei größere und auf dem Rücken vier größere Muttermale. Jetzt, wo der Sommer kommt, frag ich mich, wie ich die "verdecken" kann. Also mit 'nem einfachen Abdeckstift bekommt man sie nicht auf normale Hautfarbe. Daher wollt ich mal fragen, ob jemand schonmal Erfahrung damit gemacht hat, sich Muttermale weglasern zu lassen? Wie teuer war es, war es eine Sitzung oder mehrere, muss man die Wochen nach der Behandlung auf Sonne verzichten?

    Und gleich noch meine zweite Frage, die auch mit dem kommenden Sommer zu tun hat. Also ich hab auf dem Rücken vereinzelt Haare. Also vielleicht so jeden cm² ein Haar, aber die sind dunkel (wie mein Kopfhaar) und daher ab 'ner Entfernung von < 2m gut sichtbar. Das stört mich auch wohl, aber ich weiß nicht, was ich da am besten machen kann.
    Wie geht ihr damit um? Habt ihr euch die weglasern lassen oder gibts da andere Hilfsmittel?

    Bitte postet nur hilfreiche Antworten und keine dummen Kommentare, dass man sich so hinnehmen muss, wie Gott einen geschaffen hat.
    Danke

    mfG Slizer
  • Bei dem Muttermal kann ich nur raten, geh zum Hautarzt mach ein Termin und lass die dir Dinger rausschneiden. Habe ich auch so machen lassen und habe noch nicht mal eine richtige Narbe davon behalten. Das war im Gesicht. Wird gut betäubt und alles wird gut, wegen den Haaren würde ich mich auch gerne beraten lassen!
    [SIZE="1"][COLOR="Blue"]Bleibe fröhlich, bleibe heiter, wie der Frosch am Blitzableiter.[/color][/SIZE]
    [SIZE=1]IP Verteilungen:[/SIZE][SIZE=1]#1 [SIZE=1]#2 #3 #4 #5 #6 #7#8 #9 #10 #11 #13 #14 #15 #16[/SIZE]
    [SIZE=1][SIZE=1]Up:#1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 # 17 #18 #19 #20 #21 #22 #23#23 #24 #25[/SIZE] [/SIZE]
    Blacklist[/SIZE]
  • Hey,
    ich würde dir das gleiche raten.
    Geh mal zu nem Hautarzt die sind da ziemlich gut auf dem gebiet. ;)
    Ich habe letzte Woche ein Muttermal entfernen lassen.
    Tut kaum weh und ich hoffe es wird keine große Narbe geben.
    Naja...zum zweiten Thema: Für Haarentfernungen gibt es ja genügend Anbieter. Google doch mal aus deiner Umgebung.
    Laderma <-- ist in vielen Städten vertreten.
    Kannst ja mal anrufen oder hinfahren. Die können dir bestimmt helfen.
    ;)
  • Hallo,

    ich musste mir in der letzten Zeit 8 Muttermale entfernen lassen. Da diese bei mir Veränderungen aufgewiesen haben, mussten diese für die Nachuntersuchung herausgeschnitten werden.

    Wenn Du sie nur wegen der Optik weghaben möchtest, würde ich Dir eher lasern empfehlen. Solltest Du zu Narbenbildung neigen, kann es schon sein, dass sichtbare Narben zurückbleiben. Das kommt natürlich auf Deine Hautbeschaffenheit an.

    Auf jeden Fall würde ich auch erstmal mit dem Arzt darüber reden, was er Dir empfehlen würde.

    MfG
  • Also ich habe ziemlich viele Muttermale im gesicht, sind aber eher sehr klein.
    Ich lasse die in Korea weglasern. Meine Tante in Korea hat sich auch paar muttermale weglasern lassen und es gibt keine Narbe. Einmal lasern kostet glaub ich um die 10€ . Wieviel kostet es denn hier?

    Kann mal jemand sagen, wie es ist wenn man den Muttermal weggelasert ist?.
    Wie lange muss man nicht in die Sonne gehen oder ein pflaster tragen??
  • ja das problem mit den haaren kenne ich nur zu gut nur das es bei mir nichts eins pro cm² is sondern 10?!?!?! die haare kannste mit ipl entfernen lassen is aber sehr teuer weil es meistens nach flächen bezahlt werden muss da is egal wie viele es sind ;) währe glück für mich pech für dich :D naja is aber aber auch sehr scmertzhaft und die behandluck dauert so seine zeit weil du öfter hin musst
    eine beziehung ist nichts anderes als ein gefängnis für unsere hormonellen triebe!!!

    "PLEASURE AND PAIN, THEY ARE NOT OPPOSITES,THEY'RE NEIGHBORS SEPERATED BY A THIN LINE AND BY A SPLIT SECOND"--SYLVESTER STALLONE--