Maximale Kapazität einer DVD

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Maximale Kapazität einer DVD

    Hallo Leute,

    Ich hatte hier eine relativ große Datei ... fast genau 3 DVDs groß.
    Also bei Wikipedia hab ich gelesen, dass auf eine DVD±R etwas über 4.700.000.000 Bytes gehen. Deshalb hab ich genau diese 4.700.000.000 Bytes bei WinRAR als Volumengroße eingestellt. Ich hatte dann 3 RARs ... die letzte RAR war 4.684.288.562 Bytes groß.
    Also wollte ich die erste RAR mit 4.700.000.000 Bytes brennen. Nero meinte dann aber, dass die Datei zu groß sei und ob ich überbrennen wolle. Hab ich gemacht -> Rohling schrott.
    Egal, nächste genommen und neue RARs gemacht. Die Datenmenge war diesmal aufs Byte genau aufgeteilt. Nun hatte jede der 3 RARs exakt 4.694.762.854 Bytes.
    Das passte dann auch auf die DVDs.

    Meine Frage(n) jetzt: Wieso waren die 4.700.000.000 Bytes zu groß für Nero? Schreibt Nero da noch irgendwelche Metadaten auf die Disc? Gibt es andere Brennprogramme, die das nicht machen? Kann Nero mir die exakt für Daten verfügbare Kapazität des Rohlings anzeigen, die also irgendwo zwischen 4.694.762.854 und 4.700.000.000 Bytes liegt?

    Greetz,
    Fireball
  • @Fireball

    Hallo,

    bei Nero gibt es den Button Disk-Info. Da kannst Du dir genau die Daten Deines Rohlingsanzeigen lassen.

    Es wird auch immer ein Lead-In und ein Lead-out geschrieben. Ich weiss aber nicht genau inwiefern dafür Speicherplatz verbraucht wird.

    Ciau toni21
  • Das verstehe ich jetzt nicht MATZE hat zwar recht, das Nero braucht mehr Platz (für Lead in+out) aber die 4,69 hätte passen müssen, hast du mal versucht Überbrennen an zu machen?
    Allerdings kann es auch sein, das es von Rohling zu Rohling etwas variiert!
    Aber schau mal wegen dem Überbrennen nach, so ein paar Bytes müsste das Nero eigentlich hinbekommen!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • probiers' mal mit ner Double Layer DVD. Die hat eine kapazität von 8,5gb. Oder falls du die möglichkeit hast nehm dir eine Blue-Ray Disc. Da dürftest du genug haben^^. Manche DVD's haben auch nicht die Dateigröße die sie versprochen haben also guck mal im Arbeitsplatz wie groß deine DVD ist.
    lg mclaren
  • Weil dateien z.b. Eine Externe festplatte verspricht 400GB in echt sind es nur 390GB Das liegt daran das die Hersteller anders Rechnen das hab ich mal bei coputerbild gelesen deswegen muss es auch 4,6 Gb sein achja das fat format belegt auch noch Speicherplatz ;)
  • Ich gehe sehr strk davon aus, dass Nero irgendwelche Daten zusätzlich draufbrennt!
    Habe letztens in den Optinen etwas gefunden was ca 12MB mehr Speicherplatz zur Verfügung stellen kann wenn man DAO brennt. Bin mir aber nicht mahr ganz sicher ob das nur für CD's war...


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Hi!

    Wollte nur noch zu aLeX-YO's Beitrag hinzufügen, dass die Hersteller rechnen 1000 Kb = 1 Mb doch in wirklichkeit ist 1024 Kb = 1 Mb (hab ich bei CHIP Online gelesen....ihr wisst schon die Seite, mit dem Forum ohne Editierfunktion xD)
  • @aLeX-YO:
    Na du Checker, yo!
    Check mal den ganzen Thread ab, bevor du postest! Peace-Out yoyo!

    @gta99:
    Schön, dass du chip.de bedienen kannst. Leider geht auch das völlig an der Frage vorbei.

    @mclaren:
    Da wär ich jetzt auch NIE drauf gekommen! :D

    Jetzt bezieh ich mich mal auf die sinnvollen Beiträge:
    @Matze12051976:
    Ja, das hat mit der Größe der Cluster zu tun.
    Ich weiss aber nicht wirklich ob es die bei DVDs auch gibt.

    @Midgards Sohn:
    Überbrennen ist daneben gegangen. Nächste Mal bitte ein bisschen genauer lesen ;)

    @undeath:
    Also solange das nichts mit Überbrennen zu tun hat, fänd ich das echt interessant^^
    Falls du es wieder findest, bitte einmal hier posten.

    Greetz,
    Fireball
  • Ich hab es gelesen, aber auch die Erfahrung gemacht, das man bessere Chancen zum Überbrennen hat, wenn man es manuell einstellt und es nicht nur auf Nachfrage vom Nero einstellen läßt.Besser den Brennvorgang abbrechen. Und mit Überbrennen neu starten!
    Und zu UNDEATH´s 12MB ist die größe, die das Überbrennen bei CD als Mehrspeicher bringt, kann Zufall sein - glaube ich aber nicht!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Auch wenn das nicht deine Frage war, würde ich Dir empfehlen, mehr als drei Archive insgesamt zu machen ... Sonst kannst Du später Probleme haben, wenn Du die auf einem System einlesen willst, das nicht NTFS formatiert ist. FAT32 zB hat eine Grenze von 2 GB pro File ... mach lieber 3 RAR Files pro DVD ..

    Gruss, Oli
  • Hast du bei Winrar die 4,7 GB genau eingegeben? Weil man kann bei "Volumengröße (in Bytes)" auch die Voreinstellung "DVD+R" nehmen die auch auf eine DVD-R passt.
    @OliMuc: Wer hat heute noch FAT32? Genau aus dem Grund von der 2GB Grenze hat man doch NTFS.
  • ne ganze menge leute haben noch FAT32 ... viele auf externen Medien, die sie auch mal an Systemen anschliessen wollen, die kein NTFS können...

    Ich würd zB nie im leben nen USB Stick NTFS formatieren.

    Dass FAT32 technisch veraltet ist

    ISO bei DVD's hat übrigens auch die 2 GB Grenze für einzelne Files .. zumindest bei Brennprogrammen die sich an die Normen halten ... Mit Nero kannste zB keine ISO mit mehr als 2GB Grossen Files brennen ... Ashampoo hingegen machts ... die nehmen das anscheinend nicht so genau ;)

    Ja, ich weiss ... ISO ist auch alt .. dafür gibts jetzt UDF ;) aber kannste halt auch nicht überall lesen...

    Gruss, Oli
  • gta99 schrieb:

    Hi!

    Wollte nur noch zu aLeX-YO's Beitrag hinzufügen, dass die Hersteller rechnen 1000 Kb = 1 Mb doch in wirklichkeit ist 1024 Kb = 1 Mb (hab ich bei CHIP Online gelesen....ihr wisst schon die Seite, mit dem Forum ohne Editierfunktion xD)



    nicht ganz ;). 1024kb = 1,024 mb, da das nur die umrechung auf das 1000- fache. bei speicherangaben, werden und wurde schon immer aufgerundet oder zumindest gerundet. mega steht ja nur für 1 millionen (byte).

    rechne lieber einen rohling mehr ein, als so knapp zu kalkulieren ;)