Gamer-PC max. 550 €

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gamer-PC max. 550 €

    Hallo Leute,

    könntet ihr mir vielleicht eine paar Tipps für einen günstigen Gamer-PC (ist mir klar, dass dort dann Abstriche gemacht werden müssen) für max. 550 € geben?

    Vorhanden ist:
    DVD-Laufwerke, Gehäuse

    Recht wichtig wäre mir, dass das Mainboard für quadcore erweiterungsfähig ist.

    Würde mich sehr über ein paar Vorschläge freuen!

    Grüße
  • Mein Tipp, um möglichst viele Meinungen zu lesen: lese mal die Threads zu Systemvorschlägen/PC-Zusammenstellungen/"neuer PC"/... auf Seite 1-3 durch und dann hast du schonmal ein sehr gutes Bild, was du mit deinem Geld anfangen kannst ;)

    Ansonsten hier mal die Schnellversion:
    CPU: Intel Core2Duo E8200/E8400 oder gleich Q6600 (wie's halt mit dem Preis zum Schluss passt
    CPU-Kühler: Scythe Mugen - wenn du später etwas übertakten möchtest und ein leises System
    RAM: 2GB (2x1GB) DDR2-800 von Aeneon oder MDT
    Mobo: Gigabyte GA-(E)P35-DS3
    Grafik: AMD/ATI HD3870 oder nV GF8800GT
    HDD: Samsung HD501LJ 500GB SATAII
    Netzteil: Seasonic S12II 430W

    Damit wärst du für jetzt gut gerüstet und kannst später noch locker auf 4GB(+) und/oder ein neueren Quad-Prozzi aufrüsten.
  • CPU: E8200 --> 135 EUR
    Mainboard: Gigabyte EP35-DS3 --> 85 EUR
    RAM: 2 GB Aeneon/MDT DDR2 800MHz --> 25-30 EUR
    GraKa: ATi HD3870 512 MB --> 125 EUR
    NT: Seasonic S12II 430W --> 60 EUR
    HDD: Samsung HD753LJ --> 80 EUR

    Waeren 510-515 Euro - u.U. koennte man auch noch einen besseren CPU-Kuehler wie z.B. der Scythe Mugen oder Scythe Mine fuer 30 bis 35 Euro nehmen, doch reicht der Boxed Kuehler aus, wenn man nicht uebertakten moechte.

    Evtl. koennte man auch anstelle des E8200 einen Q6600 nehmen - kostet ~35 EUR mehr, hat eine weit hoehere thermische Leistung (ist schwieriger zu kuehlen) und hat 4 etwas langsamere Kerne. Soll der PC recht lange halten, ist der Stromverbrauch egal und will man nicht uebertakten, ist er vielleicht die bessere Wahl. Bei aktuellen Games gibt es afaik keinen wirklichen Unterschied zwischen einem q6600 und einem e8200. Bei der Videobearbeitung waere er auch besser als der e8200.

    Bei der Grafikkarte wuerde ich zu ATi greifen, da deren Preis-/Leistungsverhaeltnis momentan recht gut ist und die Karten beim Idlen (also wenn du grad nicht zockst, was afaik eigentlich der groesste Teil der Zeit ist) fast keinen Strom verbrauchen und somit auch nicht viel Waerme abgeben.

    NT: ja - da sollte man definitiv nicht sparen, da NoName-NTs u.U. mal buchstaeblich anfangen zu brennen koennen oder die Hardware durch nicht standardmaessige Spannungen schaedigen koennen.

    Die HD753LJ von Samsung hat afaik momentan das beste Preis-je-GB-Verhaeltnis, und da sie auch recht schnell ist, wuerde ich sie nehmen :)

    fu_mo

    //edit: mist hat das lang gedauert - 2 Leute vor mir O.o
  • Also ich würde dir empfehlen eine normalen PC zusammenzustellen bloß sollte das Motherboard nicht das allerbeste sein. Als zweiten Punkt sehe ich den CPU. Der sollte nämlich von AMD sein. Ist viel billiger als Intel dafür aber auch nicht die Klasse eines Intels. Als dritten Hauptpunkt sehe ich noch Die Grafikkarte. Die sollte um massig Preis zu Sparen NICHT von Nvidia sondern von ATI sein. Um einiges billiger als Nvidia aber halt eben auch nicht die Klasse.
    fg mclaren
  • Vielen Dank an alle für die schnellen Antworten, vor allem an Nullchecka, weil er es für jemanden, der sich mit der aktuellen Hardware nun gar nicht mehr auskennt am verständlichsten beschrieben hat. Jetzt bräuchte ich nur noch einen günstigen Onlineshop...
  • @Mclaren:

    Wieso nur AMD/ATI nehmen?

    fu_mo's Zusammenstellung ist Top!. Würde jedoch das MSI P35 Neo2-FR nehmen (wobei das Gigabyte auch nicht schlecht ist, aber das MSI ist ein Stückchen besser).
    Nen anderen CPU-Kühler wirste vorerst garnicht brauchen, da die Leistung des E8200 schon so locker ausreicht. :)